Auch mal Frage wegen Kiwa

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schachti2005 20.02.11 - 19:39 Uhr

Hallo!


Wir haben zwar noch Zeit, aber mein Mann war dann gestern doch fix damit, über e... einen neuen Kiwa zu kaufen.
Es ist der hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120682766158&ssPageName=STRK:MEWNX:IT

Erst dachte ich auch, nicht soo schlecht.
Aber irgendwie weiß ich auch nicht.

Hätte mir lieber einen gebrauchten Hartan geholt.

Wie findet ihr den Wagen?
(Bzw. Mehrfachmamis, hatte jemand von euch solch einen Kiwa und kann berichten?)


LG Sandy

Beitrag von zitronenscheibe 20.02.11 - 20:07 Uhr

UI, ich würd dann lieber nach einem gebrauchten Hartan schauen. Ist aber nur son Gefühl. ;-)

Beitrag von capua1105 20.02.11 - 20:16 Uhr

Hi Sandy...

also ich hab auch so ein günstiges Teil :-) bekommen und ich hab ihn so gut wie nie benutzt..er gibt komische Geräusche von sich dann hab ich noch vollgummi Reifen da merkst jedes Steinchen..Die Softtasche is voll Klein und ohne extra Matratze kannst das Kleine nicht in den Wagen reinlegen weil es direkt auf den Gurten liegt.
Ich würde auf Kinderbörsen gehn und da was hochwertigeres kaufen.Sonst hast ne Kinderwagensammlung daheim wie ich;-)

gruß Michi

Beitrag von schachti2005 20.02.11 - 20:18 Uhr

Ohje, ich habs geahnt. ;-)
Nee, ich will nicht unbedingt auffallen durch komische Geräusche. ;-)
Und wenn ich richtig gelesen habe, ist die Tasche auch arg klein.

Na mal sehen, was wir noch machen können.
Und wenn der Wagen dann eben bei Oma steht. ;-)


LG Sandy

Beitrag von capua1105 20.02.11 - 20:41 Uhr

Schau ihn Dir an und dann entscheidest vielleicht hast Glück ist nicht genau das gleiche Modell wie meiner ..sonst ab zu Oma:-)

grüßle

Beitrag von littleblackangel 20.02.11 - 20:25 Uhr

Hallo!

So ein 17kg Schlachtschiff würde ich mir persönlich nicht antun wollen! Die Babyschale könnt ihr höchstens als Beikoststart-Hochstuhlersatz nutzen, ich würde sie im Auto nicht benutzen, da nicht vom Adac getestet. Dazu kommt, das der Wagen keine schwenkbaren Räder hat, die Tragetasche für Baby sehr kurz ist(nur 70cm), sodass das Baby zu schnell nur im Sportwagenaufsatz liegen muss, er Luftreifen hat(besser wären Luftkammerräder, da diese nicht kaputt gehen können, dennoch aber die Vorteile eines Luftreifens haben) und dazu besteht der gesamte Stoff aus 100% Polyester, also nicht sehr angenehm!


Mein Tipp:
Da dies ein gewerblicher Verkäufer ist, kannst du 14Tage lang dern Kaufvertrag wiederrufen oder aber den Artikel einfach zurück schicken. Das ist kein Problem!

Und dann schaust du dich nach einem ordentlichen Wagen um, evtl auch einen Hartan, die sind vom Stoff her allein schon viel angenehmer!

LG Angel mit zwei Kindern

Beitrag von emily.und.trine 20.02.11 - 20:51 Uhr

oh, den würde ich niemals kaufen!! soll das ein kinderwagen sein? nein ich würde mein kind da nicht rein legen...
gucke lieber nach einem gebrauchten Hartan!! wenn ihr nicht viel geld ausgeben möchtet, hier sind auch angebote:

http://www.toysrus.de/family/index.jsp?sort=StorePrice-A&categoryId=3942201&overrideStore=TRUDE

der:

http://www.toysrus.de/product/index.jsp?productId=4366201

ist super, meine schwägerin ist sehr zufrieden!
glg

Beitrag von kleine1102 20.02.11 - 21:16 Uhr

Hallo Sandy!

Nu' ist's zwar zu spät- aber Du hast Recht: ein gebrauchter Hartan wäre EINDEUTIG die bessere Alternative gewesen!

Die schweren, klobigen no name- Wagen lassen bezüglich Qualität und Komfort fast immer sehr zu wünschen übrig. Lassen sich schlecht schieben und lenken, nur schwer in einen Kofferraum bugsieren, die Räder quietschen und "eiern" meist bald, die Lenkstange verbiegt sich, das Gestell rostet, obwohl es das angeblich aufgrund des Materials laut Hersteller meist überhaupt nicht kann #kratz, die Wagen sind schlecht gefedert, ...

... kurz: leider meist der totale Schrott! Mit einem Säugling darin fällt das oft noch nicht so auf, aber wenn das Baby schwerer wird bzw. als Kleinkind mit zwölf, dreizehn Kilo noch darin sitzt, merkt man spätestens, wovon ich spreche #schwitz. Das Geld wäre in einen gebrauchten Marken-Wagen weitaus besser investiert gewesen :-(. Könnt Ihr den Kauf noch rückgängig machen #gruebel? Oder versuchen, den Wagen wieder zu "verticken" (könnt ja als "Grund" angeben, dass Ihr zeitgleich einen geschenkt bekommen habt #schein)?

Tut mir leid, dass mir zu Eurem Kauf nichts Positives einfällt- spreche aus zwanzig Jahren Erfahrung mit zahlreichen Kinderwagen, Sportkarren und Buggies. Billig ist fast immer Schrott, auf Hartan, Teutonia & Co meist jahrelang Verlass.

Lieben Gruß & alles Gute #blume!

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von pye 21.02.11 - 12:12 Uhr

für mich kommt auf gar keinen fall mehr ein billigkinderwagen in frage, wir hatten einen babywelt, booster gt4, reinste katastrophe, nach nur 5 monaten haben wir dann einen teutonia fun system gekauft, er ist leicht, super federung, gibt schicke designs und die schwenräder sind klasse, platz für einkäufe und kind sind super, den teutonia fun 2010 in rot haben wir damals beim babymarkt in dortmund für 394 euro im tagesangebot gekauft, ich ,möchte ihn nicht mehr missen, muss auch ehrlich sein, man hat auch ein ganz anderes fahrgefühl und man findet es auch klasse so nen tollen wagen zu kaufen, ansonsten wie gesagt guck bei ebay ansonsten nach nem gebrauchten teutonia, hartan oder tfk :)
sind einfach die besten, schließlich will man ja einen wagen bis zum schluss haben und nicht noch auf nem buggy umsteigen, wenn man schon nen guten wagen hat, mit sportwagen :)