Stechen in der Scheide u. Bauchschmerzen.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von solania85 21.02.11 - 13:59 Uhr

Hi ihr,

ich hab hier schon öfter mal gelesen, dass jemand ein Stechen in der Scheide beschreibt- aber wie es meist so ist- wen man was sucht, findet man die beiträge nicht mehr.

Seit gestern Abend hab ich immer li. seite ein starken Schmerz und ein stechen in der Scheide- was ist das?

Bin in der 19.SSW

Danke für die Antworten.

LG Solania

Beitrag von kaetzchen79 21.02.11 - 14:08 Uhr

wie genau äussert sich das bei dir? sind die schmerzen permanent oder nur ab und an?

normalerweise ist d as arbeit um mumu und tritt so ab der 32. ssw auf, für dich allerdings noch zu früh.

Beitrag von solania85 21.02.11 - 14:10 Uhr

Das stechen und der Schmerz ist nicht permanent- immer mal wieder- allerdings so, dass ich heute nacht sehr wenig geschlafen habe.

Mit Magnesium war es erträglich- aber Gedanken mach ich mir schon. Mein FA ist erst morgen da, sollte ich bei VErtretung anrufen?

Beitrag von kaetzchen79 21.02.11 - 14:24 Uhr

wenn es dabei bleibt und nicht schlimmer wird, kannst auch morgen zu deinem arzt.
möglicherweise ist sind es auch die bänder, die soweit nach innen ziehen. ist es auf bewegung mehr?

Beitrag von solania85 21.02.11 - 14:25 Uhr

Ne. eher wenn ich ruhig aufm Sofa liege.

ok danke dir :)

Beitrag von heisuse 21.02.11 - 14:45 Uhr

Hallo Solania,

ich glaube, ich weiß, wie es Dir geht. Das Stechen in der linken Seite hatte ich auch, auf beiden Seiten und der FA hat mir erklärt, dass sich die Mutterbänder dehnen.
Das Stechen in der Scheide, wie auch immer man das beschreiben will, ist laut meinem FA ein Anzeichen von Magnesiummangel. Dieses Stechen in der Scheide ist ein erstes Anzeichen für diesen Mangel, viele merken es erst, wenn sie Wadenkrämpfe haben.
Mein FA hat mir jetzt 2x täglich 250 mg Magnesium verordnet und mir erklärt, dass ich mir keine Sorgen machen muss. Seit ich das Magnesium nehme, habe ich kaum noch diesen Schmerz.

Ich bin übrigens seit Freitag auch in der 19.SSW und hatte am Freitag Vorsorgetermin und habe das da gleich gefragt.

Wünsche Dir alles Gute
LG Heike