2. kind,jetzt oder doch lieber später?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von --steffi90-- 20.02.11 - 19:04 Uhr

Hallo,

ich hoffe ich bin hier richtig.#gruebel

Ich habe seit längerem wieder den Wunsch nach einem 2. kind .
Mein "großer" wird jetzt im April 2 Jahre alt und wir sind uns
nicht sicher ob wir projekt baby nr.2 angehen sollen oder lieber noch etwas warten sollen.

Ich wollte zum Ende des Jahres so Oktober,November die Pille absetzen.

Was meint ihr, ich weiss einfach nicht weiter , habe
Angst das mein großer sich dann vernachlässigt fühlt oder
ich ihm nicht mehr gerecht werde.


Bin gespannt auf eure Meinungen .:-)


Lg Steffi

Beitrag von hanna10243 20.02.11 - 19:12 Uhr

mein sohn ist im januar 2 geworden und wollen jetzt auch ein zweites kind...ich denke das er es schon versteht wenn man ihm das alles erklärt und das er bis dahin dann auch gut damit umgehen kann...also ich hoffe es!! waren am freitag bei einem 2 wochnalten baby und er wollte mit ihm nix zu tun haben aber er hat ja fast 9 monate zweit damit umgehen zu lernen...vielleicht klappt es!!

Beitrag von leonie-luca.13.09. 20.02.11 - 19:18 Uhr

Hallo!

Also wir wollen auch unbedingt ein 2. Kind
haben immer gesagt wenn meine 3 ist das das zweite kommt!"
Ja jetzt ist sie 3 einhalb und wir probieren es jetzt schon ein Jahr un des klappt einfach nicht!
ICh würde sagen es ist ok!
Das ist ein toller abstand dann!

LG

Beitrag von --steffi90-- 20.02.11 - 19:29 Uhr

@ leonie-luca.13.09.


ja wir haben auch schon von anfang an gesagt das wenn er 3 Jahre ist
wir wohl dann das 2. wollen .

Bei mir ist nur irgendwie die Angst das er sich vernachlässigt fühlt
und denkt das ich ihn im stich lassen würde oder so :-(

Vor der reaktion meiner Eltern/Familie habe ich auch etwas angst,
dass ist eigendlich so der Hauptgrund warum ich mir nicht sicher bin.


LG

Beitrag von shorty23 20.02.11 - 19:53 Uhr

Hallo,

also ich denke, es ist bestimmt am Anfang ein Schock für den Großen, wenn man mit einem Baby kommt, aber die meisten stecken das doch ganz gut weg bzw. für einige ist das auch gar kein Problem und wenn das Baby dann mal ein bisschen größer ist, haben sie ja auch so viel von einander, spielen zusammen usw. Und ich denke, wenn man den Großen von Anfang an miteinbezieht ins Wickeln und Baden und wenn man nach wie vor Sachen zu zweit mit ihm macht, wenn das Baby schläft usw. dann fühlt er sich auch nicht im Stich gelassen, warum auch?

Hatten deine Eltern nur ein Kind oder warum sollten sie dagegen sein? Ich bin Einzelkind und wollte immer Geschwister haben! Mein Mann hat viele Geschwister und findet das toll (ich auch!) und wir wollen somit auf jeden Fall ein 2. (vielleicht auch 3.?) Kind, aber ich habe mir noch nie so große Sorgen gemacht, dass sich unsere Tochter dann vernachlässigt fühlt oder ähnliches. Jetzt muss es aber erstmal klappen mit dem 2. #aerger

Mach dir nicht so arg viele Sorgen, ist bestimmt unbegründet!
LG

Beitrag von --steffi90-- 20.02.11 - 20:02 Uhr

@ shorty23

Nein ich habe noch 2 Geschwister.
Ich denke einfach das meine Familie
dann enttäuscht von mir ist wenn ich mit
20 oder dann ja eher 21 schon 2 kinder habe.
Bekomme oft zu hören das ich mit meinem großen noch
hätte warten sollen und ich habe das Gefühl das meine Familie
denkt das ich mit ihm überfordert bin was aber überhaupt nicht der fall ist.
Dazu haben wir noch einen Hund und ein Pferd und ich schaffe es mit ihm
warum dann nicht auch mit einem 2. ??


Ich glaube ich bin zu sehr dadrauf geprägt meiner Familie alles recht zu machen und vergesse mich dabei.

lg

Beitrag von leonie-luca.13.09. 21.02.11 - 15:06 Uhr

Wieso hast du wegen deiner Familie angst???
Die angst hatte ich auch das sich meine verbachlässigt fühlt oder ich sie vernachlässige aber sie sagt immer sie will auch ein baby haben da wir in der famlie vor drei eochen ein baby bekommen haben sie ist total begeistert und hilft wo sie kann!
Ja leider machen wir jetzt schon ein jahr rum und sie wird immer älter :-[

ist echt doof!

Nochwas du wirst das erste nicht vernachlässigen dein harz wird größer und du wirst beider lieben!

Beitrag von siaca 20.02.11 - 19:40 Uhr

Ich finde den Abstand auch klasse! Unser Großer ist im Oktober 2 geworden. Seit September probieren wir auch. Er wird also mindestens 3 sein, wenn ein Geschwisterchen kommt... Ich denke, der Abstand 2 1/2 - 3 ist schon super. Da sind die großen Geschwister schon etws selbstständig, können auch mal 'ne Runde alleine spielen und verstehen auch, wenn Mama in der Schwangerschaft sie nicht mehr so viel tragen können.

Aber im Grunde, muss es für Dich stimmig sein. Egal, ob Du ein Kind nach 1 Jahr möchtest oder erst nach 5 :)

Viel Glück für Euch!!