Welche Suppe zum Brunch

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von birkae 21.02.11 - 16:29 Uhr

Hallo,

ich möchte am Sonntag mit unseren Gästen brunchen und jetzt suche ich noch ein Rezept für eine Suppe, die bei allen gut ankommt.

Ich dachte an Hackfleisch-Käse-Suppe - da sagt mein Mann: Nein.
Er denkt an eine Linsensuppe, da sage ich: Nein.

Kennt ihr eine Suppe, die vielleicht nicht spontan ausgesucht werden würde, aber bei allen ankommt?
Vorbereitungszeit sollte natürlich nicht allzu lange dauern...#schein

Danke für eure Mithilfe!
Birgit

Beitrag von gedankenspiel 21.02.11 - 16:58 Uhr

Hallo,

wie wäre es denn z.B. mit einer Gulaschsuppe?
Die könntest du auch am Vorabend schon gut vorbereiten.

Bei uns kommt Kartoffelcremesuppe immer sehr gut an.
Dazu gibt es verschiedene "Toppings", die sich jeder Gast nach Belieben auf die Suppe streuen kann:

- Croutons
- Röstzwiebeln
- Miniwürstchen oder Cabanossischeiben
- Petersilie
- Räucherlachsstreifen
- geröstete Kerne
- Lauchzwiebelringe

LG,
Andrea

Beitrag von birkae 22.02.11 - 10:12 Uhr

Nach welchem Rezept machst du die Kartoffelcremesuppe?
LG
Birgit

Beitrag von gedankenspiel 22.02.11 - 10:18 Uhr

Nach Gefühl.

Ich koche Kartoffelstücke, Sellerie, Karotten und Lauch in Brühe weich und püriere das Ganze mit Sahne und/oder Kräuterschmelzkäse, bis sie samtig und cremig ist.

Dann nochmal abschmecken und fertig.

LG,
Andrea

Beitrag von lichtchen67 22.02.11 - 10:10 Uhr

Ich würde zum brunch nicht eine Suppe reichen, nach der jeder sofort satt ist, wie Linsensuppe oder Hackfleischkäsesuppe - sowas wäre mir zu mächtig.

Tomatensuppe vielleicht?

Lichtchen

Beitrag von birkae 22.02.11 - 10:13 Uhr

Tomatensuppe hört sich gut an, hast du da ein Rezept für mich?

LG
Birgit

Beitrag von lichtchen67 22.02.11 - 10:31 Uhr

Uff... neeeeeee.... aber ist super einfach, ich schreib mal auf, wie ich die machen...

2 zwiebeln vierteln und andünsten. Nimm gleich einen großen Topf. Dann ca. 1 kg ebenfalls geviertelte frische Tomaten, obendrauf vielleicht noch 1-2 Dosen geschälte Tomaten. Das ganze lässt du nun langsam kochen, ich denke mal so ne halbe Stunde, ab und zu rühren. wenns alles schön matschig ist, dann ist es gut.

Dann pürierst du alles durch ein Sieb, wie das geht weißt Du? Also durch ein Sieb schütten und das stückige mit dem Schneebesen da durchrühren quasi.

Würzen, fertig, lecker. Ich würze mit ein wenig Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer, Sambal Oelek. Wenn Du es schärfer magst, kannst Du zu den Tomaten auch ein bissl Ingwer geben oder ne Chilischote. Stückchen Butter dazu is auch lecker. Bissl Cremefraiche ebenfalls.

Frische Tortelline als Einlage da rein schmeckt ebenfalls gut, aber nur so 2-3 pro Teller dann.

Lichtchen

Beitrag von birkae 22.02.11 - 12:06 Uhr

Müssen die Tomaten vorher noch gehäutet werden?

Beitrag von lichtchen67 22.02.11 - 14:08 Uhr

Nein, dadurch dass Du sie ja dann durch ein Sieb streichst nicht. kannst Du auch gut am Tag vorher schon machen....

Lichtchen

Beitrag von birkae 22.02.11 - 14:29 Uhr

Danke! Mir tropft jetzt schon der Zahn...#mampf

LG
Birgit

Beitrag von lilli24670 22.02.11 - 12:25 Uhr

Hallo,

ich hatte beim Brunch letztes Jahr eine Gulaschsuppe. War alles weg und die hätten noch mehr gegessen. ;-)

Kommt sicher daher, dass unsere Verwandschaft diese Suppe liebt. Ist ein Rezept für 8 Personen, aber leider etwas aufwändiger. Kann man gut vorher vorbereiten, schmeckt eh besser, wenn sie aufgewärmt wird.

Wenn du Interesse an dem Rezept hast, kannst du dich gerne über VK melden.

LG Petra

Beitrag von birkae 22.02.11 - 12:34 Uhr

Ich habe leider nicht so viel Vorbereitungszeit, da ich drei Tage lang von einem Geburtstag zum nächsten gehe, und für die Geb.-Kinder auch etwas zu essen mache...

Gulaschsuppe liebe ich, aber damit stehe ich hier leider etwas allein da#schmoll

LG
Birgit

Beitrag von urmel77 23.02.11 - 22:41 Uhr

Hi,

Ich würd eine Husumer Krabbensuppe oder eine Curry-Ingwer-Suppe machen.
Hatte ich bei meinem letzten Brunch und die fanden alle Toll.

Viel Spaß noch bei den Vorbereitungen.;-)

urmel 77