bitte um hilfe!!! magnesium und eisen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von trinchen2010 21.02.11 - 13:23 Uhr

hallo ,
ich brauch mal eure hilfe! also folgendes ich muss 3 mal am tag magnesium nehmen! die sollte man vor den mahlzeiten nehmen! nun wurde aber festegstellt das ich einen niedrigen eisenmangel habe und trinke "kräuterblut" aus der apotheke, saft der viel eisen enthält! aber der soll aber eine halbe stunde vor den mahlzeiten genommen werden! das problem is nun, normalerweis muss zwischen der einnahme von magensium und dem eisen 3 stunden liegen da sie sonst nicht richitg wirken! toll was soll ich denn jetzt machen???
lg

Beitrag von frog79 21.02.11 - 13:27 Uhr

Hi,

rufe doch am Besten mal bei Deinem Gyn oder in der Apotheke an. Schließlich sollst Du es auf Anraten des Arztes nehmen, dann soll er Dir auch genau sagen wie Du es einnehmen sollst, damit es seinen Nutzen erzielt.

Viel Glück

frog79

Beitrag von trinchen2010 21.02.11 - 13:32 Uhr

hab gerad mal angerufen! mir bleibt ja nix anderes übrig als es halt nicht zu den mahlzeiten zu nehmen! ich muss jetzt echt mal schaun wie ich mir das einteile! man wie kompliziert!

Beitrag von julimond28 21.02.11 - 13:38 Uhr

Hallo,
ich würde das Kräuterblut so nehmen wie man es einnehmen sollte!
Sonst verträgst du es nachher nicht!
Mit dem magnesium kann man da denke ich eher etwas spielen!
LG

Beitrag von jwoj 21.02.11 - 13:41 Uhr

Huhu!

Das Kräuterblut soll zur Mahlzeit eingenommen werden, damit es möglichst auch an Vitamin C kommt - so wird die Aufnahme nämlich begünstigt. Ohne Vitamin C kommt Eisen nur schwer in den Körper rein.

Ich mache es so: Kräuterblut trinke ich zwischendrin (unabhängig von Mahlzeiten) und esse dazu zwei Kiwis oder trinke ein Glass Wasser mit frischgepresster Zitrone (am besten zwei) dazu. Damit kannst du sicherstellen, dass die Aufnahme im Körper auch gewährleistet ist.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von eisblume84 21.02.11 - 13:44 Uhr

Also ich nehme morgens eine halbe Stunde vor dem frühstück mein kräuterblut und dann so um 9 uhr das Magnesium. Ich muss Magnesium aber nur einmal am Tag nehmen, aber du kannst ja den Rhytmus so weiter einbehelten.

Und ich rate dir zu den Mahlzeiten Vitamin C zu trinken, fördert die Eisenzufuhr durch die Nahrungsaufnahme.

LG

Beitrag von trinchen2010 21.02.11 - 13:53 Uhr

hallo, so ich hab mir das mal so eingteilt!
6 uhr Magnesiumtabletten
9 uhr kräuterblut dann mit kiwis oder zitrone
12 uhr magnesium
15 uhr kräuterblut wieder mit obst mit vitamin c
18 uhr magnesium
21 uhr kräuterblut mit obst was vitamin c enthält!

das müsste doch ok sein oder? weil anders gehts einfach nicht!

lg

Beitrag von jwoj 21.02.11 - 13:58 Uhr

Sieht gut aus. :-D