fast neues Paidi Fleximo Hochbett verkaufen und anderes kaufen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von keep.smiling 20.02.11 - 21:12 Uhr

Huhu,

wir haben ein Hochbett von Paidi. Dieses ist bisher nur als normales Bett aufgebaut (und damit sind wir sehr zufrieden) und alle anderen Teile sind noch verpackt. Das Bett hatten wir vor unserem (recht spontanen) Umzug gekauft. Nun haben wir aber aber Dachschrägen und es paßt als Hochbett nirgends so wirklich hin und ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob ich überhaupt ein Hochbett für mein Kind will.

Was würdet ihr tun? Das ganze Hochbett verkaufen und ein anderes kaufen - nur welches?

Die Liege (also das normale Bett) behalten und die restlichen Teile verkaufen (nur wer kauft so ein halbes Bett, dafür bekomme ich ja nichts mehr).

Hat jemand eine Idee? Welche Betten haben eure Kinder und wie seid ihr zufrieden?

LG ks

Beitrag von dorin13 20.02.11 - 21:30 Uhr

Hast ne Nachricht!!

Beitrag von bluehorse 21.02.11 - 00:27 Uhr

Hallo,

ihr seid mit dem Bett zufrieden und wollt ev. gar kein Hochbett - dann verstehe ich nicht, wieso ihr nicht einfach das Bett behaltet und eben die Stützen verkauft. Ich kann mir schon vorstellen, dass ihr die Stützen alleine verkaufen könnt, da man die ja für jedes Paidi-Bett nutzen kann. Und bei Dachschrägen werdet ihr kaum ein anderes Hochbett finden und es bleibt eh bei einer Liege.
Wir haben zwei Paidi-Betten, meine Tochter in halbhoch (und da kommen auch irgendwann die Stützen auch ab und sie wird es so weiter benutzen) und mein Sohn nur die Liege.

LG bluehorse