Wer hatte schonmal eine BS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sport-lady 20.02.11 - 18:49 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

als ich das letzte Mal bei meiner FA war, sagte sie mir, sofern ich nicht bis zum Sommer schwanger werde, muss eine BS durchgeführt werden. Wer hatte schonmal eine BS von euch?

In welchem Zyklus (erste oder zweite Hälfte) wird diese Untersuchung durchgeführt. Muss ich danach mit Bienchen setzen warten oder können wir nach der BS wieder loslegen?

Wie lange muss ich im Krankenhaus bleiben? Meine FA sagte mir noch, dass dies unter Vollnarkose durchgeführt wird. Ist dies schmerzhaft (danach)? Was wird da genau gemacht?

Danke für Eure Antworten

lg
sportlady #winke

Beitrag von 19681melly 20.02.11 - 18:55 Uhr

Hallo..

hatte schon 2 BS hab aber damals die Pille genommen deswegen war es egal in welcher ZK hälfte glaube ich ..

Ansonsten wird die BS in der 1. ZK hälfte gemacht!
Also bei mir war es so das sie Endo festgestellt hatten und diese gleich entfernd haben deswegen musste ich ca. 3 Tage im KH bleiben
wenn aber alles ok ist kannst du wieder Nachhause..

Von den Schmerzen her war es für mich auszuhalten hat sich angefühlt als würde ich die Mens bekommen etwas stärker vieleicht.

Hoffe ich konnte dir weiter helfen

LG und viel #klee

Beitrag von hanna10243 20.02.11 - 18:55 Uhr

ich hatte letztes jahr ein BS aber weil ich eine entzündung in der gebärmutter hatte musste deshalb eine woche drin bleiben weil ich noch antibiotiker bekommen hatte...normal bleibt man nur drei tage drin denke ich...es tut nich weh weil wie du sagtest eine vollnarkose bekommst und ich hatte noch eine sonde bekommen und das rausziehen war am schmerzhaftesten von allen...ich konnte den tag noch nich aufstehen und hatte immer das gefühl meine bauchdecke reißt ein aber nach zwei tagen war alles schicki wieder...also is nichts schlimmes und auch für die meisten ärzte ein routineeingriff!!

Beitrag von bienchen189 20.02.11 - 21:40 Uhr

Ich hatte zwar noch keine BS,arbeite aber im OP, könnte dir also bissl was erzählen wenn du magst. Vielleicht über ne interne Nachricht???
Also Bienchen setzten kannst du danach sofort und die Chance dann schwanger zu werden ist in den ersten 3 Monaten nach der BS am höchsten,weil die Eileiter "durchgespült" werden und so schön durchlässig für Bienchen sind.Im krh bleibt man denk ich 3 Tage. Vollnarkose ist nötig,weil dein Bauch mit CO2 aufgefüllt wird um überhaupt was zu sehen und damit du dann Luft kriegt,wird man durch einen Schlauch beatmet.Kriegst du alles nicht mit,schläfst vorher ein und wachst hinterher gemütlich wieder auf.Du bist höchstens bissl heiser hinterher (kurz).
Willst du ganz genau wissenwas da gemacht wird???Also manche wollen das ja gar nicht wissen, also wenn ja, dann schreib mir nochmal ne Nachricht (oder wers sonst noch wissen will...)
Angst brauchst du keine haben im Gegenteil,kannst dich drauf freuen,weil da steigen die Chancen nochmal;-)