weitere Frage zu quetsch-schmerzen im bauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diabola1000 20.02.11 - 18:35 Uhr

Hey ihr,

ich hab erst schon gefragt, ob jemand das gefühl kennt...den stechenden Schmerz unter der rechten Brust.
Es ist wohl tatsächlich so, dass mein Zwerg meine Organe bzw. Leber so sehr drückt, dass diese schmerzt.
Was kann man dagegen tun? Ich drücke immer schon mit einer Hand drauf, dann tut es nicht mehr weh, aber ich kann ja nicht den ganzen Tag die Stelle drücken.
Und ist es normal, das schon in der 27. SSW zu haben? Die meisten, die ich gelesen haben war da schon über der 30. Woche...
und meine letzte Frage...bleibt mir das sicher bis zum Schluss, oder kann das auch schlagartig wieder weg sein?

Danke

Beitrag von maerzschnecke 20.02.11 - 19:06 Uhr

Wenn ich Stechen auf der rechten Oberbauchseite lese, werde ich schon etwas hellhörig. Geh damit bitte zu Deinem Frauenarzt - es könnte ein Anzeichen eines HELPP-Syndroms sein.

In der 27. SSW bzw. der 30. SSW hast Du sicherlich noch kein 'Platzproblem' im Bauch. Bei mir waren erst die letzten 5 Wochen problematisch.