Polypen/ Gaumenmandeln entfernen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schokaholik 21.02.11 - 10:52 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich mal wieder.

Ich habe folgendes Problem. Bei meinem Sohn sind die Polypen und die Mandeln extrem vergrößert und müssen entfernt bzw. gekappt werden.
Die KK zahlt diese Laserbehandlung zur Kappung der Gaumenmandeln nicht und sagt sie zahlen nur die konventionelle Methode (ganz entfernen).

Mein HNO macht das nicht und findet es auch nicht sinnvoll, da er erst 2 Jahre ist und diese ja noch eine Funktion haben. Sie sind ja auch nicht entzündet nur extrem vergrößert, sodass er selbst tagsüber Problem mit der Atmung hat.

Wer hatte schonmal dieses Problem und bekam es trotzdem gezahlt?
Selber zahlen ist finanziell nicht möglich.

Was würdet ihr tun?
Gebt mir Tipps

Vielen Dank
Schoka

Beitrag von steffni0 21.02.11 - 11:06 Uhr

Amelie war damals auch zwei Jahre alt, als ihr die Mandeln per Laser verkleinert wurden. Da hatten wir überhautp keine Probleme mit der KK. Das ist ja merkwürdig!!!!

Hm... was könntest Du tun? KK kann man nicht jederzeit wechseln, oder? Sonst würde ich das tun und mir eine suchen, die das übernimmt. Zumindest würde ich dieses Vorgehen der Krankenkasse schriftlich "androhen".

Das ist doch echt doof!

Beitrag von schokaholik 21.02.11 - 11:09 Uhr

Also ich habe mit einigen Leuten schon gesprochen, die das selbe Problem hatten. Deren Kasse es ebenso nicht zahlte, sie trugen es selbst, das Glück soviel Geld zu besitzen habe ich aber nicht.

Welche Kasse bist du denn?
Du hattest wohl einfach Glück

#heul#heul#heul

Beitrag von chrissi0405 21.02.11 - 11:37 Uhr

hallo
also meine tochter hat letzte woche die op bekommen und die kk hat alles übernommen,ich verstehe nicht warum die sich bei dir weigern...

lg chrissi

Beitrag von rowan855 21.02.11 - 13:03 Uhr


Hi Du :-)

Wir selbst hatten noch nicht das Problem, doch der Sohn von seiner Patentante wurde jetzt letztens erst an den Mandeln operiert. AUCH nur gekappt und verkleinert und noch ein paar andere Sachen wurdne gemacht. Bei ihm wurde es vom HNO verordnet, weil er unteranderem schlecht schläft und trotz Logopäden keine Fortschritte in seiner Aussprache macht. Erst jetzt soll er sich klarer anhören! Vielleicht probierst Du es mit dieser Begründung? Der Junge nuschelt wirklich und das, obwohl er schon fast 1 Jahr zum Logopäden geht.

Drücke Dir die Daumen. bye Rowan