Entzündung nach AS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schne82 21.02.11 - 11:55 Uhr

hatte jemand eine Entzündung nach der AS und wenn ja, wie hat sie sich bemerkbar gemacht und wann?

Beitrag von panterle 21.02.11 - 12:51 Uhr

Du hast doch gerade eben einen Beitrag geschrieben, daß Du heute bei Deiner FÄ warst, und die Dir gesagt hat, daß beim Abtasten und beim US alles in Ordnung ist, dann gib dich doch damit zufrieden, und beschäftige Dich nicht weiter mit Sachen, Entzündung nach AS usw. , denn das nervt jetzt.Mein FA hat bei mir am 12.02. auch eine US-Nachkontrolle (AS 04.02.) gemacht, und gesagt, sieht alles soweit gut aus, also wird das auch so sein.Denn ändern kannst DU nun nichts mehr, gib Deinem Körper einfach Zeit und Ruhe sich wieder auf Nicht #schwanger einzustellen.
Ich mach das genauso, unnötig verrückt machen bringt nix.

VG Jutta#kuss

PS: Ist nicht böse gemeint#liebdrueck, aber ich denke, es nervt manche Mädels langsam, immer wieder wegen der AS ein Thema zu beginnen.

Beitrag von schne82 21.02.11 - 14:09 Uhr

naja mich beschäftigt das Thema aber schon und ich werde ja wohl mal fragen dürfen, ob jemand hier sich wg. ner Entzündung auskennt. Immerhin hab ich Schmerzen (die ich nicht einfach wegblenden kann und die mich trotzdem "beschäftigen") und kann mir das nur erklären, dass man das anhand vom US etc. noch nicht sieht, was weiß ich denn. Will hier niemanden nerven, aber ich darf doch trotzdem meine Fragen stellen.

Beitrag von panterle 21.02.11 - 14:33 Uhr

Mädel#liebdrueck, ich hab das gleiche hinter mir ( AS - 04.02.11), ich mein Deine FÄ wird Dir schon den richtigen Befund gesagt haben.Lehn Dich zurück und entspann Dich #liebdrueck

Natürlich darf man Fragen stellen#liebdrueck, die auch gerne beantwortet werden. Nur, ich hab auch öfters einen Thread erstellt wegen dem selben Thema, und bin bei einigen Mädels ganz schön ins Fettnäpfchen damit getreten#schmoll.

Ich hab auch Schmerzen im UL / Blasengegend, Bauchnabel. Auch meinen Einstich von der Spinalanästhesie ( Rückenmarksnarkose)merke ich oft#heul, obwohl das fast 3 Wochen schon her ist.Ich denke das wird auch noch paar Tage wenn nicht Wochen dauern bis sich unser Körper davon erholt hat von der AS :-).

Lg panterle#kuss

Beitrag von schne82 21.02.11 - 14:43 Uhr

ja ok, verstehe das ja. Für mich ist es eben nur komisch, dass ich eigentlich keine Schmerzen nach der AS hatte, sondern erst jetzt, 2 Wochen danach. und natürlich habe ich Angst vor ner Infektion und mache mich viell. deswegen noch mehr verrückt.

Beitrag von panterle 21.02.11 - 15:41 Uhr

Süße, wir sitzen im selben Boot, und da müssen wir jetzt durch. Ich hatte am Tag von der OP auch Schmerzen ( eher so Ziehen im UL) vor allem beim Husten. Dann eine gewisse Zeit nichts mehr,und seit ca. 3-4 Tagen wieder, als ob die Mens kommt.
Ich hab auch Angst#zitter vor einer Infektion, deswegen hab ich auch zu meinem Männe gesagt, erst in 2 Wochen und dann nur geschützt ( Kondom).Selbst damit hat mir der #sex irgendwie nicht Spaß gemacht, weil untenrum alles so komisch ist.Das kommt aber alles wieder in Ordnung, glaub mir.

Beitrag von schne82 21.02.11 - 16:49 Uhr

ja hoffentlich, braucht halt Zeit - weiß ich ja :-(
alles Gute für euch!

Beitrag von panterle 21.02.11 - 18:02 Uhr

Dir auch alles Gute, und viel #klee im Neuen Starterzyklus für eine Neue #schwangerschaft ;-)

VG panterle#herzlich

Beitrag von cb600 21.02.11 - 14:36 Uhr

Hej du,

ich wollte dir nur sagen, dass man eine Entzündung im US sehr gut sehen kann!
Außerdem kann man das im Blutbild feststellen, wenn bestimmt Parameter erhöht sind. Wenn es dich so sehr beschäftigt bzw. du dir solche Gedanken machen musst, dann frag doch mal deinen Arzt (egal ob FA oder HA) nach einer Blutabnahme.

Ansonsten: wenn im US alles normal war, dann ist das auch so! Weißt du, nach einer Ausschabung ist das Gewebe nunmal gereizt, das musst du dir wie eine Wunde vorstellen (ist es im Prinzip ja auch). Das muss erst heilen!

Ich wünsche dir alles Gute #liebdrueck

Beitrag von schne82 21.02.11 - 14:41 Uhr

ok danke, das beruhigt mich schon mal
Lt. US & Abtasten & Urintest war alles ok, Blut hat sie auch abgenommen, aber Ergebnis ist halt erst Mittwoch da. Ich versteh halt nur ncht, wo das Ziehen/Stechen herkommt, was echt mega unangenehm ist :-(
Aber wenn man eine Entzündung per US sehen könnte und das nicht so ist, bin ich ja ein wenig beruhigt. Hoffe, das bleibt auch so.

Danke schön für deine liebe Antwort!

Beitrag von cb600 21.02.11 - 15:20 Uhr

#bitte

Ich verstehe deine Sorgen gut, nach einer glücklosen Schwangerschaft hat man schon irgendwie das Vertrauen an seinen Körper verloren....

Ich denke, dass das Ziehen und Stechen von der Wunde kommen kann und je nachdem, wie weit du schon warst auch vom Zusammenziehen der Gebärmutter, die sich wieder zu ihrer normalen Form zurückbildet.

Alles Liebe #blume