Ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von die-caro 20.02.11 - 21:16 Uhr

Hallo Mami´s #winke

Mein kleiner ist am 11.12.2010 geboren, das heißt er ist ein bisschen über 2 Monate alt.

Seit 2 Tagen dreht er sich von der Rückenlage auf den Bauch #schock kommt aber nicht allein zurück und meckert dann. Ich frag mich jetzt ob das normal ist, er ist doch grad mal 9 Wochen alt.

Liebe grüße

Caro + Paul #verliebt der schon alle viere von sich streckt #herzlich

Beitrag von julie8r 20.02.11 - 21:36 Uhr

Hey Du.

Es gibt kein normal und kein unnormal.

Wenn er sich auf dem Bauch unwohl fühlt, dreh ihn wieder zurück. Irgendwann packt er's alleine. Bis dahin isses wohl Dein Job ;)

#blume Julie

Beitrag von ida1979 20.02.11 - 21:39 Uhr

Hi,

also das ist wirklich sehr früh. Ich kenne bisher kein Kind, dass das so früh gemacht hat. Wars vielleicht nur Zufall oder macht er das schon so richtig? Meine Tochter hat das erst mit 6,5 Monaten geschafft und unser Sohnemann (am 30.11.2010 geboren) ist auch noch meilenweit davon entfernt. Aber bekanntlich hat jedes Kind sein eigenes Tempo und deiner gehört motorisch vielleicht zu der ganz fixen Sorte.

LG Julia

Beitrag von die-caro 20.02.11 - 21:43 Uhr

Er macht es schon mit absicht denke ich, keine Ahnung.

Aber immer wenn ihm der Nuckel aus der Schnute fällt und neben ihm liegt dann dreht er sich um ihn zu suchen und landet dann eben auf dem Bauch.

Auch ohne Schnuller macht er das manchmal.

Ich finde das echt schnell wenn nicht sogar zu schnell #schock

Beitrag von thalia.81 20.02.11 - 21:49 Uhr

Mit Absicht macht er noch gar nichts. In den ersten drei Lebensmonaten sind die Kleinen ausschließlich reflexgesteuert und handeln nicht willentlich


LG
thalia mit Paul #verliebt

Beitrag von ida1979 20.02.11 - 21:52 Uhr

Er scheint ja wirklich ein ganz aufgewecktes Kerlchen zu sein. Er sucht sogar schon seinen Schnulli. Das verlangt ja ne ganze Menge an Bewußtsein. Also Bewußtsein über seine eigene Position und darüber, dass der Schulli, wenn er ihm aus dem Mund fällt, nicht einfach weg ist, sondern vielleicht neben ihm liegt. Respekt wirklich. Wenn er so weiter macht, dann gehört er zu der selten Reihe Kinder, die mit nem halben Jahr schon laufen können.

Viel Spaß noch mit euerm Durchstarter.
LG

Beitrag von die-caro 20.02.11 - 21:56 Uhr

Ich hab halt keine Ahnung davon, wie gesagt es kann ja auch sein das er das nicht bewusst macht wie eine Dame hier schon sagt.

Aber warum sollte er es dann machen? #kratz
Komischer Reflex dann :-p

Beitrag von julie8r 20.02.11 - 21:58 Uhr

Hängt bestimmt mit seinen derzeitigen Proportionen/Gewichtsverteilungen zusammen.

Meine Kleine hat sich ungefähr im gleichen Alter auch ein paar Mal vom Rücken auf den Bauch gedreht. Dann hat sie's wieder "verlernt" bzw. konnte es erst wieder (und dann richtig) mit knapp 5 Monaten.

Denke, dass anfangs ihr Schwwerpunkt einfach so war, dass sie rumgepurzelt ist. Ein bewusstes Sich-Drehen war's auf keinen Fall.

Mach' Dir keine Gedanken, ob das zu früh ist.

#blume Julie

Beitrag von nayita 21.02.11 - 08:27 Uhr

Schon sehr früh aber ich schliess mich den anderen an, normal ist alles was das Baby freiwillig macht. Unsere Maus hat sich auch mit 3 Monaten gedreht, sowohl vom Rücken auf Bauch als auch umgekehrt. Sie war und ist eher ein unruhiges Kind, dafür aber eben motorisch recht fit und hat auch früh gerobbt, sich hingesetzt und inzwischen steht sie auf, sobald sie irgendwie eine Gelegenheit dazu hat :-p