Stress und Heulanfälle

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saika18 20.02.11 - 18:15 Uhr

Hallo ihr lieben ..

Bin schon die letzten 2 Wochen voll gestresst meine 12 jahre-jüngere Schwester bring mich bald in die Klapse!
sie ist 6 Jahre und verlankt von mir Sachen die ich nicht erfüllen kann , und wenn ich es nicht erfüllen kann fängt sie an zu weinen und zu schreien !

Und manchmal habe ich streit mit meinem Vater und wegen dem fange ich an immer zu weinen , seid dem ich schwanger bin , weine ich viel mehr!!

Heute genauso , ich schreie nur noch , weine nur noch!!

Meine Mutter sagt ich soll damit sofort aufhören weil es sehr starke Probleme später mit dem Baby gibt!!

Stimmt es den wirklich??

Sie meinte das baby würde öfters schreien und so!!!

Und meine ältere Schwater meinte wenn ich so weiter mache mit dem schreien und weinen , könnte es passieren das es abgeht!!

habe echt angst!!!

weil in den letzten 2 wochen habe ich fast nur Stress gehabt und immer geweint !

sry fürs #bla

aber bin grad entlich alleine zu hause und muss es jemanden erzählen


danke fürs zuhören


lg saika mit krümel 15+3#ei

Beitrag von schmetterling-91 20.02.11 - 18:19 Uhr

hallo, ja das stimmt. du kannst in den ersten wochen noch die gene deines kindes beeinflussen.
sprich: bist du immer total tiefenentspannt und lässt dich von nichts aus der ruhe bringen- ist es bei deinem kind später auch so

aber bist du immer nur gestresst und und und- ist die gefahr groß auf adhs und schrei kinder

kam letztens erst in einer reportage


liebste grüße und entspann dich

Beitrag von mama-mia1 20.02.11 - 19:20 Uhr

Hallo Saika,

Stress ist natürlich nicht gut fürs Baby, aber auch für dich nicht... aber übertriebene emotionale empfindlichkeit gehört auch zur Schwangerschaft!!!

ich würde dir raten dich mit deiner Familie Zusammenzusätzen und sie bitte dir zu helfen (das es nicht gut fürs Baby ist wissen sie ja selber!!!) , du kannst ihn z.B. vorschlafgen was dir helfen würde.

in meiner ersten SS war ich auch extrem empfidlich (habe zum Glück nicht merh in meinen Elternhaus gewohnt!;)) wir haben mit meinen Mann ein STOP Zeichen vereinbart, dass habe ich dann immer angewand, wenn es mir zu viel würde und noch bevor ich anfangen musste zu weinen. Hat bei uns super geklappt! kannst es ja mal versuchen.

die kleine wird vielleicht nicht alles verstehen, aber gerade ihr kannst du es als spiel gut verkaufen. die älteren sollten es alerding schon verstehen! :)

ich drücke dir die daumen udn wünsche dir eine relativ endspannte SS!!!

GLG udn viel #klee

Mia(11.SSW)