Nierenschmerzen - Kann mir jemand helfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stinchen1983 21.02.11 - 10:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hab seit zwei Tagen immer wieder mal schmerzen im nierenbereich, beidseitig. Erst dachte ich das könnte eine Blasenentzündung werden, aber beim Pippimachen tut es nicht weh, ich muss nur ständig zum Pippi machen. Ich versuche wirklich täglich mind. 3 Liter zu trinken, aber das fällt mir an manchen Tagen wirklich schwer. 2 Liter schaff ich aber ohne Probleme täglich.
Gestern abend hatte ich dann eiskalte Füße, anfangs ein ziemliches Ziehen im UL und dann ging es in unangenehme Nierenschmerzen über. Ich hab mir dann warm eingepackt, versucht viel zu trinken und über nacht war es dann wieder weg. Heute ist wieder alles gut. Nur hab ich grad gesehen das ich leichte SB habe.
Ich hab am Freitag wieder nen Termin beim FA. Was würdet ihr tun? Sollte ich früher zum FA? Zu welchem Arzt muss ich mit Nierenbeschwerden? FA oder HA?

Ich hoff ihr könnt mir ein bissl helfen. Ich fühle mich so eigentlich ganz gut, bis auf die SB fehlt mir momentan nichts.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

LG stinchen mit Leon 03.03.2010 und Ü-#ei 13. SSW

Beitrag von combu779 21.02.11 - 10:34 Uhr

Hallo Stinchen,

mit Deinen Beschwerden würde ich sofort zum FA. Er kann Dir am Besten helfen und Dir gegebenenfalls auch eine Überweisung zu einem anderen Arzt geben, wenn es sein sollte.

Lass es auf jeden Fall abklären.

LG Kati

Beitrag von jemina 21.02.11 - 10:35 Uhr

Hallo Stinchen!

Ich hoffe, dass Du ganz schnell zum Arzt gehst!
Lass Deinen Urin kontrollieren und vorallem, die SB abklären!

Ich habe einen Nierenstau rechts und bin deswegen in urologischer Behandlung! Da mein Spontanurin sehr schlecht war, wurde mir Katheterurin abgenommen, welcher viel besser war.

VLG