Kind 13 Monate - Erbrechen/Durchfall - was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nichtsbereuen 20.02.11 - 18:37 Uhr

hallo,

Clara ist fast 13 Monate alt und hat seit heute nachmittag schon 3 mal erbrochen (eigentlich fast nur waser, weils sie ausser zum frühstück (halbes brötchen mit butter) heute nix essen wollte.

clara bekommt abends zum einschlafen noch ne milch (bebivita 3)

soll ich ihr die geben oder lieber durch wasser ersetzen?

wer weiss rat?

och menno, und ausgerechnet morgen ist mein erster tag im job nach der babypause!





Beitrag von 10petra 20.02.11 - 19:31 Uhr

Probieren kannst Du es mit der Milch. Falls sie es ablehnt, dann weisst Du Bescheid, dass sie die Milch nicht möchte...
Am besten Du gibst noch etwas Traubenzucker in die Milch dazu. Das hilft gegen Erbrechen.
Gute Besserung