Ich kann es nicht deuten..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von smurfette 21.02.11 - 09:03 Uhr

Guten Morgen,

ich muss leider mal wieder ran und um euren Rat und Erfahrungen bitten.
Ich bin jetzt 22+3 und ich habe ein BV bekommen aufgrund einer Verkürzung des Gebärmutterhalses. Ich soll mich schonen und GV ist auch nicht mehr gestattet.

Ich halte mich wirklich sehr ans schonen und schone mich vielleicht sogar mehr als ich sollte. Aber manchmal wird mein Bauch so extrem hart, dass ich das Gefühl habe zu platzen und dann bekomme ich sehr schlecht Luft.Wenn ich im Bett liege und mich von einer Seite zur anderen drehe, dann habe ich auch Schmerzen im Unterbauch.
Ich weiß nicht als was ich das deuten soll?!#kratz

Was meint Ihr? Kennt ihr das? Irgendwelche Ratschläge?

Liebe Grüße
Smurfette + #ei 22+3

Beitrag von lady79marmelade 21.02.11 - 09:04 Uhr

Harter Bauch klingt nach Wehen. Statt hier im Forum solltest Du vielleicht besser mal Deinen FA kontaktieren. Vielleicht kann man mal ein CTG schreiben.

Alles Gute.

LG. Daniela.

Beitrag von babyleo2005 21.02.11 - 09:26 Uhr

Hallo!

Ich schließe mich meiner Vorschreiberin an und rate Dir dringend, zu Deinem FA zu gehen und es abklären zu lassen. Ein harter Bauch bedeutet immer Wehen! Und die sind in Deiner SSW nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, gerade weil sie ja Deinen GBH schon verkürzt haben.

LG Saskia (38.SSW)