Hilfe ..... Angst !!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schmusesusi89 20.02.11 - 21:02 Uhr

Wa vor ca drei Wochen bei meinem Haus Arzt wegen starker rücken schmerzen

so da meinte er sind die Bandscheiben hat mir dann eine Spritze und Strom verpasst
darauf hin wurde ich 2 Wochen krank geschrieben und dann hieß es er könnte mir nicht weiter helfen

darauf hin bin ich zu einer anderen Ärztin gegangen und habe ihr das erzählt
und die hat Gemecker wie er mir den strom und eine spritze geben kann da das Kind dadurch Schäden nehmen kann

mmmmmh hat das einer von euch auch schon so erlebt ???#winke#winke

Beitrag von jacky24-1988 20.02.11 - 21:11 Uhr

ja gut ist es bestimmt nicht fuers baby,

du haettest besser erst mal zu deiner fa gehen sollen.

in der ss sollte man alles mit seiner fa bereden wenns um so etwas geht das ist am besten,wuensche dir alles gute. und ich hoffe das die schmerzen bald besser werden.

hab auch extreme rueckenschmerzen meine fa hat gesagt ich soll lieber keine med. nehmen lieber spazieren gehen und wennss garnich mehr geht mir hinlegen!!

lg jacky14ssw

Beitrag von corinna.2010.w 20.02.11 - 22:20 Uhr

ja leider gehören rückenschemrzen zur SS dazu.

ich plage mich täglich damit rum.
Es war so schlimm das ich zum FA bin un ihn gefragt habe was man dagegen tun kann er sagt paracetamol er sagt was sonst ?!:D

ich sag keine ahnung ne spritze.
da sagt er oh mein gott nein...

immer erst zum FA.
Manchmal is eine SS kein spaziergang...

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich fast 21ssw #baby