Jetzt werd ich aber langsam sauer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19katharina90 21.02.11 - 10:25 Uhr

Jeder sagt und redet mir schon die ganze Schwangerschaft lang ein das ich viel Fisch essen soll ...

hab ich nie runter bekommen bis jetzt

seit letzter Woche habe ich mich in Thumfischaufsstrich verliebt und diesen übers Wochenende und auch heute schon in wahren Massen gegessen habe


Jetzt werde ich belehrt das man Thunfisch in der Schwangerschaft gar nicht essen darf wegen irgendeinen Quecksilberanteil der die Nerven des ungeborenen Schädigt!

Mir reichts jetzt wirklich, darf man hier nocch irgendwas ohne das man sein Kind schädigt ???
Ich rauche nicht, trinke nicht und dachte eigentlich das ich mich gesund ernähre und nicht mein Kind wegen meinen Heißhunger auf Thunfischaufstriche schädige ...

#aerger:-[#nanana

Beitrag von nici20285 21.02.11 - 10:26 Uhr

Esse auch Thunfisch in unmengen...wußte net des es schädlich sein soll

Beitrag von liamluca 21.02.11 - 10:30 Uhr

Hallo,


also ich esse auch Thunfisch und habe das auch in meinen beiden vorigen Schwangerschaften gemacht, mir hat nie jemand gesagt das ich das nicht soll und geschadet hat es meinen beiden Großen auch nicht.

...ich finde es wird vieles übertrieben!!!!!!


LG#winke

Beitrag von combu779 21.02.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

mach Dir doch nicht wegen allem einen Kopf. Klar kannst Du Thunfisch essen. Wenn es danach geht, darf man ja auch keine Eier mehr essen und was weiß ich. So lange Du auf Rohes verzichtest, ist alles gut.

LG Kati

Beitrag von marienkaefer1985 21.02.11 - 10:36 Uhr

Ich glaube, wenn manche nicht meckern oder belehren können, fühlen sie sich auch nicht wohl. Iss was dir schmeckt und wozu du Lust hast ;-)

Ran an den Thunfisch #mampf

Beitrag von jennymaus2005 21.02.11 - 10:37 Uhr

Hey,

ich kann dich so gut verstehen!!! Diese Belehrungen gehen mir auch auf den Sack....

Ich esse das, auf was ich appetit habe!;-)

LG Jenny + Krümel 21+2#verliebt

Beitrag von steffibonn 21.02.11 - 10:48 Uhr

Hmmm lecker!#koch Jetzt hab ich Hunger auf ein Thunfischbrot. Mach ich mir auch spaeter.:-) Und heute morgen gabs ein Leberwurstbrot, das ist auch boese wegen zuviel Vitamin A.:-p

LG und lass dich nicht verrueckt machen!
Steffi

Beitrag von littlehands 21.02.11 - 10:49 Uhr

Ja,das mit dem Fisch ist etwas blöd.Glaub,am gesündesten soll Seefisch und am allerbesten Lachs sein.Dachte letztens,kauf mir mal nen Lachs (geräuchert) und les dann wieder,daß der wohl zu den rohen Sachen gehört.Und ich bin Toxoplasmose negativ-muß also aufpassen.So,dann muß halt weiterhin die Fischöl-Kapsel von Femibion ausreichen.Man macht sich doch nur unnötig verrückt mit der Esserei.
Würde auch Thunfisch essen,wenn mir danach wäre.
Ich glaube eher,es ist einfach wichtig,abwechslungsreich zu essen.
Ich hab auch wieder angefangen,ab und zu Salami,Leberwurst u.Ä.zu essen.Hab ich bei meinen ersten beiden Kindern auch gemacht und es hat ihnen nicht geschadet.
LG littlehands

Beitrag von mijo08 21.02.11 - 10:51 Uhr

Glaub ich gern, das nervt gewaltig! Aber wartet mal ab wenn die Babys auf der Welt sind, dann wird’s erst lustig - nach ein paar Monaten bekommst man das Gefühl nichts, aber auch gar nichts mehr richtig zu machen :-p

Am besten Ohren verschließen und nur auf den eigenen (hoffentlich vorhandenen ;-)) gesunden Menschenverstand hören.

LG

Beitrag von julimond28 21.02.11 - 10:52 Uhr

Ich würde niemals etwas wissentlich tun was mein ungeborenes schädigen könnte!

Und ich finde es total schlimm das manche hier immer so tun als ob sie verhungern würden nur weil sie neun Monate auf ein paar Dinge verzichten sollten!!!

LG

Beitrag von 17876 21.02.11 - 11:01 Uhr

Dann bleib bitte auch zu Hause, du könntets deinem Baby durch die ganzen Abgase schädigen...etc!#augen

Beitrag von das-urbilinchen 21.02.11 - 10:53 Uhr

Das kenn ich....#augen

Hatte in der 17SSW mal sooo Bock auf knuspriges frisches Brot mit dick Butter und Räucherlachs,Gelüste waren da,Brot und Lachs auch;-)
Schöööööön 2 stullen gemacht und gemütlich aufs Sofa gefletzt und aaauf den Mund...#ole#ole#ole
Plötzlich ein:Also Baby#schockhier in der Liste steht aber das Du keinen Räucherlachs essen sollst...#bla#bla
Ich also langsam Teller hingestellt,ihn gefragt ob er das ernst meint,da er voller Eifer weitergelesen hat bin ich kurzerhand aufgestanden,hab ihm das Buch aus der Hand genommen und ihm eine klitze kleine "Kopfnuss" mit dem Buch verpasst.#klatsch
Ich will ihn mal erleben wenn er seit Wochen nur am kot** ist,das was drin bleibt schmeckt nichtmal und dann hat man EINMAL Lust auf was und das schmeckt sogar...#verliebt#verliebt#verliebt

Also ich vermeide so räucher Krams schon,aber wenn ich so Gelüste hab,dann kann ich einfach nicht gegen an,und ich ess es ja nicht massenhaft,sondern meist nur 1x#hicks

Ich glaube in MAßEN ist das OK,solange man nicht in MASSEN zuschlägt


In diesem Sinne :GUTEN HUNGER#mampf

Beitrag von julimond28 21.02.11 - 10:58 Uhr

Mal ganz ehrlich, du weißt das das Quatsch ist, oder??

Das ist, ganz spitz gesagt, genauso wie: Ich habe mit dem HIV infizierten Mann ja nur einmal geschlafen und nicht ständig!! Wird schon gut gehen bei einem mal!!
Wie gesagt, ist jetzt sehr überspitzt aber vom Grundprinzip das gleiche!!

LG

Beitrag von das-urbilinchen 21.02.11 - 11:04 Uhr

Sorry,aber das muss halt jeder für sich entscheiden...ich bin Toxo positiv und mache mich wegen 1x 2 Scheiben Räucherlachs nicht verrückt.Ich esse ja kein Sushi oder verschwinde mit dem Kopf in einer riesen schüssel rohem Hackepeter ;-)
Ich kann auch vom Bus überrollt werden wenn ich aus dem Haus gehe,und?!
Deswegen gehe ich trotzdem vor die Tür.
Klar soll man vorichtig sein,aber verrückt machen soll man sich nicht,was hab ich denn von meiner SS wenn ich die ganze Zeit nur am forschen bin was ich darf und was nicht......

Lg

Beitrag von steffibonn 21.02.11 - 11:05 Uhr

Bei Thunfisch geht es aber tatsaechlich um die Menge und es ist nicht mal unbedingt gesagt dass der Quecksilbergehalt erhoeht ist. Es kann sein und man sollte es deshalb nicht in groesseren Mengen verzehren. Aber ok, bei rohen Sachen hast du Recht, da wuerde ich auch kein Risiko eingehen!

LG Steffi

Beitrag von garuda86 21.02.11 - 11:02 Uhr

Pffffffffff, :-p

also wirklich mal! So langsam bekomme ich auch einen zu viel bei dem was man angeblich alles vermeiden sollte während der Schwangerschaft... Wie haben das nur unsere Mütter, Großmütter, Urgroßmütter,... gemacht?
Ich mache mir um diesen ganzen Mist was man soll und was besser nicht gar keinen Kopf mehr! Von meinem FA kam bisher auch nur die Aussage: Auf rohes Fleisch, rohen Fisch und Rohmilchprodukte besser verzichten - bei allem anderen machen sie es einfach so, wie sie es gerne möchten. :-)
Ich denke der Körper gibt einem schon die richtigen Signale und man hat gerade auf das Lust, was der Körper auch braucht. Ist ja auch so wenn man nicht schwanger ist.
Also guten Appetit! Lass es Dir schmecken und geb nicht so viel auf das Geschwätz anderer Leute #bla. So lange Du nicht säufst und rauchst geht doch alles klar ;-)

Liebe Grüße
Garuda 13+0 #blume

Beitrag von lagefrau78 21.02.11 - 11:20 Uhr

Mach Dir keinen Kopf.

Bei mir ist es so, dass ich Vegetarier bin (mit der Ausnahme, dass ich hin und wieder Fisch esse, weil ich Sushi so mag... #schein - jetzt während der SS nur vegetarisch und mit durchgegartem Fisch) und ich mich echt weigere, jetzt noch die Hälfte des Käseangebots zu streichen wegen Rohmilch und so. #augen Und das im Einvernehmen mit meiner FÄ.

Was den Fisch angeht - Du stillst jetzt Deine Heißhungerattacken und ernährst Dich nicht dauerhaft von Thunfisch, nehme ich an? Ich finde das nicht besonders bedenklich. Bei Thunfisch ist glaub ich die Belastung schon ziemlich hoch, aber soweit ich weiß, gibt es da Richtlinien, wieviel während der Schwangerschaft okay ist, kann das sein?
Und wenn Du Dich wirklich unwohl deswegen fühlst, kannst Du Dich ja mal schlaumachen - manche Arten sind weniger belastet als andere.

Wie gesagt - iss (mit Einschränkungen...) worauf Du Bock hast. Bevor Du schlaflose Nächte hast, mach Dich schlau über Deine Lebensmittel und die sog. 'Verbote'. Das kostet vielleicht Zeit und ggf. in der Konsequenz Geld, aber vielleicht fühlst Du Dich dann wohler, wenn Du informiert bist und Dir besser ein eigenes Urteil bilden kannst.

Guten Hunger und eine schöne Schwangerschaft!

Beitrag von lucyfe 21.02.11 - 11:56 Uhr

Ich schließe mich an: Genieße Deine Schwangerschaft und meiner Meinung nach tust Du damit Deinem Kind einen echten Gefallen. Eine glückliche Mutter ist doch auch gut fürs Kind, oder?!:-)
Ich esse Sushi und Hackepeter in rauen Mengen - ohne habe ich es zwar in der ersten SS ausgehalten, aber in dieser weiß ich, dass ich wegen Toxo keine Angst mehr haben brauche - also...;-)
Bei Thunfisch wäre ich glaub ich immer sparsam, da ich das mit den Giftstoffen auch schon gehört habe, das ist aber unabhängig von der SS. Da würd ich mich an Deiner Stelle mal belesen, ansonsten halt ne Bauchentscheidung treffen.
Wie sehne ich mich aber jetzt schon nach einem Glas Rosé!!!:-) Aber darauf warte ich gern noch...:-)

lG
Lucyfe