UMFRAGE: wer ist während SS daheim??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von traumkinder 21.02.11 - 10:22 Uhr

....aufgrund anderer Kinder/Hausfrau/BV oder ähnlichem??


mich würde interessieren wer nicht arbeiten "muss" und wenn ihr mögt würde ich mich über den Grund und eure SSW sehr freuen :-D




bin neugierig ;-)



#tasse & #torte für alle freiwilligen antworten #winke

Beitrag von ela2408 21.02.11 - 10:24 Uhr

Hallo,
ich bin jetzt in der 19. Woche und wegen eines BV zu hause da ich in der Altenpflege arbeite.

LG Ela

Beitrag von nici20285 21.02.11 - 10:24 Uhr

bin momentan zu hause wegen rückenbeschwerden und hoffe nach lkangem kampf am mittwoch endlich meije bv zu bekommen. war bis jetzt nur noch sehr selten arbeiten in der ss.....
bin jetzt in der 23 ssw

Beitrag von spark.oats 21.02.11 - 10:25 Uhr

halllooo :)

ich bin zuhause. habe aber meinen job verloren, damit mein mann arbeit hat... also sind umgezogen, hatte aber eh nur n 400 € job...

jetzt bleib ich aber auch nach der schwangerschaft solange wei möglich zuhause, findet mein mann auch so gut.

und ja ich weiß ich bin erst 20. ist aber meine entscheidung also mädels, nicht wieder steinigen. :)

sparki mit daja 32.woche

Beitrag von delirium 21.02.11 - 12:09 Uhr

huhu#winke

naja ganz zuhause bin ich nicht ich habe einen minijob, einmal die woche 6 stunden, mal sehen wie es ist wenn ich es bekannt gebe da ich normalerweise bis 22 uhr arbeiten muss, würde es gerne weiter so machen aber das muschug sagt ja nur bis 20 uhr:-[

meine beiden anderen mäuse 5 und 2 gehen in die kita, bin dieses mal froh darüber da ich sehr sehr müde bin#gaehn

bei meinem zweiten kan meine mausi gerade noch rechtzeitig in den kiga weil ich ab der 34. ssw liegen musste:-[

naja so ist das bei mir, mein job ist bis ende juni befristet, würde gerne bis zum mutterschutz weiter arbeiten aber ich kann mir nicht vorstellen das sie mich 2 monate weiter beschäftigen werden unter diesen umständen:-[

Beitrag von thereschen 21.02.11 - 10:26 Uhr

Huhu, ich bin auch zu Hause, da ich schon einen Sohn habe (17 Monate).
Kita kommt für uns nicht in Frage.

Bin nun in der 18.SSW

Lg Theresa

Beitrag von 111kerstin123 21.02.11 - 10:29 Uhr

du weisst aber schon das die kita sehr wichtig ist für das kind oder????#kratz

Beitrag von zaubermaus666 21.02.11 - 10:33 Uhr

Aber in dem Alter mit Sicherheit noch nicht ;-)

Beitrag von thereschen 21.02.11 - 10:35 Uhr

Nein, ich sehe das anders! Ich war selber in der Kita und habe einen recht großen Schaden davon bekommen... Warum soll es sehr wichtig sein?
Mein Sohn hat genug Freunde in seinem Alter mit denen wir oft was unternehmen.
In die Krabbelgruppe gehen wir auch...

Soll jeder machen, wie er es möchte, aber ich habe mein Kind lieber bei
mir!

Und bisher habe ich nicht das Gefühl, dass er sich nicht gut entwickelt! Im Gegenteil, es ist ein sehr aufgewecktes, schlaues Kerlchen!



Beitrag von zaubermaus666 21.02.11 - 10:35 Uhr

#pro

Beitrag von thereschen 21.02.11 - 10:36 Uhr

;-)

#winke

Beitrag von zaubermaus666 21.02.11 - 10:38 Uhr

:-p #winke

Beitrag von 17876 21.02.11 - 11:05 Uhr

#proimmer dieses Gluckengehabe, sie wird schon sehen was sie davon hat, 6 oder 7 Jahre nur bei Mami!! Dazu zähle ich jetzt nicht die paar mal die sie in der Krabbelgruppe sind! Sowas kann ich überhaupt nicht nachvollziehen!#contra

Beitrag von thereschen 21.02.11 - 11:11 Uhr

#gaehn Entschuldige bitte, aber wer sagt, dass meine Kinder 6/7 Jahre zu Hause sein werden??

Natürlich gehen sie wie jede anderen auch in den Kiga mit 3 Jahren aber nicht in die Kita!

Wenn du es nicht nachvollziehen kannst, dann mach es anders! #augen



Beitrag von 17876 21.02.11 - 11:13 Uhr

Du hast geschrieben, dass du sie nicht in die Kita geben willst!! Daraus schließe ich, dass sie nicht in einen Kiga schicken möchtest! Dreh mir bitte nicht das Wort im Mund rum!

Beitrag von thereschen 21.02.11 - 11:16 Uhr

Lerne erst einmal den Unterschied zwischen Kita und Kiga!
Kindertagesstätte ist ab 0-was weiß ich... Kiga ist Kindergarten ab ca 3 Jahren bis Schulalter!

Beitrag von 17876 21.02.11 - 11:20 Uhr

Ich kenne den Unterschied, danke für deine Belehrung! Ich finde du hast dich falsch ausgedrückt basta, und der ein oder andere hat das wohl auch so gesehen! Ob Kita oder Kiga, was du meinst nennst sich Krippenplatz, aber ist ja auch egal...

Beitrag von thereschen 21.02.11 - 11:21 Uhr

Wie du meinst #gaehn

Beitrag von 17876 21.02.11 - 11:23 Uhr

Geh ins Bett wenn du müde bist!

Beitrag von thereschen 21.02.11 - 11:25 Uhr

Danke für den Tip! Meine Güte immer diese Besserwisser #klatsch

Beitrag von 17876 21.02.11 - 12:10 Uhr

Herrlich wie sich manche immer so schön aufregen...#freu

Beitrag von thereschen 21.02.11 - 12:12 Uhr

Ich rege mich nicht auf, ich wundere mich nur über den Verstand mancher Mütter.

#winke

Beitrag von 17876 21.02.11 - 12:15 Uhr

Ich bin mit meinem Verstand zufrieden! Du hast ja mit deinen gerade mal 22 schon sicherlich einige Lebenserfahrung gemacht...#cool

Beitrag von thereschen 21.02.11 - 12:17 Uhr

Jaja und jetzt auch noch die jungen Mütter angreifen. Was besseres fällt dir nun wohl nicht mehr ein... #augen
Du bist ja soo viel reifer...

Beitrag von lagefrau78 21.02.11 - 11:32 Uhr

Mein Gott, das Kind ist noch nicht mal 2!

Für mich wäre es auch nichts, aber es ist doch schön, wenn Leute die Ruhe haben, ihre Kinder lange zuhause zu behalten!
Wirklich wichtig wird es meines Erachtens nach ab 3.

Mein Sohn war ab 6 Monaten bei einer Tagesmutter, weil ich das so wollte, um mein Studium zuende zu bringen. Ihm hätte es zuhause sicherlich besser gefallen, auch wenn er wirklich eine gute Zeit bei dieser Tagesmutter hatte.

Ich finde es absolut unangebracht, Menschen anzugreifen, weil sie ihre Kleinkinder gern selbst betreuen wollen!