Hab Bettruhe verordnet bekommen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bini11 21.02.11 - 16:29 Uhr

Huhu

Ich war eben beim FA wegen Unterleibsschmerzen.
Ich bin heute 6+1 und man konnte schon etwas Bubbern sehen und der Zwerg war auch schon zu erkennen #verliebt

Also eigentlich wäre alles zeitgerecht und voll in ordnung, wenn da nicht so ein kleiner Blutfleck (sag ich jetzt mal) im Ultraschall in der Gebärmutter zu sehen wäre. Er hat mir nun Bettruhe erteilt die nächsten Tage #zitter
Kennt das jemand von euch???

Ich bleib jetzt liegen und hoffe es geht alles gut #zitter

Freu mich über Antworten ;-)

lg bini #winke

Beitrag von secretxxx 21.02.11 - 16:33 Uhr

Hallo,

ich hatte auch ein hämatom neben der fruchthülle in dieser SSw, habe nichts verordnet bekommen, mein arzt meinte das es nicht schlimmes sei, es ist auch von alleine wieder weg, 2 wochen darauf im ultraschal war auch nichts mehr zu sehen, ist ohne bluten weg gegangen, kannst auch gucken in der vk habe ich ein bild davon.
magnesium soll helfen! das hab ich genommen
lg

Beitrag von bini11 21.02.11 - 16:36 Uhr

ja hab magnesium verschrieben bekommen
werd trotzdem mich ruhig halten die nächsten Tage, sicher ist sicher ;-)
Hoffe das es dann beim nächsten mal auch weg ist

Beitrag von bella.84 21.02.11 - 16:51 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt in der 9ssw und hatte vor einer Woche Blutungen. Auf dem Ultraschall sah man dann das ich ein Hämatom direkt neben der Fruchhülle hatte. Ich musste mich auch schonen, das heißt sitzen oder liegen nichts schweres heben (am besten gar nicht) und keine anstrengenden spaziergänge oder so was in der Art. Bis jetzt ist alles gut gelaufen die Blutung hat auch aufgehört.

Wünsche Dir alles Gute!
Lg Bella #ei 9+1

Beitrag von bini11 21.02.11 - 16:55 Uhr

Ich hab ja gott sei Dank noch keine Blutung...aber ich mach jetzt auch nix mehr außer auf der Couch bleiben.
Ich frag mich jetzt nur gerade wo dieses Blut denn her kommt??? #kratz

weißt du das zufällig?

Beitrag von pmkatrin 21.02.11 - 17:05 Uhr

hallo

mach das mir der bettruhe, das hat seinen sinn.
ich hatte von anfang an leichte sb, dann plötzlich ne stärkere blutung, die mir eine woche kh eingebracht hatte. die rede war von hämaton...es war wieder besser und plötzlich ne sturzblutung und mir lief mit einem mal ca ein liter blut heraus....das sah aus wie nach einem massaker und ich war geschockt hoch 10..und wieder ne woche krankenhaus....jetzt bin ich 2wochen daheim, und es ist alles ruhig geblieben, zum glück....
ich schone mich also immer noch und rate auch dir, dem rat des arztes folge zu leisten.

alles gute und hoffentlich mußt du nicht ähnliches durchmachen...

katrin
16.ssw

Beitrag von bini11 21.02.11 - 17:08 Uhr

ja das mache ich jetzt auch! Und hoffe wirklich, dass ich keine Blutung bekomme und das bald wieder alles in Ordnung ist.
Denn er sagt ja dem Zwerg geht es prima, da ist alles in Ordnung!

Beitrag von schachti2005 21.02.11 - 18:18 Uhr

Hallo!


Als ich am 30.Dezember bei meiner FA war um die Schwangerschaft bestätigen zu lassen, war neben der Fruchthöhle auch eine "Flüssigkeit", wie meine FÄ es nannte, zu sehen. (Bild in VK)
Meine FÄ war sehr pessimistisch und gab mir sogar für den Notfall einen Schein fürs KH mit. (Ging dann ja über die Feiertage)
Beim nächsten Ultraschall war es kaum noch zu sehen.
Bettruhe verordnete sie mir nicht. Sie war eher überrascht als ich wiederkam und alles gut war. Natürlich freute sie sich dann für mich. :-)



LG Sandy