probearbeiten vermasselt

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von jolinar01 21.02.11 - 09:42 Uhr

guten morgen.

ich sitze hier und bin am heulen.habe so versagt heute.durfte eine stunde eher nun gehen.

ich habe bei den verschiedenen szenarien falsch oder gar nicht reagiert.
es ist ein inkassobüro und da hat die dame mit mir ein paar fälle durchgespielt.nicht ein einziges habe ich wirklich gut abgeschlossen.

ich fühl mich so richtig als versager nun.wieder einmal hat sich meine schwäche durchgesetzt.ich hasse mich dafür nur noch.den job hab ich voll vermasselt.
sie will das zwar mit ihrem chef nun noch absprechen,aber ich weiss wie es ausgeht.denn sie hat das probearbeiten nun abgebrochen um mich nicht noch länger zu quälen.

ist doch alles sch...
lg

Beitrag von thea21 21.02.11 - 09:47 Uhr

Inkassobüro.

Soso.

Was genau solltest du denn da machen?

Kopp hoch, Läwwe jeht weiter!

Beitrag von jolinar01 21.02.11 - 10:31 Uhr

hallo.

ich sollte erstmal nur den telefondienst übernehmen.für 2 stunden am tag.

lg

Beitrag von thea21 21.02.11 - 11:25 Uhr

Und was hast du da so "falsch" gemacht?

Beitrag von jolinar01 21.02.11 - 12:04 Uhr

eigentlich nur das ich nicht so spontan reagieren konnte.musste zu lang überlegen,was man richtig antwortet.

lg

Beitrag von thea21 21.02.11 - 12:14 Uhr

M.M. nach gibt es dafür die Einarbeitung.

Dem einen AG stinkt es, wenn man dem Kunden einen Bären aufbindet, ein Inkassobüro fordert dies vllt. sogar.

Von mir (unabhängig der Tatsache, dass ich mich dort nicht bewerben würde) hätten die ne saftige Ansage bekommen.

Sei froh, das du dort nicht reingerutscht bist, ehrlich.

Beitrag von cinderella2008 21.02.11 - 15:37 Uhr

Das ist doch eigentlich normal, am allerersten Tag. Man kann da noch nicht perfekt sein. Dafür gibt es Einarbeitungszeiten.

Wenn das der Grund dafür ist, dass man Dir keine Chance gibt, sei froh, wenn es nicht klappt.

Also Kopf hoch und weitersuchen.

LG, Cinderella

Beitrag von traumkinder 21.02.11 - 09:53 Uhr

woher sollst du wissen wie man auf gewisse fälle reagieren soll?? du hast es doch nicht gelernt bzw wurdest doch auch nicht eingearbeitet oder???

also kopf hoch!! man kann nicht alles wissen!!!

schau dich weiter um und vergiss das debakel! kann jedem mal passieren...

Beitrag von jolinar01 21.02.11 - 10:30 Uhr

hallo!

ich habe das weder gelernt noch gezeigt bekommen.wurde einfach nur getestet wie ich in den einzelnen fällen reagiert hätte.

naja der nächste job ist meine :-).

lg

Beitrag von boncas 21.02.11 - 10:03 Uhr

Wer seine Probearbeiten beim Inkassobüro vermasselt, hat in meinen Augen beste Chancen, sich in einem seriösen Beruf vernünftig anzustellen. ;-)

Sei nicht traurig, dass du DIESEN Job nicht bekommen hast. #klee

Beitrag von jolinar01 21.02.11 - 10:31 Uhr

hallo und danke dir.

lg

Beitrag von ppg 21.02.11 - 10:29 Uhr

Sei froh, in einem Inkassobüro zu arbeiten ist nicht wirklich gut fürs Karma

Ute

Beitrag von king.with.deckchair 21.02.11 - 18:09 Uhr

Sei versichert: Du WILLST gar nicht in einem Inkassobüro arbeiten! Und womit? Mit Recht.

Wenn ich sehe, wie die mit Kunden von mir umspringen und welchen Ton sie selbst mir gegenüber (als "vom Amt") anschlagen, wenn ich für Kunden etwas klären will. Nee, du willst das nicht wirklich.

Inkasso, so nötig sie sein müssen, steht bei mir noch unter Callcenter.

Beitrag von inblack 21.02.11 - 18:19 Uhr

Sei nicht traurig.
Der perfekte Job kommt für jeden, der wirklich danach sucht.
Dieser war eben nicht perfekt.

Alles Gute!#liebdrueck