Pickel zwischen den Fingern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luna-star 21.02.11 - 09:25 Uhr

Guten Morgen,

als ich heut morgen wach wurde, juckte es ganz schrecklich zwischen meinen Fingern (rechte Hand schlimmer als linke) und ich musste dort lauter kleine Pickelchen entdecken. Ich habe keine Neurodermites oder so und keine Ahnung, was es sein kann. Sie sehen aus, wie Hitzepickel im Sommer. Die bekomme ich, wenn das Wetter sehr heiß ist, aber dann auch eher an den Fingern und nicht so wie jetzt genau im Zwischenraum.
An Pflegeprodukten habe ich nichts geändert - gleiches Duschbad, Oel von Weleda, Creme aus der Apotheke ohne Konservierungs- oder Duftstoffe (obwohl ich mit diesen "Zusätzen" auch nie allergische Probleme hatte). Bekannt ist mir auch nur eine Nickelallergie und eine Wespenallergie - also beides auch eher nix für die aktuelle Situation.

Hat irgendwer eine Idee, was das sein könnte bzw was man dagegen machen kann? Bin schon am Überlegen, ob ich zum Hautarzt geh, aber der vergibt Termine erst in x Wochen wieder oder aber man wartet dort stundenlang. Da ich bisher von sämtlichen Erkältungen verschont geblieben bin, geh ich aktuell jeder "kranken" Menschenansammlung aus dem Weg.

Grüße, L-S

Beitrag von magiccat30 21.02.11 - 09:31 Uhr

Jucken die und sind die mit Wasser gefüllt? Dann kommt es durch die neurodermitis. Ich hab das auch ab und zu besonders wenn ich stress bekomme. habe damals vom hautarzt eine, tinktur geholt und ein handbad. Damit ging das ruckzuck weg. Vorher habe ich immer ewig daran rumgemacht bis die haut aufgeplatzt war und richtig weh tat. Ich würde zum arzt gehen und wenn der keine zeit hat eben zum Hausarzt vielleicht kann der dir auch schon helfen.
Gute besserung, ich weiß nämlich wie ätzend das ist.

grüße von einer auch neurodermitis geplagten.

Beitrag von manana85 21.02.11 - 09:37 Uhr

Also,
ich finde, das könnte auch die Hand-Mund-Fuß Krankheit sein!
Ist eigentlich ne Typische Kinder-Krankheit , aber hatte das auch schon ein paar mal!
LG

Beitrag von magiccat30 21.02.11 - 09:55 Uhr

Ja aber wenn sie eh schon eurodermitis hat, ist das eine begleiterscheinung und liegt nahe :) deswegen Arzt und abklären.

Beitrag von luna-star 21.02.11 - 10:12 Uhr

Hm - das hab ich jetzt mal gegooglet. Also im Gesicht habe ich gar nix und an den Füßen auch nciht. Es geht mir auch gut - also kein Fieber in Sicht. WErd mal beim ARzt anrufen - vielleicht bekomm ich ja doch einen Termin, der zeitnah ist (also bevor alles wieder abgeklungen ist).

Danke für die ANtwort

Beitrag von luna-star 21.02.11 - 10:05 Uhr

Neurodermitis??? #schock Och nö! Habe ich doch noch nie gehabt. Kommt das mit der SS? Aber sie sind schon so ganz kleinh, mit Wasser gefüllt und jucken ganz schrecklich. #zitter

Beitrag von luna-star 21.02.11 - 10:13 Uhr

WErd mir mal einen Termin beim Arzt holen - Danke für die Antwort!

Beitrag von juice87 21.02.11 - 10:14 Uhr

ich will dir ja keine angst machen,aber soetwas kann man auch auf die krätze zurückführen..die kleinen bister suchen sich gerne die hautnischen..wenn es nicht besser wird auf jedenfall zum arzt.es muss ja nicht die krätze sein aber wenn sie es ist ist sehr ansteckend.ich selber hatte es zum glück noch nie..lg franzi mit finja (fast 3j) und krümmel (16 ssw)

Beitrag von fragaria 21.02.11 - 10:16 Uhr

Hallo,

ich kenne das auch. Zumindest bei mir sind es dyshydratoforme Bläschen und einfach durch Stress z.B. verursacht. Bei mir hielt sich das jucken zum Glück meist in Grenzen, so daß ich einfach nichts daran gemacht habe. Empfohlen wurde mit vom Hautarzt Kortison, aber das ist nichts für die ss.

Sollten es wirklich mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen sein, kannst du auch mal versuchen deine Hände im schwarzen Tee zu baden. Der muss aber sehr lange (mind. 10 min) gezogen haben. Es gibt auch Präparate aus der Apotheke mit ähnlichem Wirkstoff aus dem Tee, ist aber vielleicht ja auch nicht nötig.

LG
Fragaria

Beitrag von luna-star 22.02.11 - 09:03 Uhr

Danke für Eure Tipps, einen Termin beim Arzt habe ich (mal wieder) nicht so schnell bekommen können. War jetzt bei meiner Neurodermitisgeplagten Nachbarin - das ist es auch nciht.
Heut sieht es auch schon viel besser aus, daher werde ich weiter in SChwarzem Tee baden und hoffen, dass es vergeht.

Grüße