weiß nocht ob ich hier richtig bin?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von coolmum 20.02.11 - 20:08 Uhr

Hallo.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich hier im richtigen forum bin aber ich versuchs jetzt einfach mal.

Und zwar hatte ich am 27.01. meine letzte mens. Am 10.02. somit meinen es. Ich weiß es ist sehr früh aber ich bin mir recht sicher schwanger geworden zu sein. Ich kenne meinen körper und war sehr positiv gestimmt.
Am donnerstag wollte ich eigentlich testen.

Jetzt hatte ich vorher etwas bauchschmerzen und plötzlich rote, einigermaßen starke blutungen.
Spricht wohl ziemlich für einen abgang, oder was meint ihr?

Hinzu kommt dass ich seit freitag antibiotika nehmen muss, hab dem arzt aber gesagt dass ich evtl schwanger bin...

Ich weiß ich muss zum arzt, aber hier können doch viele aus erfahrung sprechen.

Lg

Beitrag von unipsycho 20.02.11 - 20:46 Uhr

beim Arzt wird man jetzt nichts mehr feststellen können. Außer du verlangst eine hcg-testung, aber ich glaub, das macht kein arzt, zumal du ja theoretisch 4 Tage vor NMT wärst.

oft trügt einen das Gefühl und man ist gar nicht schwanger. Hatte ich auch schon oft. 100%!! sicher und dann doch wieder mens. Nach 4 Jahren Kinderwunsch denk ich ja auch oft, ich kenne meinen Körper, aber ich weiß von ihm eigentlich nur, dass er mich immer und immer wieder verar***t... #augen

manchmal sind auch zysten dafür verantwortlich.
wie lang sind deine zyklen normalerweise?

Beitrag von coolmum 20.02.11 - 20:54 Uhr

Schon immer genau 28 tage. Drum passt es ja absolut nicht...

Aber sollte ich schwanger (gewesen ) sein, dann wäre es ziemlich wahrscheinlich dass es ein abgang ist oder?

Beitrag von unipsycho 20.02.11 - 21:25 Uhr

ja, denke schon.
hab zwar öfters mal von blutungen in der schwangerschaft gehört, aber wenn so früh eine mäßig starke blutung auftritt, dann ist es sicherlich ein abgang, wenn du schwanger gewesen sein solltest.

Beitrag von feuermelder1983. 20.02.11 - 21:24 Uhr

Hu Hu,

also ich finde nicht das es sich nach einer FG "anhört"

Wir versuchen es auch schon seit über 4 Jahren ein zweites Kind zu bekommen und mache gerade die 2 FG durch bzw. bin noch "schwanger" und muss morgen wieder ins KH.

Bei meinem Kleinen hatte ich alle Syndrome. Bei der FG 2009 auch. Beim medizinischen Abbruch hatte ich fast gar keine Anzeichen gehabt, zumindest nicht vor dem MNT erst so in der 7 ssw.
Und jetzt bei der FG habe ich Null Anzeichen, rein gar nichts.
Ich hatte sogar ganz normal meine Mens gehabt. Würde mein FA nicht den HCG kontrollieren wüsste ich noch net ein Mal das ich noch "schwanger" bin.

Wenn es ein früher Abgang gewesen wäre dann könnte der test evtl. jetzt noch positiv anzeigen dann weißt du ob es sich um eine FG handelt.

Wichtig ist ja das alles abgeht und du keine AS brauchst oder sonstiges so wie bei mir.

Wie lange übt ihr den schon?

Ich wünsche dir alles gute #klee


Lg. Melly die morgen in die Uniklinik muss #zitter

Beitrag von lieke 20.02.11 - 21:55 Uhr

Hallo,

Echte Symptome so früh halte ich für relativ ausgeschlossen. Deine Blutung war ja eine Woche nach ES, da ist die möglicherweise befruchtete Zelle noch gar nicht eingenistet und hat noch nicht wirklich Kontakt zum mütterlichen Körper.

Ich bin selber ein körperbewusster Mensch und weiss aus Erfahrung, dass der Körper einem, was die Symptome angeht, sehr gut einen Streich spielen kann, wenn man einfach gerne ss werden will.

Ich würde mich da an deiner Stelle nicht hineinsteigern. Wahrscheinlich war einfach der Infekt schon im Anmarsch und du hast dich deshalb anders gefühlt als sonst. Ich denke, es war eine normale Mens.

LG