Wickelkommode-wo am besten?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jukoe 21.02.11 - 12:27 Uhr

Hallo,

wir wohnen im Eigenheim mit 2 Stockwerken,
nun die Frage wohin mit der Wickelkommode?

Im Bad (unten) ist es sicherlich am praktischsten wegen Wasser, Wärme und Tagsüber kürzester Weg etc.
Aber was mach ich Nachts?? Da müsste ich dann extra zum wickeln Treppe runter...

Wie macht ihr das so? Wie oft wickelt man denn Nachts generell so?

#danke für eure Antworten!!

LG Jule

Beitrag von pye 21.02.11 - 12:29 Uhr

es gibt bei ikea eine wickelstation für die wand. wie wärs wenn ihr das fürs bad nehmt? und ne normale wickelkommode im kinderzimmer?
die wickelstation kostet 69 euro ;)
bei ebay, gibts die auch aus holz für 120euro, sehen bunter aus und können später im kinderzimmer weiter als schreibtisch verwendet werden ;)
mein mann hat unsere kommode selber gabut, aber wir haben auch ne wohnung wo alles eben ist ;)

Beitrag von eva1082 21.02.11 - 12:44 Uhr

hi,

bei uns ists genauso, wir haben 2 Stockwerke. Die Kommode steht im Kizi weil wir im BAd keinen PLatz hatten. War nie ein Problem. Wenn ich unter Tags wirklich mal zu faul war hochzulaufen wg dem Wickeln hab ich meinen Sohn eifach auf der Couch gewickelt.

Nachts habe ich wirklich nur gewickelt wenn er Stuhlgang hatte, das war nur die ersten paar Wochen( 1x die NAcht) und dann gar nicht mehr.

LG

Beitrag von simplejenny 21.02.11 - 12:50 Uhr

In der Nacht einfach auf dem Bett wickeln. Ich würde nachts eh nicht so viel tamtam machen. Zum drunterlegen einfach ne Wickelauflage zum wegwerfen aus der Drogerie. Und gut ist das.

Ich würde da jedenfalls keine zwei Wickeldringer anschaffen. Wozu?

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von 04.06-mama 21.02.11 - 12:54 Uhr

Hallo,

wir haben auch ein Eigenheim (EG und Mansarde) und haben die Wickelkommode im Kinderzimmer stehen und hatten (ist bei uns nicht mehr notwendig) ein kleineres Wickelregal (Geuther) im Bad.

Für uns war das die optimale Lösung wobei ich ganz ehrlich sagen muss, in der Nacht habe ich so gut wie gar nicht gewickelt, beim ersten Kind noch öfter beim zweiten Kind (wenn nicht wirklich notwendig) gar nicht!

Lg 04.06-mama

Beitrag von leona78 21.02.11 - 13:02 Uhr

Hallo,

haben auch ein zweigeschossiges eigenes Häuschen.

Die Wickelkommode steht im KiZi im OG. Da ist sie am wenigsten im Weg.

Ist ja eigentlich auch egal, ob Du tags oder nachts die Treppe rauf- und runterlaufen mußt.

Könntest Dir evtl. auch eine zweite Wickelauflage für's OG kaufen, wenn Du dort Platz hast und Dir die Lauferei zu lästig ist.

lg

Beitrag von saruh 21.02.11 - 13:30 Uhr

wickeltisch wird im kizi stehen......und nachts werd ich wie bei junior im bett wickeln wenns nötig ist....

Beitrag von froschundmama 21.02.11 - 13:34 Uhr

Hallo,

meine Mutter hatte sie bei meinen Geschwistern im Kinderzimmer gehabt und ansonsten eine alte Kommode im Schlafzimmer die ein wenig breiter war als Notwickelunterlage umfunktioniert.
Ansonsten wurde gewickelt wo es ging, also Sofa, Tisch, Eckbank, .....
Ich durfte als grosse Schwester die Sachen bringen ;-)

Ich denke im Kinderzimmer oder im Schlafzimmer sind die besten Plätze.
Werde meine ins Kinderzimmer stellen, da ich auch eine breite Kommode im Schlafzimmer habe ;-)

Schönen Gruss Froschmama

Beitrag von gussymaus 21.02.11 - 16:27 Uhr

nachts (also nachdem ioch schlafen geh und bevor ich wieder aufsteh) hab ich überhaupt nie gewickelt, wenn dann weil die windel sehr pipi-voll war und halt im bett - wenn ich aufstehe komm ich nicht wieder in den schlaf...
oder wenn sie durchgesch** waren oder alles bespuckt hatten, und dann macht es der längere weg ins bad auch nicht #schwitz#putz

wir haben den wickeltisch und baby-schrank im bad, unten, die kinderzimmer oben. würde es nie anders machen!

ich hab meine mäuse immer gewickelt bevor wir ins bett gingen und dann erst wieder direkt vor oder nach dem frühstück... das hat in 99% der nächte gereicht...

Beitrag von be1 21.02.11 - 18:32 Uhr

Bei uns steht die Kommode im Kinderzimmer. Haben auch zwei Stockwerke und das größere Bad im 1. Stock ist noch ne Baustelle. Das untere ist zu klein um dort eine Kommode aufzustellen oder etwas an die Wand zu hängen. Aber ich denke man gewöhnt sich auch daran am Tag die paar Treppen nach oben zu steigen. Wichtig ist EIN Platz, an dem man alle Utensilien immer griffbereit hat.

Beitrag von lona27 22.02.11 - 15:39 Uhr

Wir hatten das auch bei Baby Nummer Eins...

Und nachdem wir erst die Wickelkommode oben im KiZi hatten, haben wir uns auch bei Ikea eine Mini-Kommode fürs Bad geholt. Ich habe auch tagsüber meistens dort gewickelt (wärmer, man spart sich im Grunde die Wärmelampe...)

Nachts hab ich anfangs so 2-3 x gewickelt, nach zwei wochen vlt. einmal, nach 9 Wochen schlief sie durch und ich habe nur morgens nochmal gewickelt. Also jetzt werde ich im KiZi garkeine Kommode mehr haben, sondern eine Bade-Wickel-Kombination für die Badewanne. Find ich im Nachhinein wahnsinnig praktisch.

Für den Notfall hab ich noch die Wickelauflage von der alten Kommode, die kommt ins KiZi in eine Nische und ich kann sie hervorholen, wenn ich sie brauche.