wehwechchen, die eigentlich keine sind... oder sind es die hormone??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von heidili 20.02.11 - 17:49 Uhr

hallo ihr lieben,

muss mal eben mein herz ausschütten.

habe letzte woche erfahren, dass ich schwanger bin. ein absolutes wunschkind- und das schon nach dem 2. versuch!
obwohl ich mich pudelwohl fühle und eigentlich glücklich sein müsste, mach ich mir riesige gedanken.
warum ist mir nicht schlecht? außer brustschmerzen und müdigkeit hab ich -eigentlich doch glücklicherweise- keine beschwerden. es fühlt sich gar nicht so richtig schwanger an. erst am dienstag hab ich meinen ersten fa-termin.
habe so große angst, dass das große glück schnell wieder vorbei sein kann (darum vielleicht auch die gedämpfte freude). lese (auch hier) soviel von fehlgeburten. das macht mir schon angst. (ich weiß, vielleicht sollte ich die finger aus dem forum lassen. aber es tut gut zu lesen, wie es den anderen so geht)
ich zähl ständig die zeit bis zur 12.ssw, bis die "sehr kritische" zeit rum sein kann.
obwohl ich es eigentlich schon x-mal gelesen habe, stelle ich mir trotzdem die frage, ob sex in der frühschwangerschaft das kleine gefährden kann. (bisher merk ich glücklicherweise nichts davon. aber denken muss ich danach schon oft dran *sorrydiedirektheit*)

ach menno, ich weiß, dass das total blöd ist. eigentlich müsste ich doch die glücklichste frau sein!

versteht ihr was ich meine? geht es noch einem so?

liebe grüße,
heidili, 7ssw

Beitrag von jessiinlove82 20.02.11 - 17:53 Uhr

Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch!

Ich habe bis jetzt noch nie Übelkeit gehabt.
Mach Dich nicht verrückt, es wird schon Alles i.O. sein.
Und Sex ist die ganze Schwangerschaft über bedenkenlos;-)

LG Jessi 36.SSW

Beitrag von netti000 20.02.11 - 18:00 Uhr

Huhu,

erst mal Glückwunsch :-)

Also bei mir hat die Übelkeit bei beiden Schwangerschaften erst so in der 8. ssw angefangen. Manche Frauen haben sie gar nicht :-)

Es ist sicher alles in Ordnung, immer positiv denken :-)

Alles Gute
Netti 10. ssw

Beitrag von bini11 20.02.11 - 18:10 Uhr

Huhu

Ich kann dich gut verstehen.
Ich bin in der 7.SSW und hatte letzte Woche meinen ersten Frauenarzttermin. Und ich konnte es auch kam abwarten nun warte ich wieder auf den nächsten Termin :-p

Also, ich hab irgendwie das Gefühl , dass es bei mir alles ok ist und das es eine gute SS wird und wenn ich hier im Forum unterwegs bin dann hab ich auch immer von Fehgeburten gelesen usw...hab mir endlos sorgen gemacht und mich fast verrückt gemacht. Und dann sagten Freunde und Familie zu mir...warum sollte denn etwas schief gehen? Du hast ein gutes Gefühl und fühlst dich wohl also genieß deine Schwangerschaft :-)
Wenn es schief gehen soll, kannst du es eh nicht aufhalten und musst durch!

Seit dem überlese ich hier die Themen mit Fehlgeburt und ich fange langsam an zu realisieren, dass wir schwanger sind #freu

Im übrigen, hab ich keine Übelkeit, keine Brustschmerzen und nix außer ab und an ziehen im Unterleib.
Und habe sehr guten #sex mit meinem Mann #verliebt#verliebt

Also genieß die Zeit und freu dich auf den Krümel ;-)

lg bini #winke


Beitrag von heidili 20.02.11 - 18:19 Uhr

bin ich beruhigt!!!!!

danke für den superlieben verständnisvollen text!!!!!

es tut schon gut, dass es mir nich alleine so geht.

ich wünsch dir eine traumhafte kugelzeit!!!!!#liebdrueck

Beitrag von bini11 20.02.11 - 18:22 Uhr

Ist doch selbstverständlich ;-)

Wünsche dir auch eine schöne Zeit "Zu Zweit" #huepf

lg bini #winke

Beitrag von heidili 20.02.11 - 18:26 Uhr

hast du schon einen mutterpass bekommen? muss ich an irgendwas beim 1. fa-termin denken?

kann es kaum noch erwarten!!!! :)

Beitrag von bini11 20.02.11 - 18:37 Uhr

Nee, beim ersten Besuch letzte Woche wurde mir dann Blut abgenommen und ich musste sagen was ich für Krankheiten hatte und habe, ob ich Medikamente nehme usw...
Und das tragen die alles in den Mutterpass ein und in zwei Wochen muss ich wieder hinn. Wenn alles gut ist und man das Herzchen schlagen sieht bekomm ich auch den Mutterpass. So hab ich das mal verstanden. Denn das Blut muss ja untersucht werden und die Gnazen Werte werden dann dort eingetragen.
Bei mir hat man schon den Dottersack gesehen und die Fruchthöhle war 7,8 mm groß, alles in ordnung sagt der arzt!
War ganz aus dem Häusschen #huepf#verliebt

Und jetzt muss ich wieder so lange warten #zitter

Beitrag von diabola1000 20.02.11 - 18:57 Uhr

mir ging es genauso...ich hab mich gar nicht getraut, glücklich zu sein, aus angst, dass es dann doppelt so schwer ist, wenn was passiert...

Ich brauch dir nicht zu sagen, dass vermutlich alles gesund ist...

also bleibt dir nix anderes übrig, als einfach die zeit irgendwie abzuwarten

alles gute :-)