wie findet frau heraus was sie will?! - Teil 2

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von leckermaeulchen79 21.02.11 - 17:34 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte in der letzten Woche folgenden Beitrag dagelassen:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=16&tid=3029701

Dazu erst noch einmal vielen Dank für eure Antworten.



Gerade geht es mir nicht mehr ganz so mies ... aber das schwankt schon mal sehr im Moment.

Wir haben viel darüber gesprochen.
Wir haben uns dazu entschlossen unsere Kinder nun ganztags in den Kindergarten bzw. Schule zu geben. Das als 1. Schritt zu tun, um da meine Überforderung zu stoppen.
Damit ich mich mehr auf die freie Zeit mit den Kindern, die dann zwar geringer ist, aber ohne Hausaufgabenstress etc. pp. - also intensiver sein wird.

Zudem werde ich eine Kur für mich beantragen.


Ich habe zwar immer noch das Gefühl, dass ich meinen Mann nicht mehr will, auch wenn sich das echt krass anhört (auch für mich selbst), aber 13 Jahre Partnerschaft, davon 11 Jahre verheiratet sein, kann ich nicht einfach wegwerfen.
Ich werde versuchen wieder Liebe aufkeimen zu lassen ... denn gehen kann ich auch in 4,5,6 Monaten noch, wenn ich mir sicher bin mit meinem Gefühl .. oder eben auch bleiben!


Danke fürs lesen.

LG
leckermaeulchen

Beitrag von gustav-g 21.02.11 - 17:58 Uhr

Danke für die Information.

Ich finde es nützlich, den Verlauf einer Problemlösung zu erfahren.

#blume

Beitrag von leckermaeulchen79 24.02.11 - 14:25 Uhr

Hallo gustav-g,

danke Dir. Die anderen wohl eher nicht .. schade!


Der Tagesablauf hat sich schon beruhigt.
Ich setze nun die Hoffnung darauf bald in Kur fahren zu können .. um mir da evtl. Klarheit zu schaffen.

Denn der Tagesablauf ist so momentan i. O., dennoch leben wir, wie ich finde nun eher etwas nebeneinander her.
Mag auch daran liegen, dass ich jetzt im Moment gar nicht mag, wenn mein Mann mich in den Arm nehmen will oder so. Hat er verstanden, macht er auch jetzt nicht mehr, aber dadurch ist es schon komisch irgendwie.
Möchte diesen Zustand nicht länger als nötig so haben. Denn das ist auch nicht gerade aufbauend...

Danke fürs zu"´hören" ;o)



LG
leckermaeulchen79