mir ist zum heulen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von 4fachermami 21.02.11 - 08:47 Uhr

Hallo mädels ich habe meine regel gehabt habe dann kiwu ein termin gehabt eigenlich sollte ich mit gonal f anfangen leider habe ich eine zyste gekriegt muß jetzt klimonorm nehmen und danach soll sie weg gehen jetzt heißt es 3 wochen warten-

Beitrag von shiningstar 21.02.11 - 08:50 Uhr

Ich glaube, das wird das schlimmste für Dich sein.... warten...

Wenn man Deine Beiträge liest -nicht böse gemeint -könnte man meinen, Du hast noch kein Kind, dabei hast Du drei gesunde Kinder bei Dir... Genieße die Zeit mit Deiner Familie.
Die drei Wochen gehen schnell rum, und setz Dich nicht so unter Druck! In der Kiwu-Praxis wirst Du eines nämlich schnell lernen müssen: Geduldig zu sein.

Beitrag von 4fachermami 21.02.11 - 08:52 Uhr

Hallo
Ist leichter gesagt also getan aber werde mein benstens tuen...

Beitrag von majleen 21.02.11 - 08:53 Uhr

Die meisten hier warten mehrere Jahre, da sind 3 Wochen kein Vergleich. Unternimm was mit deiner Familie

Beitrag von aurelia1978 21.02.11 - 09:04 Uhr

Mir ist das Gleiche passiert...habe leider noch keine Kinder
Nach 5 negativen Puregon und Gv n Plan Versuchen wollte ich Freitag den 6. und letzten Versuch starten. Leider Fehlplanung Dank einer schoenen 4cm dicken Zyste (da ist wohl einer meiner beiden Follis nicht richtig gesprungen).
ueberlege jetzt sogar freiwillig bis Ende Amfang Juni zu pausieren (da wir im Mai erstmal heiraten und flittern). Der 6. und letzte Woche bringt eh nicht mehr viel. Statistisch sind meine Chancen aeusserst gering, dass es auf diesem Wege klappt. Ueberlege stattdessen gleich eine IVF zu machen.
Klar. Geduld ist alles. Aber das kann man/Frau lernen. Habe gestern das 12 Tage alte Baby meiner Freundin besucht....da ist mir mal wieder bewusst geworden, dass sich Geduld irgendwann richtig lohnen wird.
letzte Woche wurden mir noch unzaehlige Ampullen Blut abgenommen, da nach weiteren Ursachen (ausser PCO) gesucht wird..wie y.B. Gerinnungserkrankungen usw. Finde ich super. So wird die Zystenzeit sinnvoll genutzt. Also..lass den Kopf nicht haengen. Die Tatsache, dass du schon 3 Kinder hast, wuedre mich SOOOOO beruhigen. Dann wird es auch ein viertes Mal klappen.
Liebe Gruesse