lebenskriese/vorzeitige midlifecrises oder mein neuer name d-sasta???

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von candu 20.02.11 - 21:57 Uhr

mein leben ist ein einziges gefühlschaos....

kleiner rückblick ,bevor ich mich dem eigentlichen momentanen problem widme.
komme aus einer normalen arbeiter familie und wollte damals abi machen, lernte dann eine 6 jahre älteren mann kennen,der angeblich beim schwehrlasttransport arbeitete und mit beiden beinen fest im leben stand.nach einem monat wurde ich mit 18 schwanger und brach mein abi ab...wollte mama und am besten hausfrau sein(rosarote brille=total bescheuert).
nach kurzer zeit stellt sich herraus
(nachdem ich so eineige verträge auf meinen namen für ihn veranlasste...ohne mir nen kopf zu machen!!!!)
stellte sich heraus das er weder ne abgeschlossene berufsausbildung hatte,aus seiner wohnung wegen mietschulden raus geflogen ist und noch vieles mehr.als alles heraus kam, sah ich keinen starken 2 meter mann mehr neben mir,
sondern ein häufchen elend,
was zu mir sagte...das er mich nicht verdient hätte und das volle emotionale packet.ich glaubte ihm das er angst hatte es mir ehrlich alles zu sagen. wie auch immer.
ich verzieh ihm 7 mal fremdgehen und die letzte, brachte mich dazu nach 7 qual vollen jahren,ca.15 euro schulden und vieler lügen ihn endlich vor die tür zu setzen.in dem jahr bin ich 25 gworden

ich hab geweint und alles was dazu gehört , denn immerhin brachte diese beziehung 2 wundervolle kinder hervor etc...als ich dann feststellte in den sieben jahren habe ich mich so in diese psycho beziehung eingelebt, das ich schmerzlich bemerken musste das ich garkeine freunde mehr hatte
lustigerweise kam zu diesem zeitpunkt meine stiefschwester aus kielwieder
(die heute nicht mehr in meinem leben ist)
und kümmerte sich intensivst,um mich in dieser zeit..und wie der zufall es wollte lernte ich durch sie einen mann kennen der 6 jahre junger war ,wie ich,
aber wie ich erst nach dem ersten sex erfuhr noch in einer beziehung steckte, welche bisher 2 jahre andauert...
dieser geniale super tolle grosse jüngling interessierte sich scheinbar in dem sommer nur für mich
.wir spielten fussball mit meinen jungs...
es war fantastisch.
ich konnte mein glück kaum glauben, da stand er vor mir und erklärte mir das er sich mit deiner ex ausgequatscht hat und beide es nun für toll fänden, wieder eine beziehung zu führen...BUFF!!!!
das tat weh...
wir redeten lange und ich gestand erstmalig meine kompletten gefühle und wir wurden nach 6 monaten hin und her ein paar...
er machte zu de zeitpunkt web design und war selbstständig , das wusste ich und konnte ich live mit erleben.wunderbar..
dann kam garkein geld rein, aber zum amt wollte er nicht...
und ne ausbildung kam für ihn nicht in frage...
also hockte der nächste mir auf der tasche.
das führte kurz über lang, zum streit punkt...kein geld =keine unternehmungen.
ich war allein verdienerin,als köchin in der gastronomie tätig.
durch meine oben genante erfahrung mit dem vater meiner kinder hatte ich halt auch meine absoluten macken entwickelt.
ich bin zu einem totalen kontrolleti für handy und pc geworden
(Fernsehen ghab ich garnicht...grin),
konnte nie vertrauen fassen, da konnte der arme kerl gar nix für.
so nun habe ich ja nicht aufgehört an mir zu arbeiten und die probleme der eifersucht waren nicht mehr ganz schlimm.
jedoch war ich innerhalb der bezieheng oft unglücklich.
haushaltstechnisch hat er erst nach vielen diskusionen erledigt.
also ihr merkt schon, sehr mühselig, aber ich liebte ihn...er hatte seine guten seiten und hat mir mit den kindern erziehungsmässig wunderbar geholfen und versuchte zweifelhaft mir halt zu geben besonder in der letztenzeit.
nun um es ein bisschen kürzer zu fassen, nach 3 jahren haben wir uns scheinbar mehrfach für ein paar tage getrennt, in denen er sich heimlich mit seiner ex getroffen hat...
ich find halt alles!!! und geführt werde ich nur durch das schlagen meines herzens,denn ich kenne mich weder wirklich mit nem pc aus oder dem internet. wie auch immer,ich nenn es intuition=)
gestern nacht haben wir beide sozusagen mit ein ander schluss gemacht.im prinzip eine lapalie..
kurz gefasst er hat sich erhofft nen schicken samstag abend zu hause zu machen mit hoffnug auf sex.er drückt mich zur begrüßung mit meinem kopf in richtung seiner lenden ..das fand ich total unpassend zu dem zeitpunkt..gerade rein mit den kids, schuhe hatte ich noch an..weil ich mich wunderte warum alles dunkel ist.dann wollte ich meine kids ins bett bringen...diese zeit wollte er nicht abwarten und meckerte die ganze zeit rum...wie sehr er sich auf mich gefreut hat...mit jedem wort mehr seiner seits wurde ich wütend und wollte schlafen..er ließ mich jedoch nicht einschlafen...fragte alle 2 minuten ob ich schlafe und ob ich mich wohl fühle etc...sehr nervig ..ein wort gab nach ner stunde gefühlte 10 stunden das andere und entfachte ein streit, er ging.
.er hatte unter einem anderen vorwandt angerufen..wir telfonierten 2 stunden...und zum schluss sagte,
weil ich ihn gestern vor die tür gestezt hab
(obwohl ich ihn gleich nach einem bösen satz bat zu bleiben ging er fort)
jedenfalls sagte er es habe ihn so verletzt das möchte nicht mehr , deshalb will er ich weder hören noch sehen...er sagte es ruhig und es hörte sich ernst an.
wie gesagt...freunde in dem sinne habe ich seid ca. 8 jahren nich nicht...
ich wäre sehr dankbar , wenn ich zu meinem leider doch sehr langem text jemand äußern würde. anregungen oder ähnliches sind herlich willkommen.vielleicht hat
sowas wie thrapie oder ähnliches braucht mir allerdings niemand vorzuschlagen,
denn mittlerweile habe ich meine emotionalen kompetenzen stetig erweitert und auch,
wenn ich mit meiner famile vertraut rede...sind die schon so gepolt das sie mir eine ehrliche meinung sagen ,d.h.auch wenn es mir nicht gefällt.
im übringen werde ich auch 30 jahre alt und bin immer nch nicht in einer schönen beziehung...das macht mir auch angst...weil ich will mich damit zurück lehnen können..möchte wissen das ein mann an meiner seite ist der auch mal meine hand nimmt in dieser schnelllebigen welt...

liebe grüße und danke für eure geduld beim lesen#sonne

Beitrag von lichtchen67 21.02.11 - 13:59 Uhr

Was genau möchtest Du denn jetzt wissen, wenn Du doch keine Hilfe brauchst und Deine emotionalen Kompetenzen stetig erweitert hast und Deine Familie Dir ehrlich ihre Meinung sagt #kratz?

Lichtchen

Beitrag von candu 21.02.11 - 14:46 Uhr

erst einmal möchte ich mich zum einen bedanken dass mein beitrag trotz tausenden von rechtschreibfehlern gelesen wurde.
und natürlich rede ich nicht von 15 euro ,sondern 15000 euro schuldenhatte ich erwähnt , das ich persönlich sozial verwahrlose....,meine kinder haben ihre freunde , da is alles schick.
manchmal hab ich das gefühl , das die meisten menschen denen ich bisher begnet bin, eher nicht so drauf sind, das sie wissen was freundschaft bedeutet.nicht nur nehemen ,sondern auch geben.
irgendwie, von aussen betrachtet witztig.ich bin nach möglichkeiten , für jeden da...aber wo bleiben die menschen, wenn ich sie brauche.

wie kann man menschen kennen lernen?
nicht als partner , sondern als freund.
bisher , war mein gedanke nicht im internet danach zu suchen.

vielleicht habe ich schon den ersten schritt gemacht in dem ich mich hier angemeldet hab.
wer weiß?!
so meine 2. frage ist, wie finde ich ohne das es zu übertrieben ist,
heraus ..ob ein mann die wahrheit spricht über job und wohnung...
ich will nicht weiter kontrollieren...
sondern mich entspannt,wie viele andere menschen auch einfach fallen lassen und vertrauen....vielleicht hat da jemand noch n tipp für mich?
danke vorab und nen schicken sonnigen tag#sonne

Beitrag von leonie133 23.02.11 - 10:08 Uhr

also --
da du ein großes Talent hast, dir absolute Vollidioten als Partner zu suchen, lass es einfach erst mal mit den Männern. Besser ist das. Mach' den Schulabschluss, mach eine Ausbildung, da lernst du auch genug Leute kennen.

Allein für deine Kinder wäre es sinnvoll, das Leben nicht nach irgendwelchen Oberknalltüten auszurichten, sondern selber was auf die Beine zu stellen...

LG

Beitrag von candu 23.02.11 - 17:22 Uhr

räusper, bestimmt hast du recht.
das ich mir jetzt zeit lassen sollte.
fakt ist ich stehe mitten im leben habe mein berufliches leben im griff...
brauche weder nen schulabscluss mit fast 30 noch ne ausbildung nachholen...
die leute auf arbeit kenne ich schon.
danke..

da ich zum zeitpunkt des schreibens, ein bisschen durcheinander war..kam ich nicht dazu das ich korrektur gelesen hab und manchmal die tasten klemmen oder meine wurstfinger zwwie tasten drücken ...
wie auch immer danke
lg

Beitrag von frischerduft 23.02.11 - 10:06 Uhr

Hallo,

dein Text war wirklich nicht einfach zu lesen.

Was möchtest du denn jetzt wissen?#kratz
Du bist jetzt 30 Jahre alt und noch nicht in einer schönen Beziehung. Das sind Tausende andere 30-Jährige auch nicht. Und 40-, 50-, 60-Jährige auch nicht.

Du solltest vielleicht künftig in der Auswahl deiner potenziellen Partner wählerischer sein. Dann findest du vielleicht den richtigen Mann.
Was anderes fällt mir zu deinem Text nicht ein.

Alles Gute

Nici

Beitrag von candu 23.02.11 - 17:23 Uhr

danke dir
lg