hab ich übertrieben oder seht ihr es genauso??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von majellchen 21.02.11 - 08:04 Uhr

wollte mal fragen ob ihr euch auch aufgeregt hättet??bin jetzt in der34ssw.und habe heute 8:45 einen fa termin.so nun is aber unser auto defekt..bzw. der anlasser#aerger is kaputt.
mein mann meint nun ich soll mich nicht so anstellen damit könnte ich doch alleine zum fa fahren weil der aufm berg ist.??
ich trau mich das aber nicht mit dem kupplung kommen lassen und außerdem finde ich es scheiße das er mich damit fahrenm lässt und sich überhaupt keine sorgen um uns macht...sehe ich das falsch??da haben wir uns voll gezofft weil er meint ich wäre egoistisch weil er ja heute spätschicht hat und bis nachts lkw fahren muß....so bitte mal um eure meinung...bin iwie verwirrt#gruebel

Beitrag von 19katharina90 21.02.11 - 08:14 Uhr

#nanana

auch im nicht schwangeren Zustand sollte man mit einem defekten Auto nicht umher fahren, umso mehr verstehe ich das du dich über den egoismus deines Mannes ärgerst das er dich hochschwanger mit einem offensichtlich nicht einwandfreien Auto herum schickt

#liebdrueck

Beitrag von combu779 21.02.11 - 08:16 Uhr

Guten Morgen,

ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich würde auch ungern mit einem defekten Auto fahren. Hast Du keine Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren?

Ich kann Deinen Mann auch verstehen. Wenn er bis mitten in die Nacht LKW fahren muss, braucht er jetzt seinen Schlaf. Kannst Du den Termin eventuell etwas nach hinten verschieben? Dann kann er noch etwas schlafen und Du musst nicht mit dem Auto fahren.

Einen riesigen Streit deswegen zu veranstalten ist aus meiner Sicht nicht nötig. Das bringt weder Dich noch Deinen Mann weiter.

LG Kati

Beitrag von bunny2204 21.02.11 - 08:16 Uhr

hm, also ich würde mit dem Auto schon fahren, ich mach mir recht wenig Gedanken bei solchen Sachen, ob ich schwanger bin oder nicht.

Wenn du im unschwangenr Zustand damit fahren würdfest, würde ich es jetzt auch tun.

LG BUNNY mit 3 Kids und #ei (35. SSW)

Beitrag von zuckerpups 21.02.11 - 08:55 Uhr

Ich würde fahren.
Aber ich bin da wohl auch ziemlich hart im Nehmen, was Autos angeht.
Bin Vielfahrer.

Beitrag von siem 21.02.11 - 09:03 Uhr

hallo

ich wäre auch unschwanger nicht freiwillig damit fahren-und mein mann weiß das. wenns ok ist und fährt ist das auto mein freund.aber macht es irgendwelche probleme bin ich die erste die um hilfe schreit un das ist in meiner familie zum glück bekannt. hast du keine bekannte/freundin/verwandte, die dich fahren kann?
lg siem

Beitrag von evileni 21.02.11 - 09:44 Uhr

Ich hätte mich auch aufgeregt. Wenn du nicht schwanger bis und das Auto nicht anspringt, ist es schon nervig, im schwangeren Zustand ist das noch viel schlimmer. Aber typisch Mann, der Arzt ist ja auf dem Berg haha. Er hätte dich mal ruhig fahren können, dann kann er schon mal üben, wie Arbeiten nach einer durchwachten Nacht und mit Schlafmangel sich anfühlt.
LG