Arbeitgeber

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iloka 21.02.11 - 07:59 Uhr

Wahrscheinlich wurde das schon so oft gefragt, also entschuldigt bitte, wenn ich nerve, aber ich würde gerne wissen, wann Ihr Eurem Arbeitgeber gesagt habt, dass Ihr schwanger seid.
Ich bin jetzt 4+4. Habel also letzte Woche erfahren, dass ich, wenn alles gut geht, Ende Oktober ein Kind bekomme.
Jetzt arbeite ich im Büro, also von daher wäre es kein Problem zu warten, aber da ich ne Menge Aufgaben zu erledigen habe und auch noch ausbilde, weiß ich nicht, ob ich bis Ende März (das war Vorschlag meiner Ärtzin) warten soll. Schließlich muss jemand neues gefunden bzw. eingestellt werden usw.
Außerdem bin ich auch teilweise für den "Kleinkram" zuständig. Kartons Papier usw. nach oben schleppen und was sich eben ergibt.
Was meint Ihr? Sollte ich ihm das in dieser Woche noch verkünden?

Beitrag von sweetlady0020 21.02.11 - 08:03 Uhr



Hi,

also ich habe es meinem AG etwa in der 8./9.ssw gesagt und ich denke das ist vollkommen ausreichend. 5.ssw finde ich doch noch ein wenig früh, da es sich ja dann gerade so eingenistet hat.

Ich würde Dir einfach noch ne bissl Zeit geben. Bis dahin hat sich die Schwangerschaft auf jeden Fall mehr gefestigt und Du hast vielleicht sogar schon Deine Mutterpass. Der AG hat dann immernoch ewig Zeit jemand neues zu finden...

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin ET +2

Beitrag von klara4477 21.02.11 - 08:03 Uhr

Hm, nun ja, im Grunde genommen musst Du das selber wissen. Ich würde noch warten.
Selbst wenn Du es im März verkündest sollte ja noch Zeit genug sein Ersatz für Dich zu finden.
Was das schleppen anbelangt kann man sich ja vieleicht auch erstmal mit einer kleinen Notlüge retten.

Beitrag von kirstin80 21.02.11 - 08:05 Uhr

erstmal herzlichen glückwunsch! #klee

also ich habs erst in der 14. ssw gesagt. mach dir keinen kopf wenn du einwenig kartons etc schleppen musst. andere tragen ihr kind herum und sind schwanger.

alles gute #winke

Beitrag von relex2205 21.02.11 - 08:11 Uhr

Guten Morgen,

also ich habe meinem AG in der 8.ssw gesagt, dass ich schwanger bin.
Da wir in unserer Abteilung eh ein gutes Verhältnis haben fand ich das nur fair, aber letzt endlich ist es dir überlassen. Da die Schwangerschaft bei dir noch recht frisch ist musst du aber auch kein schlechtes Gewisssen haben wenn Du mit der "frohen Botschaft" noch wartest.

Liebe Grüße
Nadine

P.S. Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft

Beitrag von kerstin0409 21.02.11 - 08:33 Uhr

Guten Morgen!

ich war genau in der gleichen Situation wie du...
arbeite auch "nur" im büro, musste auch hin und wieder Karton Papier,etc. holen.
Habe es meinem Chef in der 9.ssw gesagt, klar sind die ersten 12 die kritischsten, aber passieren kann ja immer was...
ausserdem war es für mich auch schwer zum vermeiden, da ich ab der 7.ssw bis zur 13.ssw sehr unter Übelkeit litt und auch mal 2 wochen krank geschrieben war.

alles gute!
LG Kerstin
übermorgen 15.ssw #verliebt

Beitrag von hoehni17 21.02.11 - 10:56 Uhr

Ich habe es bei 11+4 gesagt. Meine Vertretung musste auch meiner Meinung nach her bzw. ich musste jemand einarbeiten. Weißt Du wann sie kam? 5 TAGE bevor ich gegangen bin. Wir haben natürlich nicht alles geschafft. Mach Dir darüber keine Gedanken! Es finden sich auch andere damit zu recht auch wenns Dir jetzt nicht so scheint. #winke