Ausfluss bei Achtjähriger...????

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von caffi 21.02.11 - 11:03 Uhr

Hallo,
Frage schon oben-
Unsere Tochter, 8,75 jahre alt, hat doch tatsächlich Ausfluss. Und das nicht zu wenig... Wir sind leicht irritiert, weil wir nicht so recht glauben können, dass das schon die Vorboten von der Mens sein sollen...
Letzte Woche, als sie ne ganz helle Unterhose anhatte, da war es auch deutlich bräunlich was da raus kam...Morgen haben wir einen Termin bei meinem Gyn.... aber ich wollte vorab schon einmal Eure Erfahrungen diesbezüglich hören/lesen...
Welche Erklärung habt Ihr?Kann es sein, dass ein Kind schon einen Scheidenpilz bekommen kann? An so etwas habe ich ja auch schon gedacht, nachdem es jetzt übers Wochenende noch mehr geworden ist.. hm... bin echt irritiert...
Sie ist insgesamt zwar sehr "frühreif"- mit allem was dazu gehört... insgesamt ist sie eher wie eine 10-11 Jährige- rein körperlich....der Geist kommt da meist nicht so doll hinterhermit ihren Entwicklungsschüben...
Aber in dem Alter evtl schon die Mens bekommen??

So, dann mal bitte her mit Euren Erfahrungen....

DAnke, caffi

Beitrag von grizu99 21.02.11 - 11:17 Uhr

Ja ich denke das das Möglich ist.

Ich habe meine 1.Mens "damals" (vor 20 Jahren) mit 11 bekommen und meine Freundinnen hatten sie auch schon fast alle (die Letzte hat ihre 1.Mens sogar erst mit 16 Jahren bekommen ;-) )

An einen Scheidenpilz glaube ich eher nicht, das wird schon die 1.Regelblutung sein. Die arme Maus, ich finde ja, je später man mit der "Pest" zu tun, hat, umso besser...

Beitrag von susanne85 21.02.11 - 12:39 Uhr

hallo

auch ich denke ganz ehrlich, deine tochter hatte eine geringe blutung.. bzw. wird sie bald bekommen

bitte bereite sie darauf vor.

das ist nicht ganz so unmöglich wie du denkst.

ich hoffe und wünsch euch das lässt noch was auf sich warten.

lg

Beitrag von valada 21.02.11 - 14:05 Uhr

Hallo Caffi,

meine Cousine hat ihre erste Periode mit 9 Jahren bekommen!!!

Generell hat die erste Periode etwas mit Größe und Gewicht zu tun und wenn deine Tochter körperlich schon weiter entwickelt ist, kann das sehr gut sein.

Ich meine mich zu erinnern, dass die meisten Mädchen ca 38 Kilo wiegen wenn sie zum ersten Mal ihre Tage bekommen (bin jetzt aber nicht 100%ig sicher)

Viele Grüße

Valada

Beitrag von kleine_kampfmaus 21.02.11 - 14:33 Uhr

Hi,

grundsätzlich kann jeder eine Pilzinfektion bekommen, egal welchen Alters. Die Pilze befinden sich immer im Scheidenbereich, sobald sich der PH-Wert verändert (z. B. durch zuviel Süßes, Medikamente wie Antibiotika o. eben auch die Menstruation) vermehren sich die Pilze sprunghaft und das ist dann die sogenannte Pilzinfektion.

Außerdem kann auch in diesem Alter bereits die Menstruation einsetzen. Ich selbst habe mit 9 Jahren das erste Mal meine Periode bekommen. Vor allem wenn Deine Tochter "frühreif" ist, ist dies durchaus möglich.

Ich kann dir von mir berichten, dass es für mich, obwohl ich aufgeklärt war und wußte, dass eine Frau monatlich blutet und warum, ein enormer Schreck war als ich morgens Blut in der Unterhose hatte. Ich hab wirklich einen kleinen Schock bekommen. Deshalb kann ich nur raten, dass Du deine Tochter rechtzeitig darüber aufklärst, ansonsten ist der Schreck mit Sicherheit noch größer!

Viele Grüße
Kleine Kampfmaus

Beitrag von sarahg0709 21.02.11 - 15:05 Uhr

Hallo,

wahrscheinlicher ist eine Infektion. Also mal zum Kinderarzt gehen oder zu einem Gyn mit Kindersprechstunde.

Für die 1. Regel ist es eindeutig zu früh. Selbstverständlich gibt es auch Ausnahmen, die haben aber meistens mit einem gestörten Hormonhaushalt zu tun und auch das sollte kontrolliert werden.


LG

Beitrag von orchi-dee 21.02.11 - 15:19 Uhr

hi

ich habe meine Periode mit 9 jahren in den sommerferien bekommen und naja ich war sehr unglücklich darüber.
Nichts ist unmöglich aber lass es mal abklären vom Doc dann seit ihr alle beruhigt.

lg

Beitrag von jazz11 24.02.11 - 10:14 Uhr

Hallo!
Klar könnte das schon die Anzeichen für die Mens sein.
Die Mädels sind heute eh schon viel reifer als vor ein paar Jahren.

Was hat denn der Arzt gesagt??


Lg jazz

Beitrag von caffi 24.02.11 - 14:22 Uhr

Hallo,
als wir am Dienstagnachmittag bei meiner Gyn waren, da war es fast komplett weg..... tja, Vorführeffekt...
Sie hat nen Abstrich gemacht und festgestellt, dass es keine Infektion ist, kein Pilz, keine Bakterien, keine anderen Verletzungen , und dann hat sie gesagt, dass es nicht eindeutig ist, weil sie unter dem Mikroskop sowohl kindliche Zellen sah, aber auch voll ausgereifte Zellen... sie selber kann sich schlecht vorstellen, dass es die erste Regel war, kann es aber nicht ausschliessen. Wir müssen abwarten, und wenn es wieder auftritt, dann sofort hin, dann kann sie besser feststellen, woraus der "Ausfluss" besteht- denn der war ja bräunlich bis rosalich.... und an dem Tag, als sie so richtig nasse >Unterhose hatte, da hatte sie leider die lila Unterbukse an, na, und da erkenn dann mal einer die Farbe vom Ausfluss...
ich kann mir schon vorstellen, dass es die erste Regel war, denn mit 6 waren wir das erste mal wegen brustschmerzen und Verhärtungen beim kiarzt, seit über einem Jahr hat sie massiv mit fettigen Haaren zu tun, seit ca nem halben Jahr, hat sie immerwieder Pickel im Gesicht... na, und von ihren extremeb Stimmungsschwankungen mal ganz abgesehen-----
Nur habe ich im Netz immer wieder gelesen, dass Mädchen ein bestimmtes Gewicht haben, bevor sie die Mens kriegen-und das ist bei ihr nicht der Fall....
Tja, schauen wir mal......
Insgesamt ist sie aber eh aufgeklärt und nimmt es auch ganz locker- insgesamt gehen wir da total offen mit um, und wir merken jetzt, dass genau das der richtige Weg ist.... sie ist sogar ein bisschen stolz.....denn das Thema Menstruation kennt sie durch mich, und ich habe ihr nie vermittelt, dass es etwas Schlimmes ist.....

tja.....unglaublich, wie schnell die Kleinen Grosse werden..
lg caffi