Schwanger trotz Cerazette die 1.000ste???

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Sollich? 21.02.11 - 15:37 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich weiß dass die Cerazette schon ziemlich oft für Diskussionen gesorgt hat, aber ich muss trotzdem schreiben weil ich nicht weiß ob ich überhaupt testen soll oder nicht...
Kurz zur Vorgeschichte: ich habe vor knapp 3 Jahren mein 2es Kind per KS entbunden. Trotz des Stillens hat sich nach 4 Monaten die Mens angekündigt. Ich hatte so schlimme Schmerzen und so viel Blut, dass ich nach ein paar Zyklen zum FA bin. Und weil ich immer noch stillte, empfahl er mir die Cerazette weil bei der auch die Mens meistens weg bleibt. Ich hatte mich vorher schon erkundigt und frug ihn ob die denn so sicher ist wie die anderen Pillen und er meinte ganz klar "nein". Aber zusammen mit der Stillerei "relativ" sicher.... Da es mir vordergründig darum ging die Mens besser zur ertragen (oder gar keine zu haben ;-)) ließ ich sie mir verschreiben. Er meinte noch wenn ich nicht mehr stille soll ich wieder über das Thema Verhütung mit ihm sprechen damit wir etwas sichereres machen. Ok, dachte ich mir, jetzt erst mal zusätzlich mit Kondom verhüten. Das war auch ziemlich lang super.

Jetzt ist es so, dass ich zwar noch stille, aber nur minimal. Und prompt bekam ich vor 3 Monaten wieder die Mens. Alle 4 Wochen pünktlich. Obwohl ich die Cerazette weiter durch nehme. Ohne Pause. Vorletzte Woche war es nun wieder so weit. Die 4 Wochen waren um. Und beim Klogehen hatte ich 1x auf dem Klopapier 2-3 Tropfen Blut. Ok, dachte ich, Mens im Anmarsch. Doch es kam nichts mehr. Und jetzt, ca 2 Wochen später, wache ich nachts mit sehr starken Sodbrennen auf (hab's erst aufs Abendessen geschoben) aber vorletzte Nacht erst um 5 Uhr früh #kratz (Abendessen???) und heute früh extreme Übelkeit. Und ich habe jetzt beobachtet, dass ich auch noch extrem viel Ausfluss habe. Jetzt zähle ich das alles so zusammen, 3 x Mens - jetzt keine, Sodbrennen, Übelkeit und Ausfluss... Und ein mal etwas spät benutztes Kondom (lusttropfen???) ... Und ich trau mich nicht zu testen.... spinn ich, oder kann es sein, dass ich schwanger bin? Wenn nach gut 2 Jahren die Mens wieder kommt, heißt es auch, dass ich ES habe? Fragen über Fragen... Was meint ihr dazu???
Vielen Dank für eure Rückmeldungen
Glg

Beitrag von shanthi-dd 21.02.11 - 21:00 Uhr

Hallo

also direkt zur Cerazette kann ich dir nix sagen aber zu meiner erfahrung....habe 3 kids (das kleinste 2 1/2) und hatte ewig und immer schon probleme mit mens wg zu starker blutung.....nach der stillpille vor 1 1/2 jahren habe ich zur Valette gegriffen und diese nun ein halbes jahr durchweg ohne pause eingenommen auch damit mens ausbleibt.... hat super geklappt....bis ich jetzt erfahren habe das ich nun in der 11. ssw bin....ich hatte seit anfang januar, viell auch schon eher auch brustziehen, übelkeit und sodbrennen....hatte test gemacht obwohl ich nicht im traum daran dachte das etwas sei-der war negativ...mein zustand verschlechterte sich zunehmens, hatte ja auch weiterhin die pille eingenommen#rofl.......war total erschöpft. völlig depri...schlechter gings nimmer...und nun war ich nur wegen einer nachsorgeuntersuchung und mußte mir sagen lassen das ich schwanger bin......also ich sage jetzt aus dieser erfahrung heraus-trauen können wir nur noch einem - ohne sex;-)

ganz liebe grüße#winke

Beitrag von yvonne1902 21.02.11 - 21:38 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort. Heute Abend habe ich Rühreier gemacht und nachdem ich das erste Ei aufgeschlagen habe ist mir sooo schlecht geworden, dass ich die Rühreier nicht essen konnte. Hab einen Joghurt gegessen... Ich weiß auch nicht was ich denken soll ... Mein Mann hat schon "geschimpft" dass ich keinen Test gekauft hab ... Ich trau mich nicht!

Beitrag von shanthi-dd 22.02.11 - 20:34 Uhr

Liebe Yvonne,

mach den Test dann hast du viell gewissheit. er lohnt sich sofern du drüber bist mit der mens. aber die übelkeit und der rest den du beschreibst läßt es stark vermuten das es so ist. ich glaube jede frau merkt es besonders wenn sie schon ss war. tief im inneren weißt du es doch schon;-) ich hätte schon drei tests gemacht;-)

LG und alles gute;-)

Beitrag von Sollich??? 21.02.11 - 21:58 Uhr

Oh man das ist ja eine #paket hattest du einen Einnahmefehler gemacht?
Glg

Beitrag von stinkesocke2000 06.10.11 - 11:42 Uhr

Leider fehlt mit das bei allen Diskussionen, bist Du denn nun schwanger oder nicht?