Bald Kryo die 1.

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von cleopatra30 21.02.11 - 16:44 Uhr

Hallo ihr Lieben, #winke

wie einige von euch ja wissen, hatte ich vorletzten Mittwoch meine PU. Es wurden ja von 17 EZ 14 erfolgreich befruchtet und eingefroren. Es fand kein Transfer statt. Ich war wegen hochgradiger Überstimulation im Krankenhaus. Es ging mir wirklich sehr schlecht und ich war total traurig, daß ich meine Krümelchen nicht sofort wieder bekam. :-(

Jetzt habe ich heute meine Mens bekommen und auch sonst bin ich auf dem Wege der Besserung. Das heißt, ich kann nächsten Zyklus mit den Kryos beginnen. Ich sehe jetzt wieder das positive und freue mich auf den 1. Versuch! :-)

Jetzt ist natürlich meine Frage, wie das im Kryozyklus so abläuft? Wie oft muß man zum US, welche Medis werden benötigt? Ich habe einen regelmäßigen Zyklus. Stimmt es, daß man dann nur die Auslösespritze benötigt? #kratz
Gibt es hier Mädels, die erfolgreich waren mit Kryos. Die Chancen sind ja etwas geringer als ein Frischversuch. Würd mich über positive Erfahrungsberichte freuen. :-)

Fragen über Fragen, sorry für´s #bla, aber ich bin wieder total aufgeregt!

LG und #herzlich danke für´s Antworten

Beitrag von 35... 21.02.11 - 18:24 Uhr

Hi,

schön, dass es dir besser geht!
Ich kenn mich mit Kryo auch noch nicht aus, die steht mir nach 2 negativen ICSIs auch bevor.

Hier ne gute Seite, die alles erklärt!
http://www.wunschkinder.net/theorie/behandlungen-methoden/kryokonservierung/

LG und viel Glück

Beitrag von cleopatra30 21.02.11 - 19:47 Uhr

Vielen lieben Dank für deine Antwort!
Die Seite ist echt informationsreich!

Ich hab in deiner VK gelesen, daß du heute BT hattest!!!

Wie war´s?

Ich wünsche dir auch ganz ganz viel Glück #klee

LG

Beitrag von medikan 21.02.11 - 19:17 Uhr

Hallo,

schön das es Dir besser geht.
Deine Ausbeute an Krmel ist ja enorm *neid*

Also ich bin gerade in meiner 1. Kryo. Ich habe ab dem ersten /zweiten Tag nur Estradioltabletten genommen. ab dem 12 Tag dann auch Utrogest.
Zum Ultraschall war ich am 2 ZT sowie am 12 Tag. Zum Transfer am 17 ZT wurde auch einer gemacht. Heute war ich nur zum BT. und nächste woche zum endgültigen Ergebnis 14 Tage nach Transfer.
Über die ganze Zei hatte ich nur Utro und Estradiol. Ich denke aber das jede KiWu Praxis da sein eigenes Schema hat.

Drück Dir die Daumen.

LG Medi

Beitrag von cleopatra30 21.02.11 - 20:04 Uhr

Danke für deine Antwort. #sonne

Ich hätte lieber eine geringere Ausbeute gehabt, dafür keine ÜS. War echt schlimm...:-(

Naja, immer nach vorne gucken. Ich werd mich überraschen lassen, wie es jetzt weitergeht.
Wieviel hast du für die Medis im Kryozyklus bezahlen müssen?

Beitrag von medikan 21.02.11 - 20:21 Uhr

Hallo,

also ich denke das waren so ca. 100-150 Euro.

Ich weiß, das war schlimm ich selbst hatte zwar keine ÜS, aber war auch 2 Wochenenden im KH wegen unerklärlichen Schmerzen.

LG Medi

Beitrag von cleopatra30 21.02.11 - 20:35 Uhr

Dank dir!
Ich drück dir beide Däumchen, daß du #schwanger wirst.
Toi, toi, toi....

LG #sonne