Das zittern geht weiter.....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von puchel 21.02.11 - 12:13 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte ja am Freitag geschrieben, dass das KIWU-Zentrum mich in ein KH für eine Ausschabung eingewiesen hat. Dort bin ich dann auch mit meinem Mann am Freitag Nachmittag hingefahren. Die Ärztin dort hat mich nochmals eingehend unterschucht, sie hat auch einen US gemacht. Und sie konnte doch tatsächlich eine Fruchthülle sehen, auch ein kleines Krümelchen und der Herzschlag war auch sichtbar. Wir waren total überwälltigt, damit haben wir überhaupt gerechnet und sind jetzt noch verwirrter als vorher. Leider ist mein HcG Wert von Mittwoch auf Freitag morgens gefallen. Sie hat mir dann nochmals Blut abgenommen. Ich durfte dann wieder nach Hause, da sie gern noch warten wollte. Heute morgen ist mir wieder Blut abgenommen worden. Heute Abend wird sie anrufen und mit mir die Werte besprechen.

Ich hab dann mal ein bischen gegooglet. Ist es richtig, dass der HcG Wert ab der 8 SSW wieder fallen kann? Oh man, ich bin so nervös und hab jetzt nachdem wir das kleine Herzchen schlagen gesehen haben noch mehr Angst

GLG puchel

Beitrag von beauty-6 21.02.11 - 12:46 Uhr

hallo puchel!
das ist ja sehr eigenartig mit der ausschabung......aber zum glück gab es ja noch eine untersuchung!
ich wünsche und drücke dir meine daumen,dass euer krümelchen bleibt und schön wächst und gedeiht.
lg marion

Beitrag von puchel 21.02.11 - 12:53 Uhr

Hallo marion,

ich konnte meinen Augen auch nicht trauen, als die Ärztin im KH mir das kleine gezeigt hat. Und dann hat auch noch das Herzchen geschlagen. Es war echt der Wahnsinn. Seelisch hatte ich mich echt schon darauf eingestellt, dass ich am Samstag zur Ausschabung wieder kommen soll. Mein Mann war auch richtig durcheinander und wusste gar nicht wie er reagieren sollte.

Leider heißt es bis heute Abend noch zittern, da der HcG Wert von Mittwoch morgens 68319 auf Freitag morgens 62637 gesunken. Eigentlich heißt das ja, dass mit der Schwangerschaft etwas nicht stimmt. Auf der anderen Seite habe ich das WE über etwas gegooglet und rausgefunden, dass unter Umständen manchmal beireits ab der 8 SSW der Wert fällt. Ich bin ja in der 8 SSW.

Beitrag von 35... 21.02.11 - 13:30 Uhr

WAAAAAAAS? #schock

Das ist ja der helle Wahnsinn!!!!!
Ich bin schockiert, dass der Dr. M. das nicht gesehen hat #schock
Oh mein Gott!

Ach Mensch, ich kann dir nur alle verfügbaren Daumen drücken, dass doch noch alles gut wird #pro#pro

Was ich herausgefunden hab ist folgendes:

3. SSW: <50
4. SSW: <400
7. SSW: Ø 42.500
10. SSW: Ø 95.000
13. SSW: Ø 50.000
2. Tr.: Ø 46.000
3. Tr.: Ø 30.000

Du siehst also, der hCG Wert fällt tatsächlich wieder.
Hiernach allerdings erst so ab der 10 SSW. Aber vielleicht ist es nicht unnormal, dass er etwas früher schon wieder fällt, immerhin warst du ja schon viel höher als in der 7. SSW!

Oh Mann, ich wünsch dir ganz viel Glück #klee




Beitrag von puchel 21.02.11 - 13:37 Uhr

Hi,

ich kann es auch nicht fassen, dass der überhaupt nichts gesehen hat. Ich bin so froh, dass die in der Frauenklinik so nett waren. Auch heute morgen, als ich nochmal zum Blutabnehmen da war.

Jetzt heißt es zittern bis heute Abend. Da ruft mich dann die Ärztin an, bei der ich am Freitag in der Klinik war. Hoffentlich ist der Wert zumindest konstant geblieben. Ich bin so was von durcheinander und weiß überhaupt nicht mehr was ich noch denken soll. Auf der einen Seite habe ich wiefer Hoffnung, auf der anderen Seite noch mehr Angst. Da ich jetzt das Herzchen schlagen gesehen habe, habe ich noch mehr Angst als am Freitag

Beitrag von 35... 21.02.11 - 13:43 Uhr

Oh das kann ich mir vorstellen... na ja jedenfalls so ungefähr.
Wenn man dann mal tatsächlich dieses kleine winzige Herzchen schlagen sieht, dann ist das ein riesen Schritt in Richtung Leben!

Ja und sitzt es denn da, wo es hin soll? Ich meine in der Gebärmutter?
Gibts doch gar nicht, dass der das nicht gesehen hat! #schock
Ich krieg mich gar nicht mehr ein!

Aber wie auch immer das alles ausgeht, du weißt, dass es klappen kann!
Denk immer daran! #liebdrueck

Beitrag von puchel 21.02.11 - 13:50 Uhr

Ja, es sitzt auch noch genau da wo es auch sein sollte :-D

Warum der nichts gesehen hat weiß ich ach nicht. Also ich konnte es ganz klar sehen im KH. Da war nichts verschwommen oder ungenau oder so. Vielleicht hat er auch meine Blutwerte erst gecheckt und hat mich dann direkt abgeschrieben. So nach dem Motto, ah ja, der HcG Wert ist gesunken, dann stimmt da sowieso was nicht. Also tu ich mal so, als wenn ich nichts gesehen hab. Ist eine Unterstellung ich weiß, aber glauebn tu ichs irgendwie schon.

Beitrag von 35... 21.02.11 - 14:21 Uhr

Also wir haben ja noch 4 Kryos dort und das machen wir natürlich auch, aber ich hab auch schon zu meinem Mann gesagt, für einen 3. und letzten Frischversuch gehen wir woanders hin!
Ich war ja von Anfang an nicht so warm mit ihm und so ne Geschichte wie von dir gibt mir echt den Rest!

Glaub mir, ich bekomm immer noch keinen Ton raus vor Entsetzen!

Beitrag von puchel 21.02.11 - 14:23 Uhr

Wenn das kleine doch nicht bei uns bleiben möchte, werden wir den zweiten Versuch dort noch machen lassen. Wenn es aber wieder so sein sollte wie jetzt werden wir nach Darmstadt wechseln. Das steht für uns schon fest.

Wo wirst Du denn eventuell hin wechseln?

Beitrag von 35... 21.02.11 - 16:02 Uhr

Hm vermutlich eher auf die Hanauer zu Prof. Dr. 17rübl.
Darmstadt ist für mich echt ungünstig... wüsste gar nicht, wie ich dann die ganzen US und so machen sollte... mit ner Vollzeitstelle echt schwierig, zumal ich nie mit dem Auto fahre sondern mit der Bahn.

Beitrag von meffi123456 21.02.11 - 14:29 Uhr

Hallo Puchel,
na Gott sei Dank mal was positives bei Dir. Ich lese Deine Beiträge immer ganz gespannt. Ich drück Dir ganz fest die Daumen#liebdrueck#pro
Denk positiv, dass wird schon...
#herzlich grüße

Beitrag von puchel 21.02.11 - 14:32 Uhr

Hallo Meffi,

dankeschön :-D

Ich hoffe so sehr, dass der Wert sich wieder erholt hat. Aber leider erfahre ich das erst heute Abend.

Beitrag von tabeya70 21.02.11 - 15:38 Uhr

oh mann du arme, was du für einen krimi durchmachst!
ich denk an dich und hoffe, es gibt ein gutes ende aus dieser verfahrenen geschichte!
fühl dich gedrückt!

Beitrag von puchel 21.02.11 - 15:43 Uhr

Das hoffe ich auch. Aber irgendwie glaub ich da nicht mehr wirklich dran. Hab heute schon den ganzen Tag das Gefühl, als wenn ich jeden Momentz meine Mens bekommen würde. Das Gefühl hatte ich die letzten 14 Tage fast gar nicht mehr, und wenn dann nur noch ganz leicht:-(

Irgendwas tut sich da in mir, aber ich glaube nicht, dass es was gutes ist #heul

Beitrag von tabeya70 21.02.11 - 16:22 Uhr

dass der arzt im US nichts gesehen hat, ist allerdings merkwürdig. andererseits sind die geräte sehr unterschiedlich fein.
war es der arzt in der KiWu? ich hatte meine ersten beiden US in der KIWU, dann beim FA. mein FA ist einer eines teams mit einer spezialpraxis für pränatal-diagnostik. der unterschied der US-qualität war schon riesig.
könnte ein grund sein.

aber echt super, dass dein krümel in der GM sitzt - immerhin!
hoffen wir alle für ihn! und euch #liebdrueck

Beitrag von puchel 21.02.11 - 16:26 Uhr

Genau, der in der KIWU-Klinik hatte nix gesehen. Jetzt macht mir nur noch der sinkende HcG Wert Sorgen :-(