13.ssw- hilfe, aber seit heute schmierblutung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von schnubbi71 21.02.11 - 10:51 Uhr

hallo
wer hat ähnliches erlebt. ich bin in der 13. wo. und als ich heut auf arbeit gehen wollte, habe ich entdeckt, dass ich schmierblutung (hellrotes blut) habe. bin natürlich gleich zum doc. es folgte urinabgabe, ultraschall usw. lt. doc ist alles in ordnung, herzchen schlägt, größe passt und sonst keine auffälligkeiten. er meinte es könnte vom dehnen herkommen,-es kann schon mal vorkommen. bin jetzt im berufsverbot, weil ich brauche viel ruhe und mehr kann er mir nicht raten.
ich bin mit gemischten gefühlen da raus, weil ich sehr unsicher bin u. angst habe, denn ich hatte schon mal ein kindchen in der 11ssw. wo. verloren.
birgit

Beitrag von aldina 21.02.11 - 10:54 Uhr

Hallo Birgit.Es wird alles gut.Ruhe dich aus und geniesse die Zeit daheim.Sei ganz lieb#liebdrueck

Beitrag von julimond28 21.02.11 - 10:55 Uhr

Oh ja, da erschrickt man!!
Aber was du jetzt tust ist sicher das richtige!!

Beine hoch und ausruhen!!!!
LG

Beitrag von littlehands 21.02.11 - 11:02 Uhr

Hallo.
Ich weiß nicht mehr genau,in welcher Woche das war,aber auf jeden Fall erst später in der SS.Auf jeden Fall hatte ich beim 2.Kind abends auch plötzlich leichte Blutungen (hellrot).Konnte auch an dem Tag nichts mehr machen,da mein Mann in der Spätschicht war und ich ihn nicht erreichen konnte.
Am nächsten Tag ging ich nicht in die Arbeit,sondern gleich zum Arzt.
Es war auch alles in Ordnung.Anscheinend ist nur der MuMu sehr stark durchblutet und kann daher auch leicht mal bluten.Ich wurde für den Tag krankgeschrieben.Er hätte mich sogar ein-zwei Wochen krankgeschrieben,wenn ich gewollt hätte.Aber da er mir sagte,meinem Kind sei es relativ wurscht,ob ich in die Arbeit gehe oder nicht,bin ich wieder gegangen.
Muß also nicht immer was Schlimmes sein.
Alles Gute
littlehands

Beitrag von boo80 21.02.11 - 13:40 Uhr

Hallöchen
also bei Blutungen, egal wann... wäre bei mir nicht zu spassen (auch wenn es oft harmlose Gründe sind) normal ist es nicht und ich würde was die Arbeit angeht absolut kürzer treten. Frauenärzte schreiben nicht ohne Grund sogar die komplette Schwangerschaft krank.
Natürlich liegt es an jedem selbst.. wie man sich in der Lage zum arbeiten fühlt oder wenn man unbedingt arbeiten will ist das ja auch ok. Aber man sollte trotzdem immer noch als erstes an's Kind denken und wenn Blutungen auftreten ist das vielleicht doch ein Grund kürzer zu treten oder sich komplett zu schonen. Mutter "Natur" hat ja Blutungen in der ss nicht mit eingeplant.. also ist das nicht 100 %ig ok, aber Gott sei Dank kann man heutzutage ja viel machen und es gibt die entsprechenden Medikamente.

Bei meinem 1. Kind, meiner Tochter vor 9 Jahren hab ich auch gearbeitet, hab sogar die blöden Wasserkästen von meiner Chefin schleppen müssen da sie auf mich in der ss garkeine Rücksicht nahm. Mein FA hat mir sofort ein Attest ausgestellt das ich nicht mehr wie 5kg heben soll! Ende 7. Monat hat er mich dann krank geschrieben für den Rest der Schwangerschaft da ich mich nicht mehr wohl gefühlt hab und auch psychisch mit diesem heftigen SS-Ausschlag sehr angeschlagen war.
Jetzt bei meiner 2. ssw bin ich sowieso zu Hause (arbeitslos, Harz IV) :-( - ich hatte aber diesesmal in der 6. Woche bräunliche Schmierblutungen, da ein Äderchen geplatzt war, bin ins KH für gleich 11 Tage da es nicht so richtig aufhörte und bekam Infusionen,Magnesium + Progesteron gespritzt und zusätzlich Uterogest. Wenn ich arbeiten würde hätte mich mein FA trotzdem auf alle Fälle die ganze ss krankgeschrieben. Alles ist gut gegangen, meinem Bub (letzte Woche war das outing #huepf ) gehts prächtig und hab die Halbzeit schon erreicht.

Alles Gute
Samy 19+1