Wer hatte nur EINEN EINZIGEN (!!!) MA (missed Abort)??!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nonn 21.02.11 - 13:12 Uhr

Wer hatte nur EINEN EINZIGEN (!!!) MA (kein Herzschlag mehr) und in der Folgeschwangerschaft war/ist alles gut?!

ich brauche gaaaanz viel Mut und positive Gedanken, deshalb bitte ich um Antworten von Mamis und Schwangeren die NUR EINMAL, EIN EINZIGES MAL einen missed Abort hatten (kein Herzschlag mehr) und in der Folgeschwangerschaft alles gut war/ist.

Letztes Jahr im Sommer war ich vielleicht etwas zuviel im FG-Forum unterwegs und immer und immer wieder liest man von Wiederholungen. Das tut natürlich NICHT gut. Aber ist ja klar, dass man dort auf derartige Berichte trifft, deshalb frage ich nun im SS-Forum nach den Geschichten, wo es eine EINMALIGE SACHE war.

Die Hoffnung ist gross aber auch die Angst und die Frage ob sich das nun wiederholt, und wenn das passiert ob dann irgendwas mit einem selbst nicht stimmt?!

LG und allen alles Gute!!!

nonn (5+2)

Beitrag von c-key 21.02.11 - 13:15 Uhr

Hallo,

ich hätte eine FG im Oktober 2009 und bin jetzt in der 23 SSW und es sieht alles super aus.

LG

Cindy mit Marie inside

Beitrag von sweetelchen 21.02.11 - 13:16 Uhr

Ich hatte zum Glück noch keinen, und hoffe das ich dir trotzdem Mut zusprechen kann. Bei uns in der Praxis kommen so viele Frauen die einen MA hatten, und trotzdem ist die nächste Schwangerschaft ganz normal und komplikationslos verlaufen. Aber es ist leider Gottes so das die ersten 12 Wochen so ziemlich wackelig sind. Du darfst die Hoffnung nicht aufgeben.

Lg. sweetelchen mit Baby Jana im Bauch (36ssw)

Beitrag von 0190kadett 21.02.11 - 13:17 Uhr

ich habe letzten Mai einen MA gehabt. Bin jetzt in der 22 Ssw...

Lg

Beitrag von jessy-87 21.02.11 - 13:18 Uhr

Liebe nonn...
ich hatte im Aug07 einen Abort in der 5.SSW.
Wurde dann im AUG08 erneut SS und die ganze SS verlief Problemlos.
Bin jetzt wieder SS 5+0 und der Gedanke ist natürlich immer da. Mach dir bitte nicht soviele Gedanken darüber, man hat es lieder nicht in der Hand. Ich habe es auch immer im Hinterkopf aber versuche es soweit wie es geht auszublenden.
Hattest du denn schonmal eine FG?
Alles Gute #klee
wünscht Jessica

Beitrag von nonn 21.02.11 - 13:19 Uhr

Ja, leider, im Juli 2010, kein Herzschlag mehr bei 9+3...

Daher suche ich nach Einzelfällen, habe ja wirklich die Hoffnung, dass es einmal halt nur Pech war.

Beitrag von puenktchen.2010 21.02.11 - 13:20 Uhr

Hallo liebe Nonn***

Ich gehöre leider auch dazu***

Hatte letztes Jahr im April einen MA. Auf ärztlichen Rat hin sollten wir 3 Monate pausieren (also nur mit Verhütung). Wir hatten letztes Jahr für uns entschieden 4 Monate zu verhüten. Und im 1. ÜZ (also im 5.) hat es dann auch gleich wieder geklappt und alles ist bis jetzt bestens verlaufen. Ich bin heute in die 28. SSW gekommen und alles ist gut.

Ich weiß nur zu gut, wie Du Dich fühlst. Du wirst die Angst auch noch locker bis zur 13. SSW haben, aber ich will Dir sagen, dass alles gut wird. Bei meiner Schwester war es damals auch so. 1. Schwangerschaft MA und 2. Schwangerschaft war super!!!!

Ganz viel Glück #klee#klee#klee#klee#klee

Alles wird gut werden!!!

Lilly #winke

Beitrag von gsd77 21.02.11 - 13:21 Uhr

Hallo,
ich habe 1997 und 1998 2 gesunde Mädls zur Welt gebracht ( mit 19 und 20 Jahren )!
2007, also 10 Jahre später hatte ich in der 9.SSW einen MA mit AS !
2008 kam mein Sohn kerngesund und mit fast 4kg zur Welt ( dauerte leider nur 9 ÜZ bis ich wieder ss wurde, warscheinlich weil ich mich nach der FG sehr versteift habe ).
Nun bin ich wieder, in der 27.SSW mit einer Prinzessin ss und alles ist wieder bestens!

Mein FA sagte damals nach der FG zu mir das es ziemlich unwarscheinlich ist das man 2 FG hintereinander hat, es sei denn es liegt gesundheitlich etwas vor!

Alles Gute!

Beitrag von little2007 21.02.11 - 13:21 Uhr

Ich hatte es von 6 SS auch nur einmal!
Dennoch erwarte ich nun erst mein 4tes Kind, denn leider mussten wir ein Kind schweren Herzens gehen lassen!

LG little2007 23SSW

Beitrag von esprit0815 21.02.11 - 13:22 Uhr

Hallo,
ich hatte 05 eine FG und bekam danach eine völlig gesunde Tochter, genauso war es als ich 07 wieder eine FG hatte ... danach habe ich auch eine gesunde muntere Tochter bekommen.

Ich hoffe das hilft dir etwas.

LG

Beitrag von nonn 21.02.11 - 13:23 Uhr

Danke Dankeee #blume für eure lieben Antworten!!!

Das macht echt MUT mal NUR von EINZELFÄLLEN zu lesen!!!

#herzlich #pro #verliebt

Beitrag von steffiblue 21.02.11 - 13:27 Uhr

Huhu!
Ich hatte im letzten April einen MA und habe am 12.03. ET! Und es ist alles super. Die ganze SS war super, keinerlei Komplikationen!
Mach Dir bitte, bitte nicht zu viele Gedanken! Es wird ganz bestimmt alles gut!
Drücke Dir die Daumen!
LG
Steffi mit Rike (3,5), #stern (04/10) und Babyboy 38. SSW

Beitrag von sunflower1309 21.02.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

ich hatte im Februar 2008 einen Missed Abort mit AS und danach 2 wundervolle, unkomplizierte Schwangerschaften.
Bin im Mai 2008 wieder schwanger geworden und alles ist gut gelaufen, habe im Januar 2009 einen gesunden Jungen zur Welt gebracht und vor zwei Wochen ein kleines Mädchen!
Es muss sich also nicht wiederholen!
Denk positiv!!!

LG

Beitrag von hoernchen123 21.02.11 - 13:38 Uhr

Ich hatte letztes Jahr im Juni einen MA mit Ausschabung, bin nach 6 Wochen wieder schwanger geworden (mein FA meinte, ein Zyklus abzuwarten, reicht). Bin also sofort wieder SS geworden, alles ist wunderbar, ich bin in der 33.Woche und habe im April ET.

Ich wünsche dir alles Gute! Die Wahrscheinlichkeit, dass sich sowas wiederholt ist wirklich gering. Das ist eher verzerrte Wahrnehmung, die man bekommt, wenn man hier zuviel in den Foren liest.

LG

Beitrag von nonn 21.02.11 - 13:41 Uhr

Ja, das denke ich auch eigentlich, weil es ja logisch ist, dass Menschen ehr über negative Dinge schreiben als über Positive... gerade im FG Forum.

Es tut gerade echt richtig gut eure ganzen Antworten zu lesen. #pro

Beitrag von libretto79 21.02.11 - 13:43 Uhr

Ich hatte im November 2009 eine MA mit AS in der 10. SSW.
Jetzt bin ich in Ende der 20. Woche und es ist alles i. O. mit unserer Raupe!
Haben heut vor einer Woche erfahren, dass wir eine Püppi bekommen und die Kleine macht sich ständig mit kräftigen Tritten bemerkbar!

Es ist wahnsinnig schwer in der ersten Zeit, sich nicht in eine Panik reinzusteigern. Ich habe das auch durch...
Meine FÄ war gottseidank sehr verständnisvoll und ich durfte bis zur 12. Woche alle zwei Wochen zur Untersuchung kommen.
Das hat mir sehr geholfen. Am Anfang hat sie zusätzlich regelmäßig Blut abgenommen um den hCG-Wert im Auge zu behalten.

Die Angst wird man leider nie ganz los werden. Aber glaube mir, es wird besser!

Versuche, Dich nicht von Deiner Angst einnehmen zu lassen.

Es ist okay, Angst zu haben, aber sie darf nicht Dein Leben bestimmen!

Ich wünsche Dir alles alles Gute!
Glaube ganz fest daran, dass alles gut wird - das hat mir geholfen!
Dann wird auch alles gut!

LG
libretto

Beitrag von tanjaukids 21.02.11 - 13:53 Uhr

Hallo nonn
hatte im letzten März Ende der 11 SSW einen. War danach total am Boden, da beruhigt es auch nicht, dass es keine Seltenheit ist.

Jetzt bin ich morgen in der 35 SSW - hatte aber bis zu dem Tag, an dem ich unser Töchterchen das erste Mal so richtig gespürt habe, immer Angst, es wieder zu verlieren.

Ich hoffe, dass wir die nächsten Wochen noch unbeschadetet überstehen und alles gut geht.

Ich drück Dir die Daumen, dass bei Dir alles gut wird.

LG Tanja#winke#winke

Beitrag von leana-alissa 21.02.11 - 13:55 Uhr

Hallo Nonn,
hier: Ich! Ich hatte 2004 einen MA. Kein Herzschlag in der 8. SSW und anschließende Ausschabung. Es war eine absolute Wunschschwangerschaft mit Kinderwunschbehandlung und vielem Hoffen und Bangen vorher. Deswegen war es für uns total schlimm....

2005 dann eine normale SChwangerschaft nach Kinderwunschbehandlung: Unsere 1 Tochter.
2007 dann die zweite normale Schwangerschaft: Unsere 2 Tochter.
Aktuell die dritte Schwangerschaft in der 10. SSW. Allerdings muss ich Dir beichten, dass ich schon immer noch ein wenig Angst in den ersten 12 Wochen habe und hatte.... .

Übrigens: Tochter Nr. 2 entstand auf normalem Weg - wir hatten schon die Adoptionsanträge für ein weiteres Kind auf dem Tisch liegen, lach.... . Wir wollten uns den seelischen Stress nicht nocheinmal antun: Wenn man abschaltet....!
Aktuelle Schwangerschaft war geplant: Wir haben 6 Tage gebraucht und dann war ich schwanger, lach :-)

LG, Silvia

Beitrag von dorota23 21.02.11 - 14:12 Uhr

Hallo, ich hatte am 25.06.2010 einen MA und bin jetzt in der 30SSW.


lg dorota

Beitrag von frickelchen... 21.02.11 - 16:14 Uhr

Hallo,

ich hatte einen im Juli 2010, im 3 ÜZ danach war ich wieder schwanger und bin jetzt in der 24.SSW

Alles gute für dich und das es auch so schnell wieder klappt

LG

Beitrag von emil84 23.02.11 - 13:14 Uhr

Hallo Dorota,
erstmal herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute. Das ging ja dann echt schnell. Hast du eine Mens abgewartet oder direkt im 1. Zyklus wieder schwanger geworden?!?
Ich hatte vor 2 Wochen eine AS und meine FÄ meinte, wir könnten nach 2 Wochen wieder #sex haben und sie würde nicht verhüten... entweder passiert es oder nicht. jetzt hab ich nur noch angst wg. einer evtl. Infektion... weil da drin kanns ja schon noch wund sein...

Beitrag von dorota23 23.02.11 - 14:10 Uhr

Hallo,

ich hatte nach meiner AS gleich meine Regel bekommen und somit sind wir gleich im 1.Zyklus Schwanger geworden. Als ich dann bei meiner FÄ angerufen habe und ihr gesagt habe das ich mehrere Schwangerschaftstests gemacht habe und alle waren Positiv ( es waren insgesamt 30stk.)war sie erstaut und hat gefragt ob ich überhaupt meine Regel hatte, Ja die hatte ich und bis jetzt ist alles inordnung die kleine Turnt in meinen Bauch rum und fühlt sich wohl. Achso die erste zeit musste ich jede woche einmal hin, weil ich ja sofort nach der AS schwanger geworden aber das war ja kein Problem und als ich dann noch das Herzchen schlagen gesehen habe liefen mir die Tränen vor glück.

lg dorota

Beitrag von sandi1907 21.02.11 - 17:16 Uhr

Huhu

ich hatte im September '10 einen... 12. Woche entdeckt, da war Schätzelein schon 2 Wochen tot.
Nun bin ich in Woche 14 und alles gut.

Jede Schwangerschaft ist anders !!


Drück dir die Daumen !

LG

Beitrag von aleunami 23.02.11 - 14:23 Uhr

Also ich hatte im Dezember 2006 nach einem MA in der 9 Woche eine AS und wurde direkt beim ersten Versuch nach ca. 3 Monaten wieder schwanger, mein Großer ist im Dezember 3 Jahre alt gerworden und der kleine Bruder kam ohne Probleme letztes Jahr im September auf die Welt also alles prima. Mein Arzt sagte mir damals es ist oft so das der Körper sich erstmal auf eine Schwangerschaft einstellen muss und es deswegen beim erstenmal oft nicht bleibt es aber doch schonmal positiv wäre das ich schwanger werden kann und es beim nächsten mal nun sicher klappt ... also hab Vertrauen in dich. Viel Glück!