Ich mache alles Falsch *wein*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sweetwpt 20.02.11 - 21:47 Uhr

Hi,

ich weiß nicht weiter, im moment hbe ich das gefühl alles falsch zu machen.

1:) ich putze jeden Tag. mir wurde gesagt ich lebe zu Steril weil ich jeden Tag putze, mein Sohn wird von der Familie schon das Steril Baby genannt (bringt mich zum weinen).

2.) habe meinen Sohn ein Kostüm gekauft (Foto im VK) es iss ein Tieger, mir wurde gesagt ich mache mein Kind lächerlich damit ob ich mich nicht schämen würde.

3.) bei mir in der Wohnung iss Rauch verbot alle Gäste müssen also auf die Terasse zum Rauchen, mir wurde gesagt das ich mich anstellen würde ich könne mein Kind vor sowas nicht schützen.

Und dann heute kam noch der Hammer, mein Mann und ich wollen ein 2tes Kind, da wurde mir an den Kopf geknallt das ich eine schlechte Mutter bin.
Und ich solle blos kein 2tes bekommen ob ich es dann anstad vom Sofa von der Terasse schmeiße (mir iss mein Sohn einmal vom sofa gefallen) mir tut das doch auch leid.

Bin ich so eine schlechte mutter? das bringt mich zum weinen.
Ich bin dann heute sofort gegangen denn sowas muss ich mir doch nicht sagen oder gefallen lassen oder?

Sorry wegen dem bla bla aber mich nimmt das mit.

LG Kerstin mit Tim-Elias (17 Monate) der mich liebt wie ich bin

Beitrag von chaochao 20.02.11 - 21:52 Uhr

Ich find den Tiger süß u den Kuhbody übrigens auch!!
Lass die Leute halt reden.Bei uns wird auch nicht im Haus oder wenn die Kinder überhaupt dabei sind geraucht.
Mach es so wie du es für richtig hälst und wie Ihr euch wohlfühlt...

Lg sarah

Beitrag von woelkchen1 20.02.11 - 21:56 Uhr

Liebe Kerstin, du machst nix falsch.

Auch wenn es Familie ist, würde ich- schon wegen deinem Seelenheil- den Kontakt abbrechen und mit diesen Leuten nichts mehr zu tun haben wollen!
Ein anderer Rat fällt mir dazu nicht ein- leb euer Leben und verschließe den anderen die Tür!

Beitrag von massai 20.02.11 - 21:57 Uhr

von wem läßt du dich denn so verunsichern? von deiner Schwiegermutter? also bitte...

wir lassen auch niemanden bei uns rauchen, wir rauchen selbst nicht und unser sohn soll damit überhaupt nicht Berührung kommen. wüsste nicht warum man sein Kind vor Rauchern nicht schützen sollte und kann...so Sprüche können nur von Rauchern kommen!

ich putze auch jeden Tag, zwar ohne Reiniger einfach nur wegen dem Staub am Boden aber trotzdem. Ich sauge auch jeden Tag beim kleinen im Zimmer und wenn es nur mal schnell mit dem Handstaubsauger ist...

ok ein Kostüm hat unser Sohn nicht, wir halten nichts von Fastnacht und ich finde ihn mit 18.5 Monaten zu jung für sowas. Zudem soll er selbst irgendwann entscheiden ob er ein Kostüm möchte oder nicht.

ein 2. Kind ist etwas völlig normales. den zeitpunkt muss jeder selber entscheiden. aber es sagt nichts über dich als Mutter aus, dass er von der Couch gefallen ist...das ist unserem Wirbelwind auch schon passiert, Finger verbrannt, Kopf angeschlagen usw. das ist normal und ich bin wirklich vorsichtig und ständig bei ihm und trotzdem passieren solche Sachen...

lg

Beitrag von dentatus77 20.02.11 - 22:03 Uhr

Hei, lass dich mal #liebdrueck

Du machst das schon alles richtig und bist bestimmt keine schlecht Mutter.

Ich beneide ehrlich gesagt Mütter, die es schaffen täglich zu putzen. Ich hatte noch nie nen besonders ausgeprägten Ordnungssinn, oft sie es bei uns aus, als hätte ne Bombe eingeschlagen (meist, wenn Stina durch die Wohnung gefegt ist), und in den Ecken feiern die Wollmäuse ne Fete. Bin ich deshalb eine bessere Mutter als du? - Ich glaube nicht.

Das Foto von deinem Sohn finde ich übrigens süß, und wenn ihr ne passende Veranstaltung habt, warum soll der Kleine das Kostüm dann nicht tragen. Wir sind eher die Faschings-flüchtlinge, daher braucht Stina wirklich kein Kostüm, aber wer's mag, warum denn nicht?

Geraucht wird bei mir in der Wohnung auch nicht, und sogar bei meinen Eltern gehen die Raucher raus, wenn die Kinder im Raum sind. Abends darf bei meinen Eltern geraucht werden, aber danach wird ja auch immer ausgiebig gelüftet. Ich kann es denen ja nicht vorschreiben, aber bei mir im Haus möchte ich einfach nicht, dass geraucht wird - auch wenn Stina nicht da wäre.

Ach ja, und Stina ist nicht nur vom Sofa gekullert, sie hat sogar einmal nen Satz aus einem Einkaufswagen gemacht, als wir mal gerade 1sec nicht hingeschaut hatten. Und vom Hochstuhl ist sie gefallen. Im Springbrunnen war sie auch schon einmal gelandet, und neulich ist sie aus dem Bett geplumpst.
Was meinst du, wie viele Kinder täglich in irgendwelchen Kinderkliniken untersucht werden, weil sie vom Sofa, Stuhl oder sonst etwas gepurzelt sind? Da bist du wirklich nicht die einzige, also mach dir deswegen keine Gedanken.

Dein Sohn liebt dich, dein Mann sicher aus, was zählt denn sonst noch?
Lass die anderen nur leben, wichtig ist doch, dass ihr glücklich seit!

Liebe Grüße!

Beitrag von pauli1983 20.02.11 - 22:03 Uhr

ach was. Lass dich nicht ärgern. Dein kleiner Mann sieht übrigens total süß in seinem Kostüm aus. Das du jeden Tag putzt ist doch wohl deine Sache. ich mache es zwei Mal die Woche und ärger mich manchmal, dass es nicht 100 % ig ist. Deshalb bin auch ich keine schlechte Mutter. Jeder, wie er se mag. Das Rauchverbot bei dir in der Wohnung herrst ist total toll. Bei mir werden auch alle auf die Terasse geschickt. Was soll das?? Das Kind muss doch nicht den scheiß einatmen. Machst du total richtig!!!!!!!! Ich glaube,d ass deine Verwandten oder Bekannten, so genau schreibst du es ja nicht, total neidisch sind. Das kommt mir so vor. Viell. ist es bei denen dreckig, oder sie haben keine Zeit und vor allem Lust zu putzen. Es bei dennen total nach Rauch stinkt und man es schon vom weiten riechen kann???? Und mach dir nichts drauß. Meine Maus ist mir auch schon mal von der couch gepurzelt. Ist gott sei dank nichts passiert. Hätte ja nicht gedacht, dass sie sich schon mit 3 Monaten so dreht! Nun ja. So ist es halt. Mein Mann wollte ihr letztens ein Fläschchen machen und hat es am Rand stehen lassen um das Pulver rauszuholen. ich habe ihm immer wieder geprädigt (seit sie laufen kann) dass das nie am Rand stehen darf. Nun hat sie leider Verbrühungen 2 Grades. Ich bin super sauer auf ihn gewesen. aber deshalb ist er kein schlechter Vater. Manche Sachen passieren einfach. auch wenn man ein Kind vor irgendetwas bewahren will, kann manchmal etwas passieren. Aber dir zu unterstellen, du würdest das zweite Kind auf die Terasse werfen.....

Ich würde viell. mal meine Kontakte pberdenken. Sei mir nicht böse, aber das sind irgendwie keine echten Freunde. Nur Kritik ausüben kann ja jeder.

Liebe Grüße

Beitrag von hinterwaeldlerin09 20.02.11 - 22:10 Uhr

Es wird Zeit, sich wie eine Erwachsene zu verhalten.

Drück dein Kreuz durch, blicke deinenm Gegenüber in die Augen und sage klar und deutlich deine Meinung. Zeige gffs. Grenzen auf.

Rauslaufen und heulen und dieser ganze passiv-aggressive Kiki ist unwürdig und Kindergarten.

lg die hinterwäldlerin

Beitrag von sweetwpt 20.02.11 - 22:13 Uhr

Hi,

ich bin nur gegangen, ich weine vor unseren Bekannten nicht aber sowas tut weh ich bin doch auch ein Mensch mit gefühlen und ich darf auch weinen.

Mir tut das nur weh wenn man so über mich denkt

Beitrag von pauli1983 20.02.11 - 22:19 Uhr

Ich kann Dich verstehen. Es ist nicht einfach in der Situation, mit der man nicht gerechnet hat zu kontern. Aber überdenke noch mal deine Freundschaften, denn Freunde, die so was sagen, sind auf keinen Fall Freunde!!!

Beitrag von luka22 21.02.11 - 00:39 Uhr

Sicher bist du ein Mensch mit Gefühlen, aber du lässt dich viel zu schnell verunsichern. Du solltest eigentlich der Überzeugung sein, dass es genau richtig ist, was DU tust und nicht bei jeder Kritik kuschen wie ein verängstigtes Mäuschen. Du bist kein Kleinkind, sondern eine erwachsene Frau. Viel wichtiger als putzen wäre wirklich, dass du an deinem Selbstbild arbeitest: Du bist eine tolle Mama und machst die Dinge so, wie DU sie für richtig hälst. Wenn mir jemand mit so dummdoofen Sprüchen kommen würde, dann würde ich den Kontakt abbrechen. Such dir Freunde, die ähnliche Werte haben. Das ein Kind z.B. in rauchfreier Umgebung aufwachsen sollte, darüber sollte man nicht wirklich diskutieren. Und schon zweimal nicht, solltest du dein richtiges Handeln in Frage stellen, bloß weil jemand einen doofen Spruch klopft. Und schon dreimal nicht solltest du wegen der Blödheit von anderen auch noch weinen!!! Du solltest für deine Überzeugungen einstehen lernen. Eine Mama, die nicht für sich selber einstehen kann, ist tatsächlich keine gute Mutter #liebdrueck. Also: Komm mal ein wenig aus dir heraus! Trau es dir zu anderen mal über den Mund zu fahren und ihnen die Grenzen aufzuzeigen! Sie genießen es doch sichtlich dir ständig eins reinzuwürgen. Wenn du das nicht tust, werden Menschen auch in Zukunft mit dir umspringen, wie es ihnen passt. Das willst du doch nicht?

Liebe Grüße
Luka

Beitrag von lepidoptera 20.02.11 - 22:17 Uhr

Hallo Kerstin,

wenn DAS die Gründe sind, eine schlechte Mutter zu sein, dann verdiene ich wahrscheinlich nicht mal überhaupt den Titel Mutter.

Letztes Jahr hat sich meine Tochter das Bein beim Rutschen gebrochen, als sie auf meinem Schoß saß. Drückt man es anders aus, habe ICH ihr also das Bein gebrochen. Ein anderes Mal ist sie mit dem Auge gegen den Türrahmen gerannt, weil sie vor mir davonflitzen wollte. Es ist nie schön, wenn so etwas passiert, aber es PASSIERT halt. Man kann immer nur froh darüber sein, wenn man mit dem Schrecken davonkommt.

Das mit den "lächerlichen" Kostümen kann ich auch nicht nachvollziehen. Hätte meine Tochter noch in die Größe gepasst, wäre sie zu ihrem ersten Fasching als Pizzastück oder Möhre verkleidet worden.

Es mag auch vielleicht tatsächlich sein, dass Du Deinen Sohn nicht völlig vor Rauch schützen kannst. In Deiner Wohnung kannst Du es aber und ich finde es gut, dass Du es auch durchsetzt.

Vielleicht solltest Du das nächste Mal nicht einfach gehen, wenn Dir jemand etwas an den Kopf wirft, dass Dich so verletzt. Sprich es offen an und frag vielleicht mal nach, was die anderen mit damit eigentlich erreichen wollen, was sie da von sich geben.

Wenn Du für Dich fühlst, dass Du alles richtig machst, dann bleib auch dabei und lass Dich nicht von anderen verunsichern.

Viele liebe Grüße
Lepidoptera

Beitrag von sparklingrose86 20.02.11 - 23:02 Uhr

#rofl #rofl #rofl Als Pizzastück... wie klasse ist das denn :-) #rofl #rofl #rofl !!!

Beitrag von lieka 20.02.11 - 22:24 Uhr

1. Steril naja das kann ich von hieraus nicht beurteilen.
2. Klamotten sind Geschmacks Sachen (zum Glück ;-) )
3. Ich würde nie jemanden bei uns in der Wohnung rauchen lassen!!! Mit oder ohne Kind ich finde das einfach ecklig (und ich rauche ab und an selbst eine (auf dem Balkon wenn der kleine schläft)).

unser Süßer ist letztens vom Couchtisch gefallen und wir zwei saßen daneben und haben es nicht verhinder können.

Less die anderen reden und zieh dein ding so durch wie du es für richtig hältst.

Du bist die Mutter und niemand sonst!!!!

Beitrag von lilie80 21.02.11 - 01:03 Uhr

also, jeder so, wie er es mag. wenn du es gerne sauber hast- und mit nem Kind ist eine gewisse Hygiene nie verkehrt!- warum auch nicht. solange du anderen deinen 'Putzfimmel' nicht aufzwingst, kann dich der Rest der Welt doch mal gerne haben!

Rauchen in der Wohnung... ein absolutes no go! deshalb bist du keine schlechte Mutter, im Gegenteil, es ist dein gutes Recht zu entscheiden, WO in deiner Wohnung geraucht wird und wo nicht- immerhin mußt DU dann mit dem Gestank in deiner Wohnung klarkommen, wenn die wieder weg sind- und als Nichtraucher find ich das sowas von absolut eklig, den kalten Rauchgestank in meinen Möbeln- das geht nie wieder raus!!! wem es nicht paßt, muß mich auch nicht besuchen kommen, so einfach ist das! Raucher wollen ständig, dass Nichtraucher Verständnis haben- aber oft sind Raucher absolut egoistisch und denken keinen Meter an Nichtraucher (will hier niemandem zu nahe treten, aber besonders in meiner SS ist mir aufgefallen, wie wenig Leute das gejuckt hat und sich neben mir einfach ne Fluppe angesteckt haben #schock #aerger das geht mal gar nicht!)

mir ist mein Sohn auch mal vom Bett gefallen, als ich ihm einmal zu viel zugetraut hab #hicks und ich würde deshalb NIEMALS davon ausgehen, dass ich ne schlechte Mutter bin... im gegenteil, wir möchten irgendwann noch n 2. und ich frag da außer meinen Partner NIEMANDEN, obs ihm recht ist!!! das ist alleine unsere Entscheidung!!

Thema Kostüm: haben die anderen hier ja schon zu genüge gesagt, jedem das seine, wenn ihr auf ne Veranstaltung geht, warum nicht. außerdem sind die Kids grade eh in dem Alter, wo sie sich selber gerne verkleiden, da ist ne Sonnenbrille und ne Kette schon riesig. wenn er sich das Kostüm gefallen läßt, warum auch nicht- meiner würde da nicht mitmachen :-p

nochmal wegen deiner Familie, du hast 3 Möglichkeiten:

love it, change it or leave it!!

was soviel heißt wie: finde dich damit ab, lerne es zu lieben; ändere die Situation, indem ihr gemeinsam eine Lösung findet; oder mach nen Strich und quäl dich nicht länger...

LG und Kopf hoch, du bekommst das ganz sicher hin :-) #pro

Beitrag von a79 21.02.11 - 06:40 Uhr

Hallo Kerstin,

wurde Dir das alles heute an den Kopf geknallt? Und wenn ja, von wem?
Falls es aus dem Freundes- oder Familienkreis kam, würde ich mich mal ernsthaft zu einem Gespräch zueinandersetzen...
Ich kann dazu nur sagen:

Jeden Tag putzen wäre zwar nix für mich -bei uns liegen auch schonmal Krümel rum- aber wer es mag und zeitlich schafft, kann es doch so machen (würde manchmal gerne mehr geschafft kriegen).

Was den Tiger angeht: Wir haben dieses Jahr im Kindergarten meines Großen das THema Zirkus -meine Söhne, sowohl der Große als auch der Kliene, gehen als Tiger im Umzug mit, mein Mann übrigens auch ;-)...und ich bin die Dompteuse#sonne...warum soll das jetzt lächerlicher sein als andere Kostüme?

Was das Rauchen angeht: Sehe ich genauso! Sogar miene Eltern müssen rausgehen, wenn sie bei uns rauchen wollen -unser Haus, unsere Regeln! Wer das nicht akzeptiert, kann uns halt nicht besuchen!

Ich rate Dir, Dir ein besseres Selbstbewusstsein zuzulegen...wegen solcher Dinge würde ich mir keinen Kopf machen -Du machst das doch gut, vonwegen schlechte Mutter...#kratz

LG

Andrea mit ihren beiden Jungs

Beitrag von babsi1972 21.02.11 - 06:50 Uhr

Also jetzt lass dich mal nicht verrückt machen und steh zu deinen Entscheidungen.

Ad 1.) ich Putze zwar nicht jeden Tag, räume aber täglich auf.
Ad 2.) ich finde das Kostüm süß abgesehen ist das Geschmackssache
Ad 3.) mein Mann ist Raucher und es ist selbstverständlich dass im Haus nicht geraucht wird.


Lass dich nicht bevormunden und warum kein 2. Kind? Nur weil jemand anders glaubt es besser zu wissen?

Alles Gute!

Beitrag von romana77 21.02.11 - 07:47 Uhr

Hey,
ich fand alles was du geschrieben ist doch super. Mein Sohn war letztes Jahr Tiger und alle fanden ihn total süß und er hat das Kostüm noch mehrere Tage (zu Hause) getragen, weil er so Stolz war.
Vom Sofa sind meine mir auch schon gefallen #zitter
Ach eigentlich ist wirklich alles richtig was du machst, ich würde denen vielleicht nur nicht mehr alles erzählen.
Was geht es die an wie oft du putzt oder wieviel Kinder ihr wollt?
Liebe Grüße und Kopf hoch!

Beitrag von delfinchen 21.02.11 - 07:59 Uhr

Hallo,

hol tief Luft und kündige den Leuten, die so daherreden, die Freundschaft.
Mit den anderen Leuten halte es wie die "Ärzte" singen: Lass di leute reden und hör einfach nicht hin ...."

1. Putzen tu ich nicht jeden Tag, aber einfach deshalb, weil ich mit Zwillingen (16 Monate) keine Zeit dafür habe und Putzen auch nicht soooo mein Ding ist. Aber ich bewundere alle, die dafür die Nerven haben. Nicht, dass es bei uns schmutzig ist, aber Fenster gehörten schon mal wieder geputzt.
Steril-Baby, was für ein Quatsch, nur, weil du WErt auf Sauberkeit legst. Steril wäre, wenn du jeden Tag alles desinfizierst und ständig mit der Sagrotan-Dose rumrennst.

2. Tiger sind süß, dein Kleiner ist 17 Monate, wieso sollte er sich damit lächerlich machen? Soll er jetzt schon als Ritter oder Cowboy gehen???

3. Bei uns in der Wohnung ist auch Rauchverbot. Man kann sein Kleinkind sehr wohl davor schützen. In Kneipen, in denen Rauchen erlaubt it, geht man h nicht mit ihnen, viele Restaurants sind rauchfrei, wenn nicht, wählt man eben rauchfreie. I. der eigenen Wohnung gibt man selbst die Regeln vor. Punkt. Fertig. DU machst das genau richtig.

Vielen ist schon mal ein Kind vom Sofa/ Bett gefallen. Mir meine eine Zwillingsmaus auch, weil ich tatsächlich mit ihr auf dem Bett eingeschlafen bin *schäm* und sie aus meinem Arm gekrabbelt ist. Hab mir auch Vorwürfe gemacht, aber es geht oft so schnell, so schnell schaut man nicht. Diese Anschuldigung mit der Terrasse ist eine bodenlose Frechheit.

Nein, das musst du dir nicht sagen lassen. Ich kann nachvollziehen, dass es dich mitnimmt sowas zu hören, aber das ist einfach nur lächerlich, dich deswegen als schlechte Mutter zu titulieren.

Du gibst dein Bestes, wie die anderen Mütter auch. Lass dich nicht irre-machen.

Liebe Grüße,
delfinchen



Beitrag von sunshine-1981 21.02.11 - 08:05 Uhr

Es gibt da ein schönes Lied von den Ärzten... "Lass die Leute reden und hör ihnen nicht zu... die meisten Leute haben ja nichts besseres zu tun..." ;-)

Ganz ehrlich würde ich dir aber raten an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten, denn jemand der mir solche Dinge sagen würde dürfte bei mir die Türe zu machen, aber von außen...

Liebe Grüße,
sunshine, bei der das Rauchen im Haus auch DEFINITIV verboten ist und deren Kleine an Karneval auch ein lächerliches Marienkäferkostüm tragen muss ;-)

Beitrag von dschinie82 21.02.11 - 08:13 Uhr

Hallo Kerstin,

was sind das denn für Leute, die dir sowas sagen!!! Die spinnen wohl!

Also erstens putze ich auch viel, allerdings ist es bei uns nicht steril und immer ist irgendwas zu finden. Mach dir deshalb nicht so einen Stress... finde es besser, wenn die Wohnung sauber und ordentlich ist, als wenn sich das Geschirr ne Woche stapelt oder überall Staubmäuse rum liegen! Aber denk dabei auch an dein Kind, der auch Zeit mit dir verbringen möchte.

Zweitens ist das Kostüm doch niedlich und ich würde es ihm trotzdem anziehen... Es gibt wirklich schlimmere Kostüme für kleine Kinder!!!

Drittens wird bei uns auch nicht geraucht... in der ganzen Wohnung nicht. Wenn einer meint, rauchen zu müssen, muss er raus gehen. Meine Eltern rauchen beide, aber niemals, wenn Tim da ist. Und das finde ich, gehört sich auch so. Man muss die Kinder zumindest so lange und so viel davor schützen, wie es einem möglich ist. Sie werden dem Rauch noch früh und oft genug ausgesetzt sein.

Viertens bist du keine schlechte Mutter, weil dir das Kind mal von dem Sofa gefallen ist. Unser Tim ist auch schon aus dem Bett gefallen und ich habe solche Sachen trotzdem nie von unseren Freunden/Bekannten gehört. Sondern eher: Gott sei Dank ist nichts weiter passiert... oder... das ist mir auch schon passiert, mach dir nichts draus, hauptsache, es ist nichts passiert...

Also: Du bist keine schlechte Mutter. Mach weiter so und lass dich von solchen Kommentaren nicht einschüchtern!

LG
Dschinie

Beitrag von ninni.79 21.02.11 - 11:00 Uhr

Guten Morgen,

also erstmal finde ich das Kostüm total niedlich und dem Kleinen steht das auch total.
Sowieso ist es ein niedliches Kerlchen, habt ihr gut hin gekriegt ;-).

Lass dich doch nicht so verunsichern von den Leuten!!!!
Mach dein Ding weiter so, und wenn du eben eine reinliche Frau bist, sei doch Stolz.
Andere kriegen das nicht hin, oder wollen das auch gar nicht.
Es gibt immer Leute die dumm daher Reden.
Hauptsache Dir und deinen beiden Männern geht es gut.

Viel Erfolg bei Baby Nr. 2 :-D

GLG Nicole

Beitrag von jules75 21.02.11 - 11:13 Uhr

Hallo Kerstin,

mach Dir keinen Kopf,

1. ich putze zwar nicht jeden Tag (hab zwei Kinder und bin berufstätig), aber wenn Du die Bude nicht mit Sagrotan schrubst, dann ist die auch nicht steril. Wenn es Dir geputzt besser gefällt, dann ist das doch OK.

2.das Tigerkostüm ist niedlich und Deinem Sohn scheint es ja auch zu gefallen (siehe Foto)

3. dazu kann ich folgendes sagen: bei uns darf auch NIEMAND in der Wohnung rauchen (würde auch keiner auf die Idee kommen, unsere rauchenden Freunde gehen SELBSTVERSTÄNDLICH auf die Terasse.). Rauchen in der Wohnung erhöht nachweislich das Risiko für den plötzlichen Kindstod. Unser kleiner Sohn ist ein Kind mit sehr empfindlichen Bronchien (schon immer gewesen) und der Arzt in der Klinik meinte, das ALLERWICHTIGSTE sei, dass in der Wohnung in der sich Kinder aufhalten nicht geraucht wird. Dies würde Lungenkrankheiten, v.a. Asthma begünstigen. Soviel dazu!!!!

4. so ein mumpitz!
Nur weil ein Kind vom Sofa fällt, ist man doch keine schlechte Mutter.... Blödsinn! Das passiert den Besten unter uns (:-) ) Ehrlich, ich kenne keine Mutter, deren Kind nicht mal vom Sofa gefallen/gegen die Tür gerannt/ von der Schaukel gepurzelt/vom Bobbycar gefallen usw... wäre. Gute Mütter machen sich dann Vorwürfe und haben ein schlechtes Gewissen und hoffen einfach, dass es bei nächsten Mal wieder glimpflich ausgeht....

Lass Dir keinen Quatsch einreden, Du machst das prima, aus deinem Beitrag kann man so viel Liebe für Deinen Sohn rauslesen, da ist bestimmt noch ganz viel Liebe für Kind Nr. 2 da!

Aufmunternde Grüße

Jules mit Jan (2 Jahre) und Ida (5 Jahre)