Holt euch auch immer mal die Angst ein dass die Diagnose falsch war?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von butzi14 20.02.11 - 22:32 Uhr

Hallo!

Meine Geschichte findet ihr in meiner VK!

Hatte eine Ausschabung bei 6+5 da die Fruchtblase immer noch leer war und der HCG zu wenig stieg! Ausserdem hatte ich auch Schmierblutungen!

Auch wenn ich weiss, dass es totaler Mist ist, habe ich immer mal wieder Angst dass die Ärzte sich geirrt haben und mein Krümel sich vielleicht nur versteckt hat oder so! Obwohl die Ärzte ja wirklich viele Untersuchugen gemacht haben!

Kennt ihr diese Angst auch?

butzi14 mit #stern im #herzlich

Beitrag von perona 21.02.11 - 08:07 Uhr

hallo ja die kenne ich obwohl ich sah das das herz schlig und dann am 17.01 12 woche nicht mehr und trotzdem denke ich oft habe ich zu schnell aufgegeben kann es aber nicht mehr ändern und hoffe das irgendwann der schmerz nachlässt.
lg perona

Beitrag von claudia-claudia 21.02.11 - 10:09 Uhr

Kann ich total verstehen, ich hatte mich auch zunächst gegen eine AS gewehrt, auch wenn ich schon ordentlich Blutungen hatte und der FA in der Notaufnahme meinte, man würde schon Gewebe in der Scheide sehen und laut Ultraschall wäre die FH auch nicht mehr am rechten Platz. Die Blutungen und Schmerzen wurden dann unerträglich und schließlich kam die FH dann auch beim Toilettengang mit raus, weiß also, dass es tatsächlich nicht mehr bei mir bleiben wollte :(

Aber ich habe mir lange Vorwürfe gemacht, dass ich bei den 1. SB gleich zum FA gerannt bin, da ewig im Warteraum gesessen und dann noch einen vaginalen US hab machen lassen (bei dem war übrigens alles i.O. inkl. Herzschlag!). Halbe Stunde danach fingen die starken Blutungen an. Denke oft, vielleicht hätte ich lieber zu Hause bleiben und mich schonen sollen, statt durch die Gegend zu rennen und mir dann auch noch diesen vaginalen US anzutun...

Na ja beim nächsten Mal wollt ich sowieos so vieles anders machen :-S

LG
Claudia