Herzrasen,Blutdruck,...wer kennt sich aus?20SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnucki22 21.02.11 - 13:13 Uhr

Hallo,
ich habe ein Problem, und zwar habe ich seit 1 WOche immer mal wieder Schweißausbrüche,Herzrasen,Kreislaufprobleme und Übelkeit und das leider alles auf einmal.DIe HEbamme sagte ab zum Arzt EKG machen,Blutabnahme ect. Den FA hatte ich vor 2 WOchen erzählt dass ich fast täglich rasende Kopfschmerzen habe, er meinte da kann er nichts machen sei normal #kratz na toll. Nun kann ich morgen zum Hausarzt und mal gucken was die machen. Mein Blutdruck ist sonst recht niedrig (110/60 und ähnliches) wenn ich mich so schrecklich fühle ist er bei 145/80 Puls 98 als Beispiel kennt sich jemand aus was machen die da?Wieder nichts?
Wäre über Antworten dankbar LG Schnucki #schwitz

Beitrag von svejuma 21.02.11 - 13:23 Uhr

Hallo,

ich kann nur sagen: Ich bin kein Arzt ;-)
Lass es checken...
Ich finde den Spruch "Kopfweh gehört dazu..." nicht sehr glücklich....
Lass beim FA Deinen Urin untersuchen.
(Ich glaube nicht, dass das eine Gestose ist, aber lieber einmal zuviel schauen als zu spät...)

LG
Julia

Beitrag von schnucki22 21.02.11 - 13:37 Uhr

Klar weiß ich ja aber ich dachte vielleicht kann mir jemand mit ähnlichen Probleme schonmal ein Feedback geben

Beitrag von marsupilami2010 21.02.11 - 15:46 Uhr

Hm, hört sich ja nicht so berauschend an. Hast du viel Wasser eingelagert oder hast du Eiweiß im Urin? Seit wann steigt der Blutdruck?

Herzrasen hab ich bekommen, als mein Eisen und der HB-Wert total im Keller waren. Mit der Eiseneinnahme ist das Problem dann verschwunden.
Hast du evtl. ne Schilddrüsenfehlfunktion? Falls dein HA But abnimmt, wäre es (nur zur Sicherheit) nicht schlecht, wenn er mal den TSH-Wert bestimmen würde.
Kannst du bei den Kopfschmerzen lokalisieren, ob sie vom Rücken kommen (Verspannungen)? Trinkst du genug?

Deine Probleme können ganz viele Ursachen haben. Wichtig ist, dass du sie abklären lässt (EKG zur Sicherheit ist auch sinnvoll). Die Reaktion deines FA finde ich aber etwas merkwürdig

Beitrag von lena1a 21.02.11 - 15:53 Uhr

Heute mein Kommentar zu einem ähnlichen Posting:

"Hi,
habe seit 2 Wochen das Gleiche + hin und wieder Schwindelanfälle. Heute war es sehr schlimm, bin dann gleich zum Hausarzt. Hatte einen beschleunigten Ruhepuls. Er meinte könnte Kaliummangel durch zu viel Magnesium sein, Schilddrüse, Nebenwirkung von Bryophyllum, Eisenmangel oder auch nichts. Morgen früh muss ich zur Blutabnahme. Nachmittags weiß ich schon ev. was los ist."


Achja eine beginnende Gestose kann das auch sein. Ich habe zuhause Urinstäbchen, habe dann gleich getestet.Also Eiweiß im Urin hatte ich laut dem Test nicht. Mein Blutdruck war heute 120/70 , sonst immer 90/60 100/50 in diesem Bereich..Ruhepuls war auch knapp über 90.

LG Lena