Hört mit der Übelkeit auch das Brustspannen auf?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chaos.theory 21.02.11 - 12:04 Uhr

Hi Mädels...

Ich bin jetzt in der 13. Woche und bis vor kurzem hat mich ja wirklich schwer die Übelkeit geplagt. :-( Die ist nun aber weg #huepf und mit ihr, mein Brustspannen.
Ich muss ehrlich gestehen... auch wenn mir das alles ganz schön auf die Nerven ging... nun hab ich Angst! Alles war so plötzlich weg!
Ich hab zwar nen AngelSound hier, aber ich will mich nicht noch verrückter machen, falls ich damit nix finde.

Also gehen alle Anzeichen schlagartig weg und man fühlt sich komplett unschwanger? Kann mich aus meiner 1. Ss auch nicht erinnern, weil ich es damals erst in der 14. Woche erfahren hatte.

LG Danni, mit Melina (21 Monate) & #ei 12+0

Beitrag von haruka80 21.02.11 - 12:06 Uhr

Huhu Danni,

bei mir ist auch alles weg. Wären da nicht 2,5kg mehr auf der Waage und 10cm mehr Bauchumfang-ich würde denken: schwanger, ich? Nööööö.

Ich finds aber auch komishc, in der 1.SS hatte ich ja bis fast zum Ende diese doofe Übelkeit. Bin froh, dass sie weg ist, hatte ja nicht nur Übelkeit, sondern auch immer Heißhunger, alles langsam am abklingen, bzw weg.

L.G.


Haruka 12+4

Beitrag von littlehands 21.02.11 - 12:12 Uhr

Glaube,das hat alles nichts zu sagen.Ich hatte in meiner 1.ss überhaupt keine Beschwerden/Anzeichen.Diesmal in der 3.war mir oft sehr übel und das Brustspannen war schon eher schmerzhaft.Der Busen ist diesmal auch viel größer geworden.Die Übelkeit ist zwar jetzt schon lange weg aber die Brustschmerzen sind geblieben.Aber das ist eben auch in jeder ss und auch bei jeder Frau anders.
Mach Dich nicht verrückt-Beschwerden kommen und gehen.
Solange keine negativen Anzeichen da sind (Blut etc.),kannst Du sicher sein,daß alles OK ist.
LG littlehands

Beitrag von danisahne912 21.02.11 - 12:14 Uhr

Ich bin heute auch 12+5 und ich fühle mich auch total unschwanger...keine Übelkeit und nichts mehr. Das einzige was ich noch habe sind empfindliche Brustwarzen.
Komisch oder, als die Übelkeit noch da war wollte man das sie verschwinden und nun das gleiche Spiel andersherum:-)
Aber Angst brauchst du keine haben, vertrau deinem Körper, es ist alles gut!

Beitrag von mamavonyannick 21.02.11 - 12:18 Uhr

Hallo

bei mir war es damals auch so. Die Übelkeit verschwand langsam und auch das Brustspannen. Also, versuchen ganz entspannt zu sein, auch wenns schwer ist.;-)

vg, m.

Beitrag von chaos.theory 21.02.11 - 12:21 Uhr

Danke euch Mädels... dass einige von euch sich auch so unschwanger fühlen, beruhigt mich sehr. #liebdrueck

Beitrag von honeysweet 21.02.11 - 12:28 Uhr

Wow ihr sprecht mir aus der Seele :D

Geht mir nämlich genauso. Hatte 3 Wochen bis zur Mitte 9 SSW Übelkeit so das ich immer froh war wenn ich liegen konnte.

Und schwupp auf einmal ist es weg. Da mach ich mir auch Gedanken, weil man ja sonst noch nichts spürt. Gut die Brustschmerzen hab ich noch. Aber ansonsten außer Müdigkeit geht es mir gut.

Aber ich glaube wir sollten es genießen, weil es auch noch mal anders kommen kann bezüglich der Übelkeit :-p