Scheidenpilz ? - Welche Creme geeignet?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von werdendemami1987 21.02.11 - 13:02 Uhr

Hallo,

ich habe die Vermutung einen Scheidenpilz zu haben.
Ich habe schon in der ganzen Schwangerschaft vermehrt Ausfluss gehabt, jedoch ist es seit 3 -4 Tagen enorm geworden. Am Mittwoch war ich beim Frauenarzt da war noch alles in Ordnung.
Am Donnerstag habe ich wieder einen Vorsorgetermin. Kann ich bis Donnerstag warten oder soll ich mich gleich auf den Weg machen?
Ist so ein Pilz eigentlich für das Baby gefährlich?
Mein MuMu ist noch nicht offen.
Habt ihr vielleicht eine Creme, die man auch während der SS benutzen darf zur Behandlung?
Ich möchte nicht umsonst in die Apotheke fahren, wenn es so etwas für Schwangere gar nicht gibt - vorallem dann auch nicht rezeptfrei oder?

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte!

Danke und liebe Grüße

Tina & Leni (36. SSW)

Beitrag von ferkel.puuh 21.02.11 - 13:07 Uhr

Ich an deiner Stelle würde mit dem Pilz zum Arzt fahren.
Der kann dir dann was geeignetes aufschreiben.

Ich habe immer Canifug verschrieben bekommen.
Allerdings weiss ich nicht ob es auch ohne Rezept zu bekommen ist.

LG
Jessica

Beitrag von carinio35 21.02.11 - 13:10 Uhr

Hi,

es gibt auf jeden Fall Cremes, die Schwangere nehmen dürfen. Ab 13. Woche verschreibt mein Arzt Kadefungin. Ist eh ein Privatrezept.

Ich würde schon den Arzt fragen bzw. nachsehen lassen. Ruf doch mal dort an und frag.

Alles Gute
C.

Beitrag von chaosmama73 21.02.11 - 13:14 Uhr

Hallo,

also ich nehme immer Naturjoghurt!!!
Vor allem, wenn man sich nicht so ganz sicher ist. Damit kannst du nichts falsch machen und es hilft.

Mehr kann ich dir leider nicht sagen, aber vielleicht reicht es ja als Tip!

Liebe Grüße und alles Gute!

Simone

Beitrag von kitti27 21.02.11 - 13:28 Uhr

Hu hu,

ich kann Dir mal von mir berichten! Ich bin Ende 18. SSW und leide ständig an einem Pilz! Aber mit der Salbe BIOFANAL hab ich ihn einigermassen im Griff, zumindest den Juckreiz! Die Salbe ist absolut unbedenklich in der SS! Meinm FA sagte, bei manchen bekommt man in der ganze SS den Pilz nicht weg! Aber ich messe einmal die Woche meinen PH Wert, und ist trotzdem immer bei 4,0 also o.k.!
Ich würde beim FA anrufen und fragen ob Du vorbei schauen sollst! ! !
Aber so wirklich gefährlich ist ein Pilz nicht! Es sei denn er bleibt komplett unbehandelt!

Lg
Kitti

Beitrag von libretto79 21.02.11 - 13:57 Uhr

Auf jeden Fall zum Arzt gehen und nicht herum experimentieren (vor allem nicht mit Joghurt, wie hier manchmal empfohlen wird).
Ich hatte von meiner Ärztin "Biofanal" bekommen. Ein Kombipräparat (Zäpfchen und Salbe) das man in der Schwangerschaft bedenkenlos nehmen kann.
Würde aber auf jeden Fall trotzdem zu Arzt gehen....

libretto79

Beitrag von chaosmama73 21.02.11 - 15:57 Uhr

...also das mit dem Joghurt ist auch von seiten der FÄ unbedenklich!

LG

Beitrag von annibremen 21.02.11 - 14:49 Uhr

Ich hab auch Biofanal bekommen, ein Kombipräparat aus Tabletten und Creme. Hat gut geholfen und soll in der SS unbedenklich sein.

Gute Besserung ;-)