kahle Stelle im Kaninchenfell

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von mother-of-pearl 20.02.11 - 22:00 Uhr

Hallo,

ich könnte mal einen Rat von den Kaninchenexperten hier gebrauchen..

Vorhin habe ich gesehen, dass mein Böckchen (lebt mit Häsin in Außenhaltung) eine fast kahle Stelle im Rückenfell (seitlich) hat. Ca. 2 x 4 cm groß. Blutig sieht es nicht aus - eher so, als ob das "Deckfell" dort fehlt und der Rest sieht etwas verklebt aus. Aber Blut ist nicht zu sehen (er ist hellbraun-weiß, das müsste mal also gut sehen können).
Genau ansehen konnte ich es mir noch nicht, da ich ihn nicht einfangen konnte. Das werde ich morgen beim Füttern machen.

Hat vielleicht jetzt schon jemand hier eine Idee, was das sein könnte und ob das behandelt werden muss?

Danke & LG

Beitrag von tauchmaus01 20.02.11 - 22:29 Uhr

Kahle Stellen sollte man immer einem Tierarzt vorstellen.
Das können Milben sein, Pilz.....

Alles gute

Mona

Beitrag von mother-of-pearl 21.02.11 - 08:18 Uhr

Danke für deine Antwort!

Ich habe mir den kleinen Kerl gerade mal genau angesehen. Die Haut unterm Fell scheint in Ordnung, soweit ich das beurteilen kann. Die Stelle ist auch nicht kahl - das Fell ist dort nur kürzer und ringsherum ein wenig verklebt.

Möglich, dass die Häsin (diese kleine Zicke ;-)) ihm da was rausgerupft hat. Es sieht aber eher wie "abgebissen" aus, denn Haut ist an der Stelle gar nicht zu sehen. Das Fell ist halt nur irgendwie gekürzt...

Er ist ansonsten munter und sehr hungrig, wie immer. Auch nicht abgemagert oder sonstiges. Ich werde das jetzt erst mal ein Weilchen beobachten und wenn ich das Gefühl habe, es wird nicht besser oder sogar schlimmer, gehe ich mit ihm zum TA.

Danke nochmal! #winke

Beitrag von phoeby1980 21.02.11 - 07:57 Uhr

hallo,
entweder hat der eine hase dem hase das fell abgeleckt (hat ein hase bei dem anderen bei mir gemacht, aber allerdings rund um die beiden augen! da war sie dann auch etwas kahl) und es hat sich vielleicht dadurch etwas entzündet, oder aber es ist etwas ernsteres. am besten wirklich zum tierarzt, nicht das es sich ausweitet und den anderen hasen auch noch befällt!

viel glück! fest daumen drück, und würd mich freuen, wenn du eine kurze nachricht mal hinterlässt, was es war

Beitrag von mother-of-pearl 21.02.11 - 08:20 Uhr

Hallo,

ich habe oben schon geschrieben - ich habe es mir gerade mal genau angesehen und für mich sieht´s doch nicht so dramatisch aus, wie ich erst dachte.
Ich warte erst mal ab und beobachte es und dann sehen wir weiter.

Danke & LG :-)