Wie waren eure Werte beim Zuckerbelastungstest?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lalayna 20.02.11 - 19:00 Uhr

Hallo,

ich hatte beim letzten Fa-termin den Zuckerbelastungstest

Nüchtern war der Wert bei 99

Nach einer Std bei 165

Mein Arzt hat schon gesagt ich soll halt ein bisschen auf meine Ernährung achten aber so schlimm ist es jetzt noch nicht.

Jetzt hab ich aber grad ein bisschen gegoogelt und hab da schon gelesen das meine Werte ziemlich hoch sind#zitter

Mach mir jetzt schon ein bisschen sorgen#schwitz
Bin zwar schon auf vollkornbrot usw. umgestiegen aber ab und zu hab ich mir schon Schoki gegönnt:-[

Werd auf jeden Fall beim nächsten Termin nochmal mit ihm darüber reden ob man das nicht nochmal kontrollieren sollte.

Hoffe ihr könnt mich ein bisschen beruhigen der nächste Termin ist erst am 03.März werde aber auf jeden fall ab sofort sehr drauf achten was ich esse. Oder sollte ich doch schon vorher zu meinem Arzt?

Sonst war gott sei dank alles ok und dem Baby ging´s gut#verliebt und so soll´s auch bleiben.

LG#blume

Beitrag von ichbinhier 20.02.11 - 19:12 Uhr

Ehrlich gesagt, würde ich Schokolade und Co weglassen.
Damit kann man gut leben und Du schadest wenigstens Deinem Baby nicht.
Wichtig wäre der Wert nach 2 Std.

Meine Werte waren 69, 120, 74

Beitrag von lalayna 20.02.11 - 19:14 Uhr

Bei mir wurden nur diese zwei werte gemessen:-(

Beitrag von zetajones 20.02.11 - 19:18 Uhr

Dein Nüchternwert ist schon viel zu hoch. Grenze liegt hier bei 90.
Der 2. Wert, also der nach einer Std. ist der wichtigste.
Der ist bei Dir auch erhöht.

Ich würde das nicht einfach labidar abtun, sondern einen Diabetologen aufsuchen.

Wichtig ist allerdings:
In jedem Bundesland sind die Grenzen (Normwerte) anders, grundlegend sind sie aber alle sehr ähnlich und weichen nur minimal voneinander ab.

Beste Grüsse
Zeta Hebamme

Beitrag von carlos2010 20.02.11 - 19:42 Uhr

Hallo,

ich kann Deinen FA nicht verstehen.
So wie es aussieht, hast Du den Glukose "Suchtest" (kleiner test;dauert nur eine Stunde) gemacht und dafür sind Deine Werte definitiv zu hoch.
Ich würde an Deiner Stelle definitiv einen Termin beim Diabetologen machen und den "großen Test" noch machen lassen.
Eine unentdeckte Schwangerschaftsdiabetes kann sehr gefährlich für Dein Kind sein.
Nimm´das bitte nicht auf die leichte Schulter.

1. 50 g-Glukose-"Suchtest"
Hierbei handelt es sich um einen Zuckerbelastungstest, bei dem die Schwangere eine Zuckerlösung trinkt, die 50g Traubenzucker enthält (oder 200 ml Ogliosaccharidgemisch).
Der Test kann zu jeder Tageszeit und unabhängig von vorangegangenen Mahlzeiten erfolgen. Die Schwangere muss also hierfür nicht nüchtern sein.
Eine Stunde nach dem trinken wird der BZ getestet und sollte unter 140 mg/dl liegen.

2. 75-g-Glukose- "Toleranztest"
Hierbei handelt es sich um einen Zuckerbelastungstest, bei dem die Schwangere eine Zuckerlösung trinkt, die 75 g Traubenzucker enthält
(oder 300 ml Ogliosaccharidgemisch).
Die Testung muss morgens nüchtern, nach mindestens achtstündiger Nahrungskarenz erfolgen.
DER BZ sollte nach einer Stunde unter 180 mg/dl und nach zwei Stunden unter 155 mg7dl liegen.



Quelle: "Diabetes in der Schwangerschaft" von Heike Schuh

Alles Gute#klee