Frage Utrogest...???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von leni2010 21.02.11 - 12:11 Uhr

Ist das i.O. wenn man die um 10h, 15h & 20h nimmt???
Oder sollte der Abstand größer sein!?!?!,


Morgen ist TF....im KryoZyklus. Und da ich auf das Progesteron angewiesen bin....wie ist es am besten, dass auch die P.zufuhr gewährleistet ist???

Bei der ersten ICSI habe ich mir da keinen Kopf gemacht...aber jetzt mache ich mir dauernd Gedanken darüber.

Was hat Euer Doc gesagt? Danke fürs AW

Beitrag von puchel 21.02.11 - 12:28 Uhr

Hallo leni,

ich nehme das Utrogest immer direkt nach dem Aufstehen, dann so gegen 15Uhr und kurz vor dem schlafen gehen.

LG puchel

Beitrag von murmel22 21.02.11 - 12:31 Uhr

Hallo!
Ich sollte es immer alle 8h nehmen. Habe es damals um 6.00, 14.00 und 22.00 genommen. Das haute bei mir ganz gut hin, da ich eh immer um 6.00 aufstehen musste.

Frag sonst zur sicherheit nochmal in der KIWU-Klinik nach.

LG

murmel

Beitrag von minidine 21.02.11 - 12:39 Uhr

Hi Leni,

ich bin auch im Kryozyklus und soll es analog von Progynova nehmen. Bei mir 6:30 / 14:30 / 22:30 Uhr. Also immer 8 Stunden Abstand!

Grüße mini

Beitrag von magnochmal 21.02.11 - 12:49 Uhr

Hallo,
hab mich gerade das erste Mal angemeldet, bin also ganz frisch hier. Ich hätte eine Frage wegen Utrogest. Hab einen Progesteronmangel und deshalb hat mir meine FÄ Progesteron entweder ab Periode einmal täglich oder ab ES zweimal täglich verordnet. Ich hab jetzt mal eine Temp.kurve gemacht und die Temp. steigt überhaupt nicht und von ZS ist auch weit und breit nix zu sehen gewesen. Jetzt stell ich mir die Frage, ab wann soll ich Utrogest nehmen, man sagt ja auch, dass Progesteron den ES verhindert, das will ich ja auch nicht, bin total unsicher, hab schon wieder die ganze Zeit PMS und kenn mich mit meinen Körperzeichen überhaupt nicht mehr aus!

Danke für Eure Antworten!

Beitrag von 35... 21.02.11 - 13:17 Uhr

Ich bin schockiert...
ich nehm dir grad mal, wann ich will... genauso wie Progynova.
Klar achte ich darauf, dass ich sie nicht schon nach 2 oder 3 Stunden wieder nehme, aber gewiss folge ich keinem Plan. Hat mir auch niemand gesagt und steht auch nicht so in der Beilage oder?

Hab ich was falsch gemacht? #schock

Utrogest
wochentags: ca. 5:30 / 13:30 / 22:00 (das kommt ja hin mit 8 Stunden)
Wochende: ca. 9:00 / 15:00 / 23:00

Progynova
wochentags: ca. 7:00 / 13:00 / 19:00
Wochende: ca. 11:00 / 16:00 / 21:00

LG #winke




Beitrag von ahsihabibi 21.02.11 - 14:45 Uhr

Muss man das Utro regelmässig nehmen? Ich meine Uhrzeittechnisch?
Sowas hat mir mein Doc nicht gesagt #kratz