Bildungspaket ALG2

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von melanie021984 21.02.11 - 17:14 Uhr

Guten Abend zusammen, nun ist das ganze mit HARTZ 4 ja beschlossen, nun soll ja in dem Bildungspaket auch Schulessen bezahlt werden, an wen wendet man sich da, bzw wo beantrage ich das. Bezahle seit Januar ja alleine Mittagessen für meinen Muckel kann ich da einfach die Rechnung (Kontoauszüge) einreichen, und ich bekomme es jeden Monat wieder, oder wie läuft das ab, weiss das schon jemand?


Danke, Jaaaa und das ist für mich sehr wichtig.......

melanie

Beitrag von mausi0702 21.02.11 - 17:20 Uhr



lol sorry is es dir echt so wichtig das Geld zu bekommen??? hammer ey

ich bezahle monat für monat für 5 kinder das essen und renne hier net gleich los :::

Verstehe das beim besten willen net

ob du nun zuhause kochst oder im kindergarten bzw im hort essen lässt kommt aufs selber hinaus

is meine meinung
sorry fürs kleinschreiben bin aber gerade richtig sauer

Beitrag von king.with.deckchair 21.02.11 - 17:41 Uhr

Proll as proll can.

Widerwärtiger Beitrag. Zum Glück gehen deine offenbar in den Hort - bekommen sie doch wenigstens ein BISSCHEN Hochdeutsch und differenziertes Denken mit.

Beitrag von king.with.deckchair 21.02.11 - 17:45 Uhr

Über deine "Familienplanung" (oder das, was du dafür hältst) könnte man sich im Übrigen auch lautstark das Maul zerreißen. Ich glaube nämlich kaum, dass du einen sonderlich gut bezahlten Job hast - wenn überhaupt - und dein Jungspund mit kann sicher auch nicht Frau und bald sechs Kinder ernähren.

Also: Klappe halten, wenn man selbst im Sozialleistungs-Glashaus sitzt!

Beitrag von zwiebelchen1977 21.02.11 - 18:12 Uhr

Hallo

Oh man. Muss das sein?

Dein Mann hat doch auch seine Job verloren im Oktober. Hat er schon was neues? Und ich glaube kaum, das er 8 Personen ernähren kann.

Bianca

Beitrag von seikon 21.02.11 - 19:00 Uhr

Ich glaube die Kleinschreibung hat nichts damit zu tun, dass du sauer bist. Ich denke eher, das lässt auf deinen allgemeinen Bildungsgrad schließen.

Ein Blick in deine VK lässt das Vorurteilskarussell ja fleißig rotieren. 31 Jahre, mit 21 das erste mal Mutter geworden. Kindernamen, die dem Kevinissmus alle Ehre machen und ein Bild (ich und mein Schatzi), mit 3 Bierflaschen drauf. Das lässt ja schon tief blicken. Ich würde nie ein Foto von mir veröffentlichen, wo ne halbe Brauerei mit drauf zu sehen ist.

Ist ja schön, dass du neben eurem offensichtlich überschwänglichen Alkoholkonsumes noch bald 6 Kinder durchfüttern kannst, dann ist das ja sehr löblich. Aber ihr habt auch eine Vorbildfunktion, und da gehörts sicher nicht dazu, in Beisein der Kinder regelmäßig die Bierbutteln zu leeren.

Beitrag von zwiebelchen1977 21.02.11 - 19:25 Uhr

Ihr Typ hat doch gar keine Arbeit!!!!

Beitrag von seikon 21.02.11 - 19:34 Uhr

Naja, aber sie brüstet sich ja hier damit, dass sie offensichtlich 5 Kindermäuler locker flockig vom Alg 2 Regelsatz stopfen kann. Und das anscheinend neben der Alkoholsucht ihres Samenspenders.

Beitrag von bellababy 21.02.11 - 19:42 Uhr

Ohne hier nun jemanden in Schutz nehmen zu wollen...

Schau Dir das Bild nochmal genau an.... Datum steht auf 31.12. im Hintergrund ein Weihnachtsbaum. Kann es nicht sein das dort einfach nur Silvester gefeiert wurde? Woraus ist ersichtlich das es sich um überschwänglichen Alkoholkonsum handelt?

Sie hat nicht angemessen geantwortet.... Du tust es aber auch nicht ;-)


lg Janine

Beitrag von seikon 21.02.11 - 19:52 Uhr

Stimmt, ganz angemessen war meine Antwort vielleicht nicht. Aber ich nähre mich auch nicht am Busen der Sozialgemeinschaft, setze fleißig ein Kind nach dem anderen in die Welt (obwohl ich es mir nicht leisten kann) und blaffe dann hier noch rum.

Beitrag von bellababy 21.02.11 - 20:15 Uhr

Ich kann Deinen Ärger sehr gut verstehen! Aber sich mit ihr auf eine Stufe stellen... das hast Du doch nicht nötig oder?

So und nun beruhigen wir uns hier mal alle wieder und ich wünsche noch einen schönen Abend :-)


lg Janine

Beitrag von bianca153 21.02.11 - 20:27 Uhr

Was den von ihr allgemeinen Bildungsgrad angeht, magst Du vielleicht Recht haben.

Aber das Du den beiden überschwänglichen Alkoholkonsum unterstellt wegen diesen einen Bild in ihrer VK, finde ich unterste Schublade.

Beitrag von litalia 22.02.11 - 08:59 Uhr

herrlich! #rofl#pro

Beitrag von demy 22.02.11 - 12:02 Uhr

LOL,
zu den Namen fällt mir dieser Beitrag ein:
http://de.uncyclopedia.org/wiki/Kevinismus

Beschreibung:
"...Sie stammen häufig aus mehr oder weniger erfolgreichen Telenovelas oder Castingbands oder sind Namen aus anderen fragwürdigen Quellen. ..."

Ich weiß, ist echt fies, aber so muss Satire eben sein ;-)

Gruß
Demy

Beitrag von manavgat 21.02.11 - 20:43 Uhr

bist Du zu bequem, das zu holen, was Deinen Kindern zusteht?

Gruß

manavgat

Beitrag von stella2007 22.02.11 - 09:27 Uhr

hallo

Ich finde es nicht schlecht das es z.b. einen Zuschuss zum Mittagessen gibt.Und das du dich da aufregst weil jetzt einige los gehen werden um sich das zu holen was den Kindern zusteht ist doch auch nicht okay.Ich kann mir nicht vorstellen das dein Mann so viel verdient das ihr auf Sozialleistungen nicht angewiesen seid.Weißt du bei meiner Tochter sind einige Kinder in der Klasse die kein Mittag essen können weil die Eltern es nicht bezahlen können.Manche bekommen dann zu Hause aber auch keine warme Mahlzeit oder haben oft kein Schulbrot mit.Die Kinder würden sich freuen bald in Zukunft ein Mittagessen zu haben.Und bei uns in der Stadt gibt es keine Suppenküche oder ähnliches.Und das Geld was man beim Mittagessen spart kann man ja den Kindern wieder zu gute kommen lassen für Kleidung oder so.Weil wie schnell wachsen sie raus oder es gehen die Schuhe kaputt ect.Auch ist es ja für die Kinder nicht schön wenn sie in der Schule gehänselt werden weil die Eltern arm sind.Kinder können auch untereinander grausam und gemein sein.

LG Janette

Beitrag von sini60 22.02.11 - 11:49 Uhr

Wenn Kinder zuhause kein Mittagessen bekommen, dann sicher nicht, weil das Geld dazu nicht reicht. Wenn man keine Fertiggerichte für die ganze Familie kauft, kostet ein Mittagessen nicht viel. Deshalb wird auch das dafür gesparte Geld nicht für was anderes sinnvolles für die Kinder ausgegeben.

LG
Sini

Beitrag von melanie021984 21.02.11 - 19:17 Uhr

Hallo

Danke @goldie99999 für den link....

@mausi0702 wenn du es kannst 6 Kinder durchzufüttern dann hast du das Glück einen gutbezahlten Job zu haben und nein ich habe den leider nicht ich kann aufgrund der Kinderbetreuung momentan leider nur Teilzeit gehen und muss leider ergänzendes Arbeitslosengeld 2 beziehen

Beitrag von mausi0702 21.02.11 - 19:38 Uhr

So Sorry mein Angriff

erst mal zu den unterstellungen

mein Mann arbeitet Gott sei dank seit Nov. wieder ich selber auch Teilzeit ...
erst Fragen dann bitte Unterstellen Danke

Das Bild ist schon 5 Jahre alt zumal ich niemanden angreifen wollte aber ich gleich hingestellt werde wie eine die nur Kinder hat wegen dem Geld
was eigentlich echt sinnlos ist ..
Schulbildung hab ich auch stell dir das mal vor sogar 10 Jahre wow oder....

Mich regt das einfach nur auf weils gleich heisst wo und ab wann kann ich das Beantragen ?

Beitrag von zwiebelchen1977 21.02.11 - 19:40 Uhr

Hallo

Mmh. Im Oktober war er noch arbeitslos?!

Naja. 10 Jahre heisst ja ichts. Kannst ja auch manche Klassen wiederholt haben.

Beitrag von bianca153 21.02.11 - 20:31 Uhr

Also bei mir kommt nach Oktober der November

#aha

Beitrag von zwiebelchen1977 21.02.11 - 20:48 Uhr

Und? Was willst du damit sagen?

Wie die Reihenfolge der Monate ist, weiss ich auch.

Ich glaube kaum, das er sofort neue Arbeit gefunden hat

Bianca