Kind mit Bewegungsdrang will aber nirgendwo dran teilnehmen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von knoddel 21.02.11 - 17:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab da mal ne Frage. Mein Sohn ist 4 Jahre und ist momentan etwas unausgeglichen, da er wetterbedingt ja draußen nicht wirklich viel machen kann. Ich war mit ihm im Bambiniclub für Fussball, Turnen, .... aber er will immer nur am Rand sitzen und schaut zu, wenn alle spielen. Krallt sich an mir fest und zappelt nur rum. Er weiß gar nicht mehr wohin mit seiner Energie. Ich bin wieder schwanger und kann nicht wirklich viel mit ihm machen ausser natürlich spazieren und basteln und lesen, aber er bräuchte echt etwas womit er sich auspowern kann. Bin total verzweifelt, weil er immer Angst hat irgendwo mitzumachen.

Bitte um Euren Rat.

Vielen Dank die ratlose Tina

Beitrag von sunflower.1976 21.02.11 - 17:43 Uhr

Hallo!

Wart ihr mehfach in einer Gruppe oder jeweils nur ein, zwei Mal? Vielleicht macht er lieber mit, wenn er mit einem Freund zusammen Sport machen darf. Mein Sohn braucht auch immer "Anlaufzeit", auch jetzt mit 5,5 Jahren noch. Die lasse ich ihm und dann macht er auch gerne mit. Aber beim allererstem Mal schaut er leiber zu (komplett oder auch nur einen Teil der STunde).

LG Silvia

Beitrag von cori0815 21.02.11 - 17:44 Uhr

hi Tina!

Warum kann er bei diesem Wetter nicht wirklich viel raus? Meine Kinder (oder zumindest mein Sohn) ist bei diesem Wetter ständig, aber auf jeden Fall 1x täglich draußen. Es gibt doch Kleidung für jedes Wetter...

Meine Kinder sind auch im ersten Moment nicht immer sehr aufgeschlossen, wenn sie bei etwas mitmachen sollen, bei dem es auch Kinder gibt, die sie nicht kennen. Dann wollen sie oft auch erstmal mehrere Male nur sitzen und gucken (praktisch: die Lage "checken"). Ich kann es ihnen nicht verübeln, das ginge uns doch auch manchmal nicht anders, wenn wir nicht müssten. Gib ihm doch einfach die Zeit. Macht er auch beim 5. oder 6. Mal nicht mit, musst du ihn vielleicht mal an die Hand nehmen und mit ihm zusammen mitmachen. Oder wie wäre es, wenn ihr mal zusammen mit einem Freund von ihm und dessen Mutter so eine Aktivtät besuchen würdet? Vielleicht hat er dann weniger Scheu. Am besten wählt ihr natürlich ein sehr selbstbewusstes Kind, das deinen Sohn ein bisschen mitziehen kann.

Außerdem kannst du ja auch schwanger mit ihm viel machen: Fahrradfahren, Schwimmen gehen, ein bisschen toben, Fußballspielen usw. geht auch gut mit Bauch ;-)

LG
cori