U25/U20 und ausgeprägter Kinderwunsch warum auch nicht?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von conny-conny 20.02.11 - 19:03 Uhr

Hallo ich wollte mal eine Frage in den raum werfen.

Ich bin wie man in meiner VK sehen kann 18.
Ja 18 und habe trozdem einen ausgeprägten Kinderwunsch.
Zu den Sommerferien hin habe ich bereits miene erste Ausbbildung abgeschlossen und besitze einen Realschulabschluss und meine eigene Wohung und bin 4 Jahr mit meinem Patner zusammen.

Warum also nicht?
So kann ich alles von meinem Kind miterleben und noch wie ich gerne möchte noch mehr Kinder haben. #hicks

Ich bin in einer 8 Köpfigen Familie groß gerworden daher schon 5 mal Tante weil ich die jüngste bin :-D

Windeln wechseln Babysitten ist kein problem auch wenns alle 5 gleichzeitig sind.

Wer ist noch U25/U20 und hat einen Grund Kinderwunsch zu haben?
Warum auch nicht wenn es das Umfeld zulässt und alles stimmt.#herzlich

Ich denke aufjedefall das ich bereit für ein Kind bin denn ich stehe schon mitten im Leben und hätte nichts dagegen:-p

Beitrag von schnuffel89 20.02.11 - 19:09 Uhr

geht mir auch so mein kiwu besteht schon seit ich 16 bin, hab auch ne ausbildung und schon 4 jahre mit mei männel zusammen und seit 3 jahren üben wir schon..

Beitrag von jennalein2 20.02.11 - 19:13 Uhr

huhu, ich hab meine tochter mit 21 bekommen und sie war ein absolutes wunschkind...jetzt bin ich 24 und übe seit november für ein geschwisterchen :)

Beitrag von amor-odio 20.02.11 - 19:14 Uhr

Ich bin 20 und habe seit ca. einem Jahr einen sehr ausgeprägten Kinderwunsch. Leider befinde ich mich noch in meiner Ausbildung (2. Lehrjahr)..mit viel Glück werde ich in genau einem Jahr fertig sein. Wir wollen aber auch versuchen dieses Jahr noch schwanger zu werden - aber gegen Ende des Jahres.

Beitrag von grinsgesicht 20.02.11 - 19:20 Uhr

Hallo,
ich kann dich gut verstehen. Mir ging es genau so wie dir allerdings bin ich jetzt schon 26Jahre.
Ich kam mit meinem Freund zusamme da war ich 15 mit 18 haben wir dann das üben angefangen. Leider ging es nicht so schnell und als es endlich mit 21geklappt hatte hat er mich verlassen (er wollte es genau so wie ich aber wie der Test da war war schluss)
War tief traurig aber habe dann meinen Mann sehr schnell kennengelernt und habe mit 22 mein erstes Kind bekommen den er auch komplett angenommen hat. Dann habe wir geheiratet und habe unsers zweites Kind mit 24Jahren bekommen und jetzt bin ich SS mit und hoffe das ich es mit 26Jahre bekomme.
Soviel immer mit Umfeld passend. Ich ware rund 7Jahre zusammen mit meinen Freund und war verlassen. Jetzt bin ich mit meinem Mann überglücklich und das ging alles sehr schnell und ich weiß er verlässt mich nie.
Ich selbst habe zwei Ausbildungen und den Realschulabschluss. Was will man mehr?!!
Ihr müsst es für euch entscheiden wann es passt und nicht auf andere hören.
LG

Beitrag von conny-conny 20.02.11 - 19:22 Uhr

#huepf#huepf#huepf#huepf
Wow hätte nicht gedacht das echt viele Mädels auch shcon früh daran denken freue mich gerade total gibt es vllt schon eine gruppe die
U20/U25 starker Kinderwunsch oder so ähnlich heißt ansonsten würde ich gerne eine eröffnen ich finde das klasse.#hicks

Weil viele diesen Wunsch immer nicht verstehen und dann sone kacke kommt von wegen die kindtheit wäre shitte gewesen und deswegen sehen sie sich nach einer richtigen familie #nanana#augen

Oder mach doch erst diesen und jenen abschluss und dann arbeite ein jahr dann kannst du immer noch Kinder kriegen#klatsch

Freue mich auch über nochmehr Antworten#huepf
Was haltet ihr von der Idde einer solchen Gruppe?

Beitrag von grinsgesicht 20.02.11 - 19:29 Uhr

Diese Sachen kenne ich leider zu genüge.
Ich sage nur ein zur Arbeit.
Ich habe zwei Ausbildungen. Kinderpflegerin da habe ich leider nichts drin gefunden nur Stundenweise und da ist mit dem Geld nicht auszukommen und dann Arzthelferin. Ich habe in einer Praxis gearbeit. Da waren 4Ärzte rund um die Uhr im Dienst und wir Mädels haben Schichten gearbeitet. Da kam es mal vor das man erst um 23.00Uhr aus der Praxis gekommen ist und den nächsten Tag gleich Frühschicht hatte und um 5.00 raus aus dem Bett.
So ich wurde dann SS und habe mein Kind bekommen bin seit dem in Erziehungsurlaub.
Ich werde in die Praxis nicht mehr zurück gehen können da es mit Kinder nicht vereinbar ist (auch wenn ich schon anderes gehört habe)
Und zweitens den Beruf kann ich an den Nagel hängen, weil ich so lange aus dem geschehen drausen bin (die Abrechnung ändert sich spätestens jedes Jahr)das ich es nicht mehr leisten kann.
So viel hilft eine Ausbildung obwohl ich es gut finde wenn jeder eine macht aber für wenn man als Frau Kinder bekommt (und das mehr wie eins) dann wird es schwer. Da bleibt dann nur ein Kassenjob
LG

Beitrag von siaca 20.02.11 - 19:43 Uhr

Du stehst doch mit beiden Beinen im Leben - Schulabschluss, Ausbildung fertig, lange Beziehung - ist doch super!
Lass Dich da nicht verunsichern ;). Ich finde es nur traurig, wenn 15-jährige Mädels aus "Langeweile" sich ein Kind wünschen. Da fehlt meiner Meinung nach etwas anderes. Aber bei Dir doch nicht!

Drück Euch die Daumen, dass es bald klappt.

Bei meiner ersten Schwangerschaft war ich übrigens 25. Ich war damit zwar immer überall die jüngste (Geburtsvorbereitung, Babyschwimmen, Pekip), aber das kommt vielleicht auch immer auf's Umfeld an.

Beitrag von amor-odio 20.02.11 - 19:52 Uhr

Ich find die von so einer Gruppe toll - aber ich weiß nicht, ob es vllt schon so eine gibt.
Ich bekomm leider auch immer wieder zu hören, dass ich ja noch soo jung bin und sooo viel Zeit hab - aber ich will eben nicht erst mit Ende 20 Mutter werden und gut is. Zum Glück hab ich meine Mum auf jeden Fall auf meiner Seite :)

Beitrag von amy-lea 20.02.11 - 19:53 Uhr

Huhu

Also ich muss sagen finds schön das du das so offen sagst das du jung Mama werden magst gibt leider doch immer viel Vorurteile:/
Ich bin selber mit 16 schwanger und mit 17 das erste mal Mama geworden und auch wenns damals nich geplant war war es auf jeden Fall ein absolutes Wunschkind:))
Und ich bereue es keinen Tag so jung Mama zu sein! Ich bin jetzt 25 es sind mittelerweile 2 Kids geworden und ich bastel seit 1 1/2 an dem 3 und letzten.
Klar muss man viel verzichten wenn man jung ist was manschmal geb ich zu sowas von nervt wenn man dann Abends zuhause hockt und sich denkt was machen die Freunde wohl aber wenn dann die Kids am WE frühs zu einen ins bettchen krabbeln oder wie mein großer letztens sogar mit einer Tasse kaffee vormir steht denk ich mir auch auf sowas will ich nie nie wieder verzichten:)
Und zum Thema bereit sein ... Hmm.. ich hab mich damals sowas von nicht bereit gefühlt #hicks aber das hat meine Schwester auch gesagt als sie nach 2 jahren üben und mit 26 Jahren das erste mal schwanger geworden ist ;-)
Wünsch dir alles Gute das ihr vielleicht bald zu 3 seit
LG Amy

Beitrag von zotti28 20.02.11 - 20:05 Uhr

Hallo

also ich bin zwar nich mehr U20 aber auch nich mehr U25 *schnief*

Aber trotzdem wollte ich gern Dir antworten.

Mein ersten Sohn hab ich bekommen mit U25 ... sprich ich war grad 21 geworden.

Hatte auch wie Du meine Ausbildung, und einen Schulabschluss.

Allerdings war ich selber damals noch nich so oft Tante wie Du, aber immerhin die älteste von 3 Geschwistern :-D

Und da Du ja jetzt im moment 18 bist is das doch auch ok wenn Du jetzt ein Kindchen bekommen möchtest und soweit alles im grünen Bereich ist.

Denn eh das Kindcheen kommt, wirst Du sicher schon ein Stück älter sein ;-)

Das is meine Meinung ;-)

Liebe Grüße und alles gute #klee

#winke zotti

Beitrag von conny-conny 20.02.11 - 20:21 Uhr

also ich kann immer noch nur wirklich vielen vielen Dank für diese wunderschöne Rückmeldung sagen#huepf

Ach ich bin gerade sowas von Happy ich glaub ich platze gleich#hicks

also ich hab mal bei den Clubs wie sie hier heißen rumgeschaut und bin fündig geworden!

Einfach mal Kiwu oder Kinderwunsch eingeben das ist für jeden was dabei.
hier ein paar beispiele:

http://www.urbia.de/club/-Kiwu-++junge+Frauen+bis+22

http://www.urbia.de/club/Fr%FCher+Kinderwunsch

http://www.urbia.de/club/Junge+Mamas+und+Kinderwunsch+u25

http://www.urbia.de/club/Fr%FCher+Kiwu+aber+es+klappt+nicht

http://www.urbia.de/club/U25+und+erster+KiWu+doch+es+klappt+nicht

Beitrag von sally1409 20.02.11 - 20:43 Uhr

Also ich hab meine erste Tochter mit 16 bekommen

meine zweite mit 18 Jahren

und meinen Sohn mit 25

Rückblickend für mich war das beste Alter mit 25 Jahren.
Hatt hier Freunde die auch Kinder bekamen / oder gerade hatten. Ich war nicht die Jüngste im Geburtsvorbereitungskurs Babymassage usw.
Dort wurde bei meinen zwei Jüngeren oft komisch geschaut.

Kann nur für mich sprechen aber wenn ich die Uhr zurückdrehen könnte würde ich vor 23 /24 kein Kind mehr bekommen. ( Aber ich möchte meine zwei Mädelsnatürlich nicht mehr missen :-p)

Beitrag von erna1989 20.02.11 - 21:30 Uhr

Ich denke, es ist okay auch jung Kinder haben zu wollen. Ich selbst bin 21 Jahre alt, wir sind seit Mitte Juli 2010 an üben, da war ich 2 Wochen vor meinem 21. Geburtstag. Mein Mann ist 30, wird in 3 Wochen 31 Jahre alt. Wir sind seit Dezember verheiratet, ich studiere Jura und mein Mann arbeitet. Was spricht also dagegen? Nichts!
Auch bei euch würde ich sagen "Vollkommen in Ordnung!". Es gibt nur eben auch Mädels die bekommen Kinder und Kinder und Kinder und haben NICHTS in ihrem Leben bisher erreicht. Sowas kann ich nicht gut heißen. Ich kenne da selbst einige Beispiele (21 jahre alt, keinen Abschluss, keine Ausbildung, mit 17 das erste Kind, Partner 2 Jahre jünger hat auch nichts, außer mittlerweile 3 Kinder mit ihr).

Beitrag von conny-conny 20.02.11 - 21:42 Uhr

Ja sowas gibt es leider.#aerger

Aber trozdem immer noch Danke für die Rückmeldungen#huepf
Kann Heute einfach nicht genug Danke sagen#hicks
DANKE #klee DANKE #klee DANKE #klee DANKE #klee DANKE #klee DANKE