warum spüre ich kein ziehen im unterleib?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von tattoorai 21.02.11 - 08:06 Uhr

Hallo!

ich lese immer ziehen hin ziehen her, ich bin in der 11 ssw und ich spüre nichts, auch wenn ich mich ausstrecke nicht...am anfang 6/7 woche hat es schon gezippt, seitdem nichts mehr... mach mir sorgen das es nicht wächst..
wer kennt das, kein ziehen.... vielleicht kann mich das ein wenig beruhigen...

Beitrag von jwoj 21.02.11 - 08:09 Uhr

Ich habe dieses Ziehen nie verspürt (weder in meiner ersten noch jetzt in der Schwangerschaft). Keine Ahnung, wovon gesprochen wird, wenn von mensartigen Schmerzen in der Früh-SS geredet wird. Mir würden ja mensartige Schmerzen eher Sorgen machen...
Also keine Sorge! Ist nicht bei jeder Frau da das Ziehen..

Viele Grüße!#winke

Beitrag von sweetlady0020 21.02.11 - 08:10 Uhr



Ähm...das ziehen hat etwas mit den Mutterbändern zu tun und nicht mit dem wachsen den Kindes. Man muss nicht zwangsläufig ein ziehen haben um eine intakte ss zu haben. Sei doch lieber froh, wenn Du nichts hast, denn dieses ziehen ist nicht besonders witzig und wir reden hier nicht von "Mensartigen Ziehen" sondern teilweise richtigen Schmerzen...

Ich weiss wovon ich rede und wünschte es keiner Schwangeren!!!

Wehwechen kommen echt früh genug, also einfach geduldig sein und die unbeschwerte Zeit genießen, statt nach Anzeichen zu rufen!

Gruß

SweetLady0020 #klee mit Astronautin ET +2 (die dankbar über jeden guten Tag ist)

Beitrag von klara4477 21.02.11 - 08:19 Uhr

Ich glaube im Grunde genommen ist es egal ob es zieht oder nicht.

Hat man keine Beschwerden sorgt man sich ob alles gut ist, hat man Beschwerden sorgt man sich genauso.
Scheinbar wünscht sich fast jede Schwangere in dem Moment genau das Gegenteil von dem was sie gerade hat ;-).

Ruhig Blut, ob ziehen oder nicht, das hat erstmal garnichts über eine intakte Schwangerschaft zu sagen.
Geniesse das es Dir (im Moment) gut geht, Beschwerden jeglicher Art kommen unter Umständen noch flott genug.

Beitrag von delirium 21.02.11 - 09:24 Uhr

Ich habe bei meinen 3 hervorgehenden ss immer ein zwicken und stechen gehabt, dieses mal spüre ich auch überhaupt nix, würden meine brüste nicht weh tun könnte ich meinen ich wäre garnicht ss. mache mir auch nen kopf und hoffe morgen in einer woche das herzchen blubbern zu sehen#verliebt

aber ich denke es wird alles ok sein genau wie bei dir;-)

Beitrag von schachti2005 21.02.11 - 09:46 Uhr

Hallo!


Ich bin jetzt in der 13.SSW und spüre auch kein ziehen. Nichtmal beim niesen.
Und dies war in den 3 vorangegangenen Schwangerschaften schon arg fies da. (Davon habe ich 2 Kinder und leider ein Sternenkind.)

Aber wie du liest, hat dies nix zu heissen. :-)



LG Sandy