Es muß doch eine Möglichkeit geben, dass ich Locken/Wellen bekomme!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von moonlight.shadow 21.02.11 - 10:10 Uhr

Hallo zusammen,

seit Jahren möchte ich, dass meine Haare endlich mal gewellt sind. #schmoll

Es muß doch irgendeine Möglichkeit geben, das zu machen.

Vor einigen Jahren habe ich mal eine Volumenwelle gehabt und war total glücklich damit. Allerdings waren meine Haare da ca. zwischen kinn- und schulterlang.

Jetzt sind sie ca. bis zum unteren Teil des Schulterblatt lang und total gerade. :-(

Wenn sie frisch gewaschen sind, sind sie gerade noch erträglich. Aber ich würde so gern mal die Haare hochstecken oder so, aber bei meinen glatten Haaren sieht das so schei... aus. Als ich sie mal (vom Friseur für eine Hochzeit) mit so einem Glätteisen gelockt bekommen habe, konnte ich sie sogar am nächsten Tag super hochstecken und es sah trotz Ungeübtheit von mir gut aus.

Ein gutes Glätteisen hab ich mir gekauft, aber ich krieg das nicht so hin.

Immer wenn ich bei meinem Friseur nach einer Volumenwelle oder von mir aus auch einer Dauerwelle frage, bekomme ich nur zur Antwort: Bei Deinen Haaren bringt das nichts, Volumenwelle hängt sich aus etc.#bla

Ich möchte jetzt keine kleinen 80er Jahre Pudellocken habe, aber zumindest eine leichte Welle müßte doch drin sein, oder?

Weiß von Euch jemand, nach was ich genau bei einem Friseur fragen müßte?

Danke schon mal und LG

Beitrag von carrie23 21.02.11 - 10:43 Uhr

Also ich hab auch kinnlange, feine, glatte Haare und Dauerwellen haben immer bei mir gehalten.
Mir hats meine Mutter, gelernte Friseurin, gemacht also muss das ein Friseur mit mehr Praxis als meine Mutter damals hatte auch hinbekommen ( meine Mutter hat damals ziemlich schnell die branche gewechselt und ist in den Verkauf gegangen ).
Ich würd drauf bestehen dass die das machen, sogar meine Oma die mittlerweile sehr dünnes Haar hat bekommt noch eine Dauerwelle hin.

Beitrag von moonlight.shadow 21.02.11 - 11:14 Uhr

Hallo,

ich würd mir das so wünschen, dass sich da endlich mal jemand drübertraut.

Meine Freundin meint, dass die einfach keinen Bock zum wickeln haben, weil die Haare doch relativ lang sind #kratz

Ich probier jetzt auf jeden Fall mal einen anderen Friseur aus, auch wenn ich ansonsten mit meinem Schnitt sehr zufrieden bin.

Danke und LG

Beitrag von carrie23 21.02.11 - 13:41 Uhr

Wennst ned so weit weg wohnen würdest, könnte ich dir eine gute Friseurin empfehlen.

Beitrag von moonlight.shadow 21.02.11 - 13:51 Uhr

Das wär mir auch am allerliebsten!

Schade!

Beitrag von sabina1978 21.02.11 - 11:08 Uhr

Ich habe jetzt bald einen Termin für meine dritte(!) Dauerwelle...
Meine Haare sind auch aal-glatt und ich hasse das. Von der länge gehen sie ca. bis zum BH-Verschluss.
Die meisten Friseure haben mir abgeraten, weil schädlich, bla bla bla und dann habe ich endlich eine gefunden die es gemacht hat. Eine ganz junge stylische Frau (also nicht so ne 80-Jahre Friseurin ;-)), die auf dem Gebiet verschiedene Fortbildungen gemacht hat.
Sie hat die Dauerwellen-Flüssigkeit etwas gestreckt (keine Ahnung wie und womit #gruebel), eben so dass es nicht so intensiv ist, und hat die größten Wickler genommen, die es dafür gibt.
Und das Ergebnis ist SUPER. Es sind keine 80er-Jahre Schweinchen-Locken, sondern einfach größere Wellen, denen man nicht ansieht dass es eine Dauerwelle ist... und halten locker 6 Monate oder länger (nur der Ansatz ist eben wieder glatt).
Ich war auch jahrelang unglücklich mit meinen platten Haaren und irgendwann hab ich gedacht ich riskiere es einfach, egal was passiert...

Beitrag von moonlight.shadow 21.02.11 - 11:12 Uhr

Hallo,

Mensch, das wäre es ja!

Also das mit dem Verdünnen der Flüssigkeit, das merke ich mir und das mit den großen Wicklern auch. Wie große sind denn die ungefähr?

Na und schädlich............das die Haare dann mehr Pflege brauchen ist mir schon klar.

Ich schau jetzt auf jeden Fall mal zu einem anderen Friseur.

Danke und LG

Beitrag von sabina1978 21.02.11 - 11:24 Uhr

Die größe kann ich Dir leider nicht sagen, vielleicht so 2-3 cm Durchmesser? Mir kamen sie im ersten Moment ziemlich klein vor, aber meine Friseurin meinte, dass wären die größten die man so für eine Dauerwelle nimmt...

Eben, ist ja klar, dass man dann mehr pflegen muss. Aber das muss man bei gefärbten, blondierten usw. Haaren ja auch.

Ich weiß nicht wo Du her kommst, ich war bei Bloom´s, die gibt es in mehreren Städten:
http://www.bloom-s.de/

Beitrag von moonlight.shadow 21.02.11 - 11:39 Uhr

Hallo,

leider gibt es bei mir in der Nähe, wohne zwischen Nürnberg und Regensburg keinen Bloom´s. Schade!

Ok, 2-3 cm also. Dann hab ich wenigstens eine Vorstellung von der Größe.

Danke!

Beitrag von binnurich 21.02.11 - 11:32 Uhr

hast du mal heizwickler probiert?

Beitrag von moonlight.shadow 21.02.11 - 11:44 Uhr

Hallo,

ja hab ich. Leider íst das Ergebnis mehr als bescheiden :-(

Ich hab schon Unmengen an Geld für Zeug ausgegeben, dass einem Locken/Wellen verspricht. Ich hab ein ganzes Lager davon #klatsch

Heizwickler, Papilotten, Lockenwickler (die ins heiße Wasser kommen und dann in die Haare), Glätteisen, Welleisen, diese komische Fönbürste, so komische Wickler, wo man die Haare durchziehen muß etc. etc.

Ich will etwas, das hält. Ich zahl auch gerne dafür, aber es soll was dauerhaftes sein.

LG

Beitrag von binnurich 21.02.11 - 11:46 Uhr

:-) das erinnert mich an mich....

Heizwickler waren das nächste, was ich probieren will....daher meine Frage.
Was hast du denn für welche?

Beitrag von moonlight.shadow 21.02.11 - 11:52 Uhr

Hallo,

ich habe diese Babyliss Ceramic Heizwickler, besser gesagt ich hatte. Hab sie entnervt meiner Freundin geschenkt. Die kommt gut damit zurecht, hat allerdings auch kürzere Haare (ca. bißchen länger als kinnlang) als ich.

Ich bin mittlerweile einfach so weit, dass ich auch eine Dauerwelle oder ähnliches machen lassen würde.

LG

Beitrag von charly03 21.02.11 - 21:39 Uhr

Ich habe das GHD Glätteisen und damit klappt es super!
Dauerwellen haben bei mir auch nie gehalten.

LG