Muss ich Bilder von unserer Wohung veröffentlichen lassen / Vermietung

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von kallindra 21.02.11 - 11:56 Uhr

Hallo,

vielleicht kennt sich hier jemand aus: Wir ziehen um, wir haben unsere Wohung gekündigt. Jetzt kommt eine Maklerin, die Fotos machen will. Muss ich zustimmen, dass Fotos im I-net veröffentlicht werden? Mir ist das sehr unangenehm.

Danke, Kallindra.

Beitrag von wasteline 21.02.11 - 12:06 Uhr

Nein, du musst nicht zustimmen.
Wenn du allerdings bei Immoscout schaust, dann sind fast alle Wohnungen mit Fotos eingestellt.
Wie sieht es bei dir aus, dass es dir unangenehm ist?

Beitrag von kallindra 21.02.11 - 12:22 Uhr

also bei uns sieht es sehr schön aus

trotzdem möchte ich nicht mein bett, die betten meiner kinder usw. im internet veröffentlichen, findest du das so komisch?

lg, k.

Beitrag von nobility 21.02.11 - 14:28 Uhr

Du hast recht. Allein eine solche Frage, warum dir das Fotografieren und anschließende Veröffentlichen dieser Fotos peinlich sein soll, ist unangemessen.

Es ist dein lementares, im GG verbrieftes Recht, deine Privatsphäre zu schützen.

LG

Beitrag von redrose123 22.02.11 - 12:48 Uhr

Der Mieter will aber wohl die Wohnung wieder vermieten, ist doch auch sein Recht und wer schaut sich heute noch ne wohnung an ohne Bilder gesehen zu haben?

Beitrag von peanutbutter 21.02.11 - 12:20 Uhr

Hallo,

nein, das darfst du Untersagen. Auch Interessenten, die sich die Wohnung dann anschauen wollen darfst du fotografieren untersagen.

Ich würde auch nicht meine "Wohnungsausstattung" im Internet zeigen wollen...wegen Einbrecher usw....

Muß der Vermieter halt den Grundriß einstellen oder das nächste Mal Fotos machen, wenn die Wohnung leer ist.

Peanut

Beitrag von wasteline 21.02.11 - 14:09 Uhr

"Ich würde auch nicht meine "Wohnungsausstattung" im Internet zeigen wollen...wegen Einbrecher usw.... "

In Hamburg stehen aktuell über 1.500 Mietangebote in Immoscout, da hätten die Einbrecher viel zu tun.

Beitrag von peanutbutter 21.02.11 - 14:30 Uhr

Es geht nicht um die Wohnung an sich, sondern um die Dinge die man in der Wohnung sehen kann...in ne leere Wohnung lohnt sich ja auch nicht einzubrechen.

Wenn die da z.B. gleich die neueste Technik usw auf den schönen Bildern erkennen können, dann ist das sicherlich ehr ein Ziel....

Und warum soll jeder sehen, wie es in meiner Wohnung aussieht?

Peanut

Beitrag von wasteline 21.02.11 - 15:34 Uhr

Zu 99% sind die Wohnungen inkl. der Möbel fotografiert.
Ich finde es immer wieder komisch, wenn Leute über Immoscout Wohnungen suchen und da natürlich auch die Möblierung der Wohnung sehen, selber aber nicht bereit sind, Fotos ihrer Wohnung zuzulassen.

Beitrag von peanutbutter 21.02.11 - 15:50 Uhr

Hallo,

wenn ich bei uns im Ort schaue, sind die Wohnungen IMMER ohne Möbel...

Beitrag von wasteline 21.02.11 - 16:09 Uhr

Wenn ein Vermieter einen Mieter sucht, dann ist ihm ein nahtloser Vermietungsübergang wichtig. Sprich: alter Mieter zieht aus, neuer sofort ein. Wie bitte soll der Vermieter die Wohnung dann leer fotografieren?

Leere Wohnungen kann man nur fotografieren, wenn es ein Neubau-Erstbezug, eine Vermietung nach Sanierung, eine schlecht zu vermietende Wohnung ist.

Aber gut, jeder sieht das anders.

Beitrag von parzifal 21.02.11 - 16:15 Uhr

"Wie bitte soll der Vermieter die Wohnung dann leer fotografieren? "

Wie wäre es bei der Wohnungsübergabe?

Das man seine Wohnungseinrichtung nicht zwangsweise im Internet veröffentlichen muss dürfte doch eigentlich unstreitig sein.

Beitrag von wasteline 21.02.11 - 19:04 Uhr

Dass man es nicht MUSS, das habe ich bereits geschrieben.