Pille für einen Monat absetzen ?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von centra20 20.02.11 - 21:21 Uhr

Hallo,

ich bin am überlegen die Pille abzusetzen nicht wegen schwanger werden aber einfach weil ich ständig müde,launisch,schlechte Haut usw. bekommen habe absetzten.
Nun wollte ich das ganze erstmal testen ob es wirklich daran liegt und die Pille für ein Monat absetzen umzugucken wie es mir damit geht.

Meine frage ist es gut oder sollte man es lieber lassen ?
Jemand erfahrung oder ähnliches ?

liebe grüße

Beitrag von karra005 20.02.11 - 23:36 Uhr

nein das würde ich definitiv nicht für 1 Monat machen. Wenn dann für MINDESNS 6 Monate oder noch länger. Der Körper braucht 4-12 Frauenmonate(zyklen) um sich von der Pille zu erholen. Und so lange kann es durchaus dauern bis die Pilleverursachte NW verschwinden.
Ich habe zwar den größteil der NW in den ersten 3 Zyklen verloren und vieles wieder gefunden zb. meine Libido, aber das absetzen der Hormone kann auch für eine weile den Stoffwechsel durcheinander verbringen was fettige Haare und Schuppen, haarausfall, unreine Haut ect. verursacht. Das hatte ich auch, ist aber nach 6, 7 Monaten verschwunden.

Beitrag von cirah 21.02.11 - 13:12 Uhr

am besten termin beim frauenarzt machen! ich hatte auch ständig irgendwelche pillenprobleme und hab mich vom frauenarzt beraten lassen bis wir auch die richtige pille fanden. :)
die haben das schliesslich studiert und wissen was sie tun, besser als selbstversuche das bringt den ganzen hormonhaushalt nur noch mehr durcheinander würd ich sagenl...
lg

Beitrag von poo-tee-weet 21.02.11 - 15:56 Uhr

nach einem monat haben sich die hormone oft noch nicht einmal umgestellt, sodass du evtl. noch gar nicht sagen kannst, was nebenwirkungen sind, was nicht, und welche veränderungen jetzt von der umstellung kommen etc.

nur für einen monat bringt das absetzen wohl wenig und belastet deinen körper zusätzlich, weil er mit der umstellung klar kommen muss. vorsätzlich würde ich nicht nur einen monat "pause" machen.